» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

srpeck5led


Behandlung mit Tretinoin

Hi,

bei mir hat die Behandlung mit einer Creme mit Vitamin-A Derivat (Wirkstoff Tretinoin) an den Oberarmen sehr geholfen. Konkret war das "Retirides 0,1% crema", die ich über das Internet aus Spanien bestellt habe (war/ist dort rezeptfrei erhältlich, hier leider nicht (hier gibt es z.B. Isotrex)). Eine 30g Tube hat mich etwa 20EUR gekostet, 2-3 habe ich insgesamt gebraucht.

Ich habe mich dabei allerdings nicht ganz an die Anwendungsempfehlung gehalten und die Creme...

- zweimal täglich statt einmal,

- eher großzügig statt sparsam,

- und morgens meist direkt nach der Dusche (also auf aufgeweichte Haut)

... aufgetragen.

Die Haut hat sich schon nach einigen Tagen extrem geschält, das ganze hat auch sehr gespannt, war empfindlich, und die Hübbelchen sahen bald aus, als würden sie jeden Moment platzen. :-o

Das ganze hat, wenn ich mich richtig erinnere, etwa 4 Wochen gedauert. Danach waren die Arme superglatt. :-D ... und sind es bis heute (etwa 4-5 Jahre später) auch fast genauso geblieben. Rote Punkte gibt es da keine mehr.

An den Beinen hat das ganze auch etwas geholfen, allerdings habe ich die Behandlung da nicht sehr lange durchgeführt, da meine Schenkel sehr wund wurden und das äußerst unangenehm beim Laufen war. War mir aber auch nicht so wichtig dort.

Aznirat3ha


Isotrex

Will einen neuen Versuch starten gegen meine KP, vielleicht habe ich ja diesmal etwas mehr Erfolg. Hat noch jemand mit Isotrex positive Erfahrungen gemacht?

VG Aniratha

K-purxea


Eigenurin-Therapie

Hallo Ihr Lieben!

wie ihr habe ich auch KP - schon viele Jahre. Bin deshalb IMMER (selbst im ärgsten Sommer) mit langen Klamotten rumgelaufen (wie wir uns doch immer selbst vergewaltigen..--> ein Graus ) :-o

Jedenfalls habe ich nie was dagegen gemacht. Ein Hautarzt, den ich vor ca 10 Jahren konsultiert hatte meinte nur unberührt und trocken: "Dagegen kann man nix tun, gewöhnen sie sich dran". Tja... jetzt hat mich aber die Wut gepackt und ich habe mir zum Ziel gesetzt, egal, ob sich das ganze nun bessert oder nicht, im Sommer ein kurzes Top zu tragen.

War also bei einem anderen Hautarzt. Er hat mir eine Cortisaonsalbe verschrieben. ICh habe das Ding ne Woche genommen, habe mich aber sehr unwohl gefühlt, weil ich von der Cortisonschmiererei nix halte u das Ding dann abgesetzt.

Ich bekomme Bestrahlungen - mal sehen.

Jetzt versuche ich das "Areal" gut feucht zu halten mit einer Salbe (Harnstoff) und habe gelesen, dass eine Eigenharntherapie (hier in Form von Draufschmieren) helfen soll.

Das probier ich jetzt einfach mal aus! Jeden morgen den Mittelstrahl abfangen u dann drauf damit.

Mag sein, dass so mancher von euch Probleme damit hat, aber: Es hat schließlich sonst nix geholfen, also, mehr als nicht helfen kann es nicht.

Überdies finde ich es auch bei KP sehr wichtig auf die Ernährung zu achten, Milch und Weizen in jedem Fall weglassen. Kein Zucker, Schweinefleisch...kennt ihr ja..

Und: nicht zu vergessen ist die Psyche...Ausgeglichenheit (wenn´s denn immer so einfach wäre.etc)

Mal sehen, ob es was bringt, jeden Morgen den Eigenurin draufzuschmieren.

Habe mir auch eine Sheabutter gekauft..alles schön natürlich, die Chemiekeulen drücken meiner Meinung nach die Entzündung nur nach innen damit sie nach dem Absetzen wieder noch stärker rauskommt --> Cortison Adé

Liebe Grüße

Urea

K]p3ureqa


und!

Habe natürlich vergessen, dass das NICHT Kratzen und Drücken wesentlicher Bestandteil einer schönen Haut ist! Also Finger weg! Auch wenn man das immer wieder hört, ich glaube, oft ÜBERhört man das!!! Vom Kratzen und ausdrücken etc wird es nunmal nicht besser!

mgulaxn15


Hey ho...

Also...

Wie die meisten hier, habe ich auch KP....

Ich glaube ich habe das eigentlich überall wo man das nur haben kann, die roten Wangen inklusive. In meiner Familie hat das eigentlich nur noch meine Mutter. Bei ihr ist das aber mit ca. 14 auf den Armen und im Gesicht weggegangen. Bei mir allerdings nicht...^^.....Ich habe mich also die ganze Zeit gefreut endlich 14 zu werden. Tja und dann war ich 14 und dann wurde ich 15. Als ich keinen Bock mehr auf diese "Pickelchen" hatte bin ich also voller Erwartung zum Hautarzt...-und kam zurück wie ein Häufchen Elend. Er hat mir einfach nur gesagt ich hätte hyperkeratosis follikularis und man könne dagegen nichts tun. Muss man halt mit leben.... Naja....Seit dem habe ich mich entschlossen mich slebst auf die Suche nach etwas zu machen.

Ich bin auch auf dermadoctor und diese Creme gestoßen die speziell für keratosis pilaris ist. Die Seite

[[http://www.helpforkp.com]] .(Is dummerweise auf Englisch aber wozu gibt es Google ;P)

war die erste Seite die mir wieder Mut gemacht hat nach meinem frustrierenden Hautarzt Besuch.Dann bin ich hier auf med1 gestoßen.

YEAH!!! Deutsch und Berichte von anderen die KP haben,voll genial.

So also meine Fragen:

Dieses Tretinoin, was ist das genau? Die Behandlung damit hört sich echt vielversprechend an aber nicht besonders gesund irgendwie....

Und dann...

Gibt es vielleicht noch irgendwen der einen Ratschlag hat im Punkto dermadoctor?

Das kommt ja aus Amerika, wenn ich das jetzt richtig verstanden hab...Höhö...

Ich weiß jetzt nur nicht so genau wie das mit der Bestellung ist, denn man braucht ja eine VISA-Karte oder eine Mastercard oder so..Tja ich bin halt erst 15 und mein Vater will mir seine Karte nicht zur Verfügung stellen(VERSTÄNDNISLOSER TORR ^^) ER hat kein KP und versteht auch irgendwie nicht, dass mich das teilweise ziemlich einschränkt und unsicher macht. Könnten vielleicht diejenigen ,die mit diesem Produkt Erfahrung haben erläutern wie das mit der Bestellung bei ihnen gelaufen ist? Das wäre echt voll hilfreich...

TBheUQuxest


Hi,

also ich habe die Diskusion mit Interesse mitverfolgt. Ich leide auch seit geraumer Zeit an Keratosis Pilaris. Eigentlich ging erst richtig los als ich Roacuttan abgesetzt hatte.

Bin viel in diesem Forum unterwegs: [[http://www.keratosispilaris.org]]

Dort wird oft positiv von Fruchtsäure-Lotions und Loofah-Schwämmen geredet. Leider sind die meisten Produkte die dort empfohlen werden nur in den USA erhältlich. Kann das Board trotzdem empfehlen.

Habe mir jetzt aber folgendes bestellt:

Dermasence AHA Body Lotion (ist recht teuer)

Loofah Schwamm

Benutze im Moment lediglich die Isana Med Body Lotion für trockene Haut. Die hilft schon recht um die roten Stellen zu lindern. Ich werde wohl noch einiges probieren, denn ich will diesen Sommer nicht meine Oberarme verstecken müssen.

Ich denke es ist unheimlich wichtig seine Haut aufzuweichen damit das Peeling besser funktioniert.

Sehr positiv wurde von dieser Schwefelseife berichtet. Die scheint dort wirklich einigen geholfen zu haben. Die liefern auch nach Deutschland.

[[http://www.kpsoap.com]]

Ansonsten eincremen, eincremen, eincremen...

Lasst euch nicht unterkriegen, man muss halt viel ausprobieren, aber irgendwann muss sich das auch mal auszahlen.

LG

SBvSv


@ Kara22

hi *:) *:)

Du hast vollkommen recht mit dem was du schreibst dse kann doch net möglich sein heutzutage noch mit so was leben zu müssen!!!Und wegen der Laserbehandlung genau das selbe habe ich mich auch schon gefragt ,man muss doch irgendwas dagegen tun könn!!!Ich bin 16 Jahre alt und mich stören diese rpten,rubbeligen Pünktchen total :(v!!!Ich gehe am nächsten Donnerstag16.03.06 zum Hautarzt und da werde ich ihn auf jeden fall mal darauf ansprechen!!!Ich frag dann auch ob eine Laserbeahndlung möglich wäre!!!Ich hoff mal das was gutes bei raus kommt!!!Ich kann dir ja dann mitteilen was bei raus gekommen ist!!!

Ganz ,ganz liebe Grüße Svenja

m5ula'n1x5


hey ihr...

mir ist mal so aufgefallen, dass ziemlich viele KP haben, die auch noch eine gebeschwäche haben, sprich: dehnungsstreifen...

vielleicht bestehet da irgendein zusammenhang?

S.vSv


@ mulan15

Kann sogar möglich sein!!!

Ich habe mir gerade Eucerin gekauft mit dem höchsten Harnstoff gehalt den es gibt!!!Ich hoff mal des hilft ein bissl was!!!wenn net dan frag ich meinen Hautarzt ob er da vielleicht was mitm Laser machen kann !!!Mal im Ernst man kann heutzutage alles mit Laser machen aber bei KP nicht oder was also ich lass net locker bis die was gegen meine KP machen!!!!!

LG Svenja

SUv;Sxv


Ich hab heute im Internet mal von einem sogenannten Fruchtsäurepeelin gehört das auch gegen KP helfen soll hat irgendjemand Erfahrung damit gemacht ??? Muss man des selbst bei KP bezahlen oder übernimmt das die Krankenkasse??

LG Svenja

m!ulan1x5


Hach -.-

Ich denke mal das man bei KP alles selber bezahlen muss...Ich meine "DAs ja nicht schlimm! Das ist allerhöchstens ein kosmetisches Hautproblem...Stört sich ja keiner dran"

Totaler mist ist das...Bei schlimmer Akne wird da vielleicht was bezahlt aber...mhm... :-/

muulanx15


[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/145708/]]

Schau da mal rein...

jxoxwi


@KPUREA

Was bitte soll denn dass nützen, wennst dir die eigene Pisse auf die Haut schmierst? Kannst dir vielleicht alles mögliche davon wegholen, davon.

lg

jowi

mFuOlan1x5


@ jowi

ey ^^

bei warzen hilft das

f9l1un%s$erxl


DAs hilft sehr wohl, wegen dem Harnstoff. Der ist ja auch (allerdings synthetisch) in vielen Cremes drin (Urea). Da holt man sich nichts davon, im schlimmsten Fall wirkts einfach nicht.

Lasern hilft bei KP sicher nichts. Weil ein Laser beseitigt nicht die Verhornungsstörung der Haut. Es ist vieleicht möglich die Hubbel abzutragen,aber dann fangen die postwendend an wieder nachzuwachsen.

Genauso wirds bei nem Peelin gauch sein. Zahlen muss man das eh alles selber.

Mit einer Gewebeschwäche glaub ich nicht dass das irgendwie zusammenhägt, weil eine Verhornungsstung der Haut hat ja eigentlich nichts mit dem Bindegewebe zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH