» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

Mxir-j


alles klar, du kennst dich echt gut aus, oder? :)=

aber weißt du ich hab die kp ja auch im gesicht und am rücken und da sind die pickelchen nicht rauh. sie sind ganz weich und auch leicht auszudrücken (deshalb muss ichs auch ständig tun). nicht so rauh wie am arm oder so...

und was hälst du von meinem neuen therapie-plan fürs gesicht: jeden tag dampfbad, danach peeling mit salz oder nem peelinghandschuh, dann ne heilerdemaske und zuletzt ne feuchtigkeitscreme und auch meine kp anfälligen stellen noch benzoylperoxid.

MNirxj


KP Duty moisturizing therapy

Aqua (Water), Glycolic Acid, Sodium Glycolate, C12-15 Alkyl Benzoate, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Camellia Oleifera (Japanese Green Tea) Leaf Extract, Urea, Sorbitol, Hexyl Laurate, C12-20 Acid PEG-8 Ester, Sorbitan Stearate, Cetyl Ricinoleate, Dimethicone, Biosacharide Gum-1, Sodium Hyaluronate, Algae Extract, Magnesium Aluminum Silicate, Xantham Gum, Methylparaben, Propylparaben

was haltet ihr von dieser creme? hat hier jemand mal ganz am anfang angepriesen, ist aber niemand drauf eingegangen

R3eXloickz


Halllo Leute,

ich bin 18 Jahre und habe zum Glück nur Reibeisenhaut an den Armen und Schulterblättern.

Ich bin von Natur aus etwas bräuner sodass man die Pickel nicht immer sieht, doch gerade wenn ich aus

der Dusche steige stechen sie deutlich hervor. Die Haut ist rau, teilweise mit Pickeln oder Erhebungen bestückt und juckt manchmal. Ich habe es aber nicht so schlimm wie andere hier, aber leider auch stark unter dem Hautbild. Erfahrungen habe ich nur mit einem selbst erstellten Peeling hier aus dem Forum, die Mischung von Zucker und Olivenöl; Das Resultat war, das die Haut zwar sehr sehr weich war, aber die Rötungen in keinster Weise verschwanden.

Da ich es nicht so schlimm habe, was würdet ihr mir für einen Rat geben was ich tun kann?

Soll auch ich im "Toten-Salz-Peeling baden, die Haut abschrubben, Karottensaft trinken?

Hoffe auf Antwort :)

PS: Bin vor kurzem mit Bodybuilding angefangen, esse also genügend Omega Fettsäuren in Form von Nüssen und kaltgepressten Ölen wie Olivenöl.

PPS: Srry im Vorraus für irgendwelche Rechtschreibfehler :P

H3anne]s0P000x5


Huhu,

ich habe mal eine "kleine" schnelle Frage...und zwar bin ich jetzt seit knapp 1 Jahr dabei zu versuchen die Pickel loszuwerden...ettliche Cremes...mir fällt einfach nichts mehr ein.Hab vor längerem mal ein Artikel gelesen das ein jmd eine Creme bestellt hat, die die Haut ziemlich "schälen" lässt...während der Behandlung mit der Creme ist die Haut auch überwiegend Rot und halt ziemlich gereizt..sie bemerkte aber nach knapp 2 Wochen das ihre Beine total glatt geworden sind und hatte vor es auch an den Armen zu versuchen allerdings noch keine Ergebnisse in diesem Text.

Ich denke es ist eine Möglichkeit.

Kennt jmd bestimmes Cremes die eben genau die Haut schälen lässt sodass die kleinen Haare da mal langsam durchkommen...wenn ich meine Haut von seeehr nahem betrachte sehe ich einfach...das da was "stärkeres" ran muss damit sich da was tut...

freue mich auf Rückmeldung und vllt Erfahrung es zu tun oder lieber sein zu lassen ( obwohl mich mittlerweile nichts mehr davon abhält was für meine ** Haut zu finden damit ich sie los bin)

mfg

M#irj


also erstmal maniiii du mammut ;-) wär schön wenn du mir noch antwortest! ich zähl auf deine meinung!

und hannes die creme könnte isotrex sein. google mal danach, ist glaub ich eig gegen akne aber das ist ja egal. ist allerdings verschreibungspflichtig. oder du kaufst sie illegal im internet ]:D

und Relickz, dir würd ich empfehlen, jeden tag unter der dusche mit peelinghandschuh oder salz zu peelen und einfach erstmal ne creme mit urea danach drauf tun. vllt hilft dir das schon, wenn nicht ne creme mit aha. hat mir auch zeitweise geholfen und ich habs echt stark. aber das waren jetzt eher maßnahmnen gegen die erhebungen. gegen rötungen ist es viel schwerer vorzugehen, obwohl ja denk ich beides zusammen hängt. sei geduldig (ich weiß es ist schwer) und machs mal min. 2 wochen. aber was red ich eigentlich...das problem ist, dass jeder ganz für sich das richtige mittel finden muss. lies dir wenn du zeit hast mal all die 42 seiten und du wirst merken, dass jeder von was anderem hilfreichem berichtet. probieren geht hier eindeutig über studieren... @:)

HWannVes000x05


Kanni ch denn einfach mal beim Hautarzt nachfragen ? Weil manchmal habe ich das Gefühl ich bin nach ca.2 Jahren in denen ich versucht hab die wegzubekommen schlauer als jeder Hautarzt....

Würde mir aber komisch vorkommen wenn ich da jetzt hinfahre...ja schauen sie mal diese Pickel an...kann ich dafür Isotrex bekommen ? :D

K?larca Hixmmel


Hallo ihr Lieben,

es ist zwar schon länger her, aber ich will mal auf den Post der TN antworten, die die Lasermethode probieren will.

Ich hatte vor zwei Jahren die gleiche Idee und durfte in einem Studio mal eine Fläche von 2x2 cm lasern lassen (kostenlos).

Gebracht hat es optisch aber nichts. (Bei mir zumindest)

Das Einzige, was bei mir hilft, – nach wie vor – sind die entzündungshemmenden Omega- 3 – Fettsäuren. Früh und abends jeweils eine Kapsel zu 1.000mg, bei dm für 3,95 Euro die Packung zu haben.

Haltet ein bisschen durch – es lohnt sich!

LG

M anniDasMLammutx82


Na klar antworte ich, ich muss nur dazu kommen ;-)

Früher hatte ich es auch im Gesicht (vor der Pubertät). Hauptsächlich an den Wangen, da ist es dann aber mit dem Bartwuchs verschwunden (zum Glück).

Dampfbad und vorsichtiges Peelen sollte bei der dünnen Gesichtshaut eigentlich helfen können.

Und du scheinst ja eher mit weicheren knubbel zu kämpfen. Bei mir trocknet der Talg in den knubbeln wirklich stark aus.

Grade an den Oberarmen und Oberschenkeln habe ich auch noch ziemlich dicke Haut...

Ob Heilerde was bringt kannst du ja mal ausprobieren. Und Creme sollte auch gut sein ;-)

Zur KPDuty

Ich war auch schonmal sehr kurz davor sie zu kaufen. Aber schaut man sich an, was drin ist, dann ist sie wirklich teuer.

Glycolic Acid -> Glycolsäure -> Fruchtsäure

Urea -> Harnstoff

Dimethicone -> Silikonhaltig

Es gibt einige Leute, denen sie geholfen hat. Bei anderen wiederum nicht. Darum muss das jeder für sich ausprobieren (oder auch nicht, mir wars zu teuer).

Sie hilft eben (wie anderes auch) die oberste Hautschicht zu lösen. Aber man muss sich bewusst sein, man wird KP niemals wegbekommen. Man kann nur die Haut glätten. Hört man auf zu cremen, dann kommt sie wieder.

Ich wollte mir jetzt mal eine Zeit lang morgens Karottensaft gönnen um genug Vitamin A bilden zu können. Aber mit dem Geschmack konnte ich mich auf dauer nicht anfreunden und überlege mir eine Alternative.

Vitamin A ist für die Abschilferung der Haut wichtig. (Siehe Aknecreme ->Retinol, Isoretinol, Retinal).

Oder Wikipedia Retinol:

Haut und Schleimhäute [Bearbeiten]

Vitamin A spielt eine zentrale Rolle für die Struktur und Gesundheit dieser Gewebe, da es ein normales Zellwachstum nicht nur der Haut, sondern auch der Wände der Atem-, Verdauungs- und Harnwege gewährleistet. Des Weiteren beugt es DNA-Schäden in Hautzellen vor, trägt zu deren Reparatur bei und normalisiert die Hautfunktionen (wie z. B. gesunde Zellteilung der Keratinozyten (→ Epidermis))

Gab mal irgendwo die theorie, das KP was mit einer Vitamin A Stoffwechselstörung zu tun haben könnte. Vitamin A kann man leider leicht überdosieren. Beta-Carotin nicht so leicht (da wird man schon übel orange) und das ist eine Vorstufe, aus der der Körper Vit A bilden kann.

Wenn ich eine gute alternative habe, werd ich mich melden. ;-)

Das ist mein aktuellster Ansatzpunkt...

Omega3 Kapseln kann ich aber empfehlen. Die nehme ich schon eine Weile und sie bessern die Lage etwas. Bewirken nicht unbedingt Wunder. Aber jeder kleine Schritt ist ja schon etwas.

Dazu hab ich mir auch den Kissmee bestellt (wird auch von vielen hier empfohlen) sollte heute ankommen. Ich werde auch da berichten.

Isotrex (Vitamin A basiert) hilft bei mir äußerlich leider garnicht. Aber die trocknet die Haut auch sehr leicht extrem aus.

Mwirxj


super danke manni! also die kpdutty ist mir glaub ich auch zu teuer...

und meine "gesichtstherapie" ist sehr gut! meine haut wird von tag zu tag besser, also auch normale pickelchen gehen zurück und mitesser auch.

uuuund das mit dem karottensaft werd ich wohl auch mal ausprobieren, klingt echt gut was du da schreibst! trink ihn doch einfach wie nen schnaps, augen zu und durch :-q

omega3 nehm mich auch ein, und ich glaub echt dass es was bringt!!!

am rücken und an den armen versuch ichs jetzt nochmal mit bpo. aber als ich es früher genommen habe, habe ich mir all meine klamotten versaut, weil ich das zeug im sommer anscheinend ausgeschwitzt hab und selbst da hat es die kleider gebleicht. jetzt trag ich nur noch weiß... :-) ab wann meint ihr müssten erfolge zu sehen sein? weil wenns nichts bringt würd ich gerne normale sachan anziehen...

so und hannes: entweder du frägst einfach nach isotrex und sagst dass du schon alles probiert hast (musst es aber dann auch aufzählen können) und dass du im internet so viel gutes darüber gelesen hast. oder du machst es wie ich, du sagst zu deinem hausarzt, dass der weg zu deinem hautarzt so weit ist und ob er dir die isotrex verschreiben kann du du zur zeit benutzt und die suuuper hilft ;-)

MTan'niDasrMammuxt82


Das es im Gesicht funktioniert ist doch schonmal toll. Da finde ich es auch am wichtigsten. :)*

Naja, man muss schon ein großes Glas am Tag trinken.

Das ist schon nicht schön.... Vielleicht probier ich lieber beta-Carotin Kapseln. Mal sehen.

Zu bpo kann ich wenig sagen. Das habe ich noch nicht probiert.

Der Kissmee (first class) ist gestern wirklich angekommen.

Ich hab ihn einmal angewendet. Ok, wunder hat er nicht vollbracht und war gröber als ich erwartet hatte, aber ist auch nicht so kratzig. Ich werde mal weiter probieren wie es sich verändert. Etwas glatter wirkt es schon irgendwie.

M(ixrj


jaa ich bin auch total glücklich!

was ist dieser kissmee denn genau?

R(elqicxkz


Hey Leute,

danke Mirj für die Antwort !

Ich werde mir die Tage den Peelinghandschuh von Kismee bestellen und mit dem anfangen zu peelen.

Frage an Alle: Sollte ich meine Arme jeden Tag peelen oder lieber jeden zweiten Tag?

Wie stark soll man überhaupt mit dem Handschuh schrubben?

Zeigt der Kismee nur Resultate in Verbindung mit einer Creme im Nachhinein, also nach dem duschen bzw. baden?

Des Weiteren habe ich entdeckt, dass ich die eben auch auf beiden Wangen habe und sie leicht zur Stirn wandert.

Darf ich im Gesicht den Handschuh auch benutzen? Oder nur die Creme ?

Kann sie vielleicht aber auch bald mit meinem Bart verdecken denke ich, doch die Haut in meinem Gesicht ist eben allgemein sehr empfinflich und trocken, gerade jetzt zur Jahreszeit spannt sie nach dem duschen auch stark und wirkt irgendwie weißer.

Ist ein Bad in einer Toten-Meersalz-Lösung auch gut für die Haut wenn ich normale Pickel an den Beinen habe?

War beim Hautartzt und sie meinte Männer hätten des Öfteren eine überdurchschnittliche Talgproduktion daher die vermehrten Pickel an Beinen und Po, mit weißer Eiterspitze. Ich weiß das ist keine Reibeisenhaut und das Thema gehört hier nicht rein, aber viellcht habt ihr ja auch Erfahrungen damit gemacht und könnt mir helfen.

Liebe Grüße

Relickz

:-)

MZirxj


sicher dass es normale pickel sind? also ich weiß nicht, wenn du dir die beine rasierst würde ich sagen es sind so rasierpickelchen, aber sonst...nehm doch auch da den peelinghandschuh!

und ich weiß zwar nicht obs gut ist, aber ich würde jeden tag mit dem handschuh peelen und zwar auch sehr arg. mit nem leichten peeling kriegt man die dinger nie weg! aber was ist denn jetzt so besonders an diesem kissmee ??? ich hab auch nen peelinghandschuh, den hab ich mal in soner dampfsauna gekauft und mich nach der sauna damit abgerieben, da hat man richtig gesehen wie sich die haut ablöst. funktioniert aber auch ohne dampfsauna super! jedenfalls hab ich den auch im gesicht genommen. auch jeden tag. machs doch einfach und schau wie deine haut drauf reagiert, aber cremen würde ich danach auf jeden fall!also nicht nur im gesicht auch am ganzen körper, erst peelen, dann cremen. oder du probierst es mal mit molkosan. also erst peelen, dann molkosan drauf und dann ne creme vllt mit urea. und im gesicht könntest du ja mal kerapil probieren??!!

so ich versuch euch jetzt auch mal mit meiner gluten und milch diät auf dem laufen zu halten. ich machs jetzt seit nem monat! und es fällt mir auch garnicht mehr schwer auf alles zu verzichten. milch hab ich zu 100% weggelassen, aber gluten hab ich vllt ab und zu ausversehen zu mir genommen, da kann man sich ja auch nie ganz sicher sein. jedenfalls bessert sich noch nicht wirklich was aber ich glaub das wird noch!

RCeli\cksz


Okay danke dir :)

Was ist Kerapil ? Eine Creme mit Urea ?

Ich werde dann mal meinen ganzen Körper mit dem Kismee abschrubben und danach eincremen mit der Totes Meer Körperlotion von Murnauers. Hoffe es hilft.

Der Kismee ist eben auch ein Schwann zum peelen, doch wie ich gehört und gelesen habe erzielt er dauerhaft bessere Ergebnisse! :) :-)

Viel Glück bei deiner Glutendiät :)

Ich werde berichten ob es was bewirkte !

Gruß

MSanniD]asMa`mmut8x2


Der Kissmee ist eigentlich auch nur ein Peelinghandschuh.

Er ist relativ wenig kratzig, aber Peelt trotzdem gut.

Gibt es hier [[www.kissmee.de]]. Dazu ist auch einiges geschrieben.

Laut Anleitung soll man ihn 1-2mal pro Woche anwenden. Eine öftere Anwendung von Zeit zu Zeit ist aber auch Möglich.

Ich würde sagen, es kommt drauf an, wie feste man drückt. Nur so oft anweden, wie es einem bekommt.

Da man mit KP etwas andere Haut hat, habe ich ihn bislang täglich benutzt. Die Haut fühlt sich auch etwas glatter an. Aber mal sehen, wie sich das so entwickelt.

Schrubben soll man damit aber nicht! Das ist kein Schleifpapier und der Arm kein Holz! Also sanfter Druck, damit es nicht unangenehm wird oder blutig. ;-)

Anwendung im Gesicht geht auch, aber nur wenn die Haut nicht zu empfindlich ist. Da muss man allerdings zusätzlich vorsichtig sein.

Funktioniert zum Beispiel aich gut, um einwachsende Haare zu verhindern (nicht nur im Gesicht ;-) )

Es geht natürlich auch ohne eincremen, aber wenn du sagst, das deine Haut sowieso sehr trocken und empfindlich ist, dann würde ich sie auch cremen.

Also die Haut nicht überstrapazieren, dann wird sie nicht besser aussehen als vorher.

Ein Bad in Totes Meer Salz kann eigentlich nie schaden.

Kerapil basiert auf Ammoniumlactat, nicht auf Urea. Die Wirkung ist aber die gleiche eigentlich.

Die Murnauers Creme habe ich auch hier liegen. Die ersten Anwendungen sind ok. Aber leider enthält auch die Silikone und das gefällt mir garnicht auf der Haut (siehe oben). Kannst aber ja mal probieren, was sie bei dir bewirkt. Einige sind ja recht begeistert davon.

Ich habe mir jetzt mal Beta-carotin Kapseln besorgt. Mal sehen ob sie irgendwas bewirken. Ich werde mal berichten.

@ Mirj

Du kannst ja auch mal berichten, wie es mit deiner Diät so läuft. Ob es was bringt, und ob du durchhälst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH