» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

RKel^icxkz


Vielen Dank ManniDasMammut82 :)

Ja ich werde die nächsten zwei wochen mal die ganze Sache testen und dann berichten :)

Bis dahin !

Liebe Grüße und viel Glück

M5irj


ich hab doch in meinem letzten post schon davon berichtet :-)

murnauers creme?? hab ich ja noch nie gehört...ist die speziell für kp?

oh mann ich bin zur zeit echt wieder total verpickelt...an den armen und schultern hatte ich irgendwie nen richtigen schub... und im gesicht auch:( hab gestern alles ausgedrückt. wie kann ich mich nur selber davon abhalten?? mit peelen oder sonstwas gehen die dinger einfach nicht weg! ich peel echt wie ne verrückte, also total stark und mit allen mitteln ;-) nix bringt da was!

und übrigens: bei mir ist der arm schon holz:D

ich hab für die hornhautentfernung an den füßen sone lösung. die soll man auf ein wattepad drauf tun und dann 10 min auf die hornhaut drücken/legen. danach kann man mit nem plastikschaber die hornhaut einfach so abschaben. allerdings ist es für die füße nicht so toll. meint ihr ich kann die lösung an den armen anwenden? oder im gesicht? also ich hab die kp ja nur unten an den wangen, da ist meine haut schon von allem möglichen abgehärtet.

P@hu5ry


hallo :]

Kp ist wirklich so nervig :/ Wenn ich dann die ganzen anderen Fraun & Mädls denke werd ich richtig neidisch, was für schöne Haut die haben während ich mich mit kp rumschlagen muss...

eine Frage zu dem Kissmee Peelinghandschuh :) Wie lange hält der eigtl. bis ich wieder einen neuen kaufen muss? Und weiß zufällig wer ob die auch den ins Ausland liefern? Ich werd demnächst für eine Weile in die Niederlande gehen und falls mir der kissmee Handschuh gefallen sollte würd ich den nat. noch weiter benutzen x3

Ich hab noch einen Tipp für die Rötungen....wenn ich mal nicht die Finger von den Pickelchen lassen konnte benutze ich Babypuder von Penaten. Das erstmal auf die Hand streuen und dann auf Arme, Beine, etc. reiben wirkt wirklich super, macht die Haut soooo weich und die Rötungen werden abgestumpft, es riecht auch ganz dezent und angenehm. Ich mach das meistends immer abends vor dem schlafen gehen nachdem ich tagsüber wieder 'gesündigt' habe..und dann am nächsten morgen wache ich auf und es sieht viel viel besser aus :) Das Babypuder wirkt schließlich auch für eine zwarte weiche Haut und gegen Hautrötungen, steht auch auf der Packung und es stimmt.

[[http://www.produkt-suchmaschine.com/images/products/56_/penaten-penaten-baby-puder-id3166757.jpg]]

M=anngiDasMMamm'ut82


@ Mirj

Ich dachte mehr an eine langzeiterfahrung ;-) Dauert ja ein bisschen, bis sich die Hautoberfläche erneuert hat.

Zu viel peelen, kann ürbrigens einen falschen Effekt erzeugen.

ziel ist es, die "abgestorbene" obere Hautschicht etwas dünner zu machen.

Wer auf der Haut regelmäßig rumschmiergelt, der erzeugt einen dauernden Reiz. Die Haut wehrt sich dann mit der Bildung von extra dicker Hornhaut. (sieht Fußsohlen oder Hände).

Also besser wie eine Massage verwenden und nicht wie ein Raspel.

Die Lösung von der du Sprichst, wird irgendwas Richtung Lopalmed (siehe google) sein. Also eigentlich eine verdünnte Natriumhydroxid-Lösung (mit ein paar Zusätzen).

Im Gesicht ist die Haut dafür auf jeden Fall zu dünn! Vorsicht mit den Augen!

Ich habe es mal am Arm probiert. Aber es hat bei mir leider nichts gebracht. Die oberste Hornschicht wird gleichmäßig dünner. Also die Hubbel bleiben erhalten. Hat für mich nichts gebracht. Am Fuss dagegeben funktioniert es super. Wenns nicht genug gebracht hat, dann länger drauf lassen.

Da z.B. am Arm die Hornschicht auch wesentlich dünner ist, kann man sich auch schneller verätzen.

Auf offene Wunden (da wo gepuhlt ist z.B.) auf keinen Fall geben, es brennt dann wie Feuer! Und wenn es generell anfängt zu brennen, sofort mit viel Wasser abwaschen, nicht meinen " ich muss das nun aushalten, damit es hilft",dann ist es dabei die gesunde Haut zu verätzen!

Die Creme von Murnauers ist nicht speziell für KP. Laut Aufdruck ist es für "trockene & empfindliche Haut; wohltuend bei Hautirritationen". Wäre mal kein Silikon drin, wär sie wohl echt gut...

Der Kissmee soll laut Internet so Richtung 2 jahre halten (kommt aber wohl auf die Häufigkeit der Anwendung an). Ich denke man merkt schon, wenn er schlechter wird.

Ob sie ins Ausland verschicken, weiß ich nicht. Aber das könnte ein Blick auf die Hompage klären oder eine Email ;-)

Zur Wirkung vom beta-Carotin kann ich noch nichts sagen, aber bislang scheint es zumindest in die Richtung zu gehen, die ich mir vorstelle. :-)

Ich werde aber mal genauer berichten, ob es (für nichtraucher) zu empfehlen ist. :-)

Mairj


okay, mit dem peelen hast du wohl recht!

und mit der glutendiät...also ich weiß nicht... im gesicht ist meine haut ganz gut, aber da mach ich ja auch noch dampfbad, peeling und heilerdemaske. an den armen und am rücken hatte ich jetz ja erst diesen schub...toll... da frag ich mich echt wieso ??? ? ich ess nix was meiner haut schaden kann, nehm basenmittel, omega 3, versuch viel zu trinken, schmier nur sau gute natürliche cremes drauf und dann sowas! ich sags euch ;-) ab heute drück ich nicht mehr dran rum! naja mal sehen was daraus wird:D

und übrigens bin ich auch bei einer heilpraktikerin in behandlung. auch wegen der haut. hat jemandem was homöopathisches mal geholfen??also sie hat das richtige mittel für mich noch nicht gefunden, aber ich hoff echt dass das jetz mal wird und dann wird vllt auch meine haut besser!

und naochmal zu der hornhautlösung. an den füßen ging die hornhaut schon ab, aber danach hat sich die haut ewig ganz arg geschält und sah grauenvoll aus. wenn ich jetzt aufhör an den pickelchen rumzudrücken, dann werd ichs nochmal am arm versuchen

m=aihdo


hey ich wollte auch mal meine erfahrungen schreiben... also mein vater hat über seinen job, cellagon felice bekommen.. bei meinen vater ist es nach paar tagen zurückgegangen und nach dem ich es genommen hatte, sind die roten punkte am rechten arm vollkommen verschwunden und ein paar tage später auch am rechten.. nach unser vorrat alle war sind die punte leicht wiedergekommen..

MiiDrj


hmm ich hab mal geschaut was da so drinnen ist:

Traubenkernölextrakt mit OPC

Phospholipide = Lecithin

Noni

Aloe Vera

Arganöl

Mineralstoffe: Eisen, Magnesium, Zink, Selen, Mangan, Chrom, Kalium, Calcium, Phosphor, Schwefel

L-Carnitin

Shiitake-Pilz-Extrakt

Glucosamine

Fruchtzucker

Wasser

theoretisch könnte man das meiste auch so zu sich nehmen und spart sich den teuren preis.

und mal noch was anderes. ich glaub ich hab die kp auch um die burstwarze herum. jedenfalls hab ich da ständig mitesser aber vorallem lauter so hubbel die sich innerhalb von einem tag ständig wieder füllen und ich kann sie auch ganz leicht ausdrücken. was ich auch mach und natürlich verhornt die haut da total schnell und alles sieht gräuslich aus. da kann ich ja nichtmal peelen oder so! habt ihr nen tip für mich was ich da machen könnte??

Kiat#zeUUsch&i


Lese jetzt seit einiger Zeit dieses Forum und möchte mich jetzt auch mal beteiligen :)

Habe jetzt 4 Wochen die Eigenurintherapie probiert, also morgens draufschmieren, anfangs etwas komisch, man gewöhnt sich aber dran. Außerdem peele ich bei jeder Dusche.

Habe außerdem eine 40% Urea Creme aus ner Online Apo "CreaUrea 40" nennt die sich, 50 ml kosten ca. 12€

Wirkstoff: Urea (Harnstoff),

Hilfstoffe: aqua, paraffinum liquidum, petrolatum, propylene glycol, glyceryl stearate, cetearyl alcohol, sodium cetearyl sulfate, carbomer, xanthan gum, triethanolamine

Wie ich aber durch das Forum gelernt habe scheint aber Paraffin nicht so gut bei KP sein...

Hatte Anfangs ein gutes Ergebnis, die Haut war glatter und auch weniger rot aber mittlerweile stagniert es. Habe mir eben Molkosan gekauft, das werde ich jetzt mal ausprobieren, sowohl äußerlich als auch trinken (schmeckt grauenhaft).

Habe mir jetzt außerdem vorgenommen 2x im Monat auf eine leichte Sonnenbank zu gehen.

Das beobachten ja wirklich alle: Im Sommerurlaub ist die KP so gut wie weg! Deswegen denke ich, dass ein Meersalzpeeling auch nicht schaden kann, bis jetzt hatte ich ein "normales" Peeling, das werde ich jetzt aber ändern! :)

@Mirj Mhh das hört sich aber nicht so nach KP an...lass da lieber mal nen Arzt draufgucken.

e<milYy2x2


Hey an alle !

Warum berichtet hier eigentlich kaum einer über Erfahrungen mit Dermabrasion? Dabei wird ja die gesamte Epidermis abgeschliffen, und die Vernornungsprozesse laufen ja in der Epidermis ab. Ich lass das demnächst auch machen, ich denke, dass sich das problemchen danach wie in luft auflöst. kostet übrigens 2000 Euro.

Grüßle

HRan_nes0h0005


Hey an alle !

Warum berichtet hier eigentlich kaum einer über Erfahrungen mit Dermabrasion? Dabei wird ja die gesamte Epidermis abgeschliffen, und die Vernornungsprozesse laufen ja in der Epidermis ab. Ich lass das demnächst auch machen, ich denke, dass sich das problemchen danach wie in luft auflöst. kostet übrigens 2000 Euro.

Grüßle

emily22

Ehm ? :-D Ironie ?

tKou"ch_oPf_p+inxk


Emily22... ??? ein klein wenig schmunzeln musste ich schon bei deiner Aussage. NATÜRLICH kann man zu einem solchen Verfahren für 2000 Euro greifen. Aber vielleicht hättest du dich vorher einmal genauer über unsere Hautschichten informieren müssen. denn es ist eine verhornungsstörung. Das heißt, dass wenn du die epidermis abschleifst, sie natürlich nachwächst..UND ??? was passiert ??? durch die störung wird neu falsch verhornt...dödöööm....;)

Aber du kannst ja alle 2 Monate (oder so) 2000 euro ausgeben;)

Ich üpersönlich mache es mit Airol. Ist eigentlich für die Akne- behandlung gedacht, wirkt aber auch sehr gut bei KP. Denn auch hier wird die Epidermis-schicht "weggätzt". Die darunter liegende Haut ist weich und toll. DAS kostet genau 5 euro zuzahlung und man kann es zu hause machen. Sprecht euren Hautarzt einfach mal darauf an. Airol gibt es als alkoholische lösung und als creme.

Viel Erfolg und lasst mich wissen, was dabei raus kam.

Touch_of_pink

h onPigscKhnute


Hallo liebe Leidensgenossen,

ich muss jetzt hierzu auch mal meinen Senf los werden.

Ich leide seit meiner Kindheit an KP, habe super viele Sachen probiert (Urea in verschiedenen Konzentrationen, Salben vom Hautarzt, Ernährungsumstellung, Peelings etc.)

Wie ihr euch vielleicht denken könnt hat davon nicht wirklich was geholfen.

Ich war letztes Jahr im Mai für 2 Wochen auf den Kanaren...jeden Tag viel Sonne und Meerwasser. Und was soll ich sagen? Nach den 2 Wochen hat man so gut wie nichts mehr gesehen. Das lag wohl zum einen daran, dass ich sehr braun war, zum anderen aber wohl auch an der Wirkung der Sonne und des Meerwassers. Ich konnte das ganze dann noch bis September halten, bin dann aber nicht mehr ins Sonnenstudio gegangen, was ich seit dem Urlaub alle 1-2 Wochen einmal gemacht habe um den Effekt zu halten.

Allerdings habe ich den Eindruck, das es an den Armen nicht mehr so schlimm ist. Ich Creme mich nach jedem Duschen ein, da ich trockene Haut habe und Peele 1 mal in der Woche. Und ich drücke nicht an den Pickelchen rum ;-)

Mal schaun wie meine Haut nach dem Sommerurlaub im Jahr 2011 aussieht, ich werde berichten.

Liebe Grüße und alles Gute

BFurleIsque


Hey ihr Lieben,

ich wollte auch mal kurz meinen Senf dazugeben, da ich jetzt etwas entdeckt habe, was mir sehr gut hilft!

Es scheint ja anscheinend zwei Arten von Keratosis Pilaris zu geben, die einen müssen so viel cremen wie es geht. Bei mir ist es, dass meine Reibeisenhaut dann erst so richtig ausbricht, wenn ich sie mit Fetten oder Ölen eincreme. Sobald sie jedoch etwas austrocknet, wie durch Sonne oder Meerwasser, dann verschwindet sie fast völlig.

Seit einer Woche habe ich nun angefangen, jeden Tag ein Glas Karottensaft zu trinken (Dies scheint jedoch noch nicht dazu beigetragen haben fürchte ich ;-)). Was mir echt geholfen hat, war es nachts die Anti-Pickel Maske von Balea Young aufzutragen. Ist mit Zink und Salizylsäure. Tagsüber mache ich dann das Aloe Vera Gel von Aloecare drauf (beides Budni (DM)). Letzte Woche noch hätte ich mich nicht mit nem Tshirt rausgetraut und nun prahle ich geradezu mit meinen Armen :-D

Also, ich hoffe, dass es euch vielleicht auch helfen könnte!

Viel Glück :-)

BdurleeBsqxue


Oh, ich habe es ganz vergessen zu erwähnen, dass ich auch den Kissmee benutze. Jedoch höchstens ein bis zwei mal die Woche.

S1uIluUxi


Hi guys

Bin neu dabei, übliches Dilemma wie auch ihr. Hab schon ziemlich viel im [[http://www.keratosispilaris.org]] Forum durchstöbert..

2. Dinge:

-Wer hat Erfahrungen mit probiotischen Medikamenten? Hab mir nun mal zwei versch. Sachen gekauft, vielleicht hilft das ja mal was

-Ich war mal KP frei, als ich 3 Wochen lang auf Zigaretten und alkoholhaltiges Bier verzichtet habe. Zudem habe ich während dieser Zeit jeden Tag getrocknete Pflaumen (gut für Stuhlgang) + manchmal alkoholfreies Bier getrunken. Ich glaube die KP hängt zusammen mit dem Darm, deshalb jetzt auch die probiotic...

Ach ja, habe schon seit längerem nur noch die Rötungen, rauhe Haut ist schon lange weg, bekam dazumal eine vom Arzt selbstgemachte Creme die hauptsächlich Jojobaöl enthielt.

kp verkackt mir mein ganzes leben.. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH