» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

S!una/ko


Immernoch da

Hey, das Thema ist ja irgendwie in der Versenkung verschwunden ^^

Habt ihr inzwischen Fortschritte gemacht? Im Moment ist es bei mir nicht so gut, weil ich mich Stellenweise aufgekratzt hab >_<

Ich mach jetzt einmal pro Woche ein Kaffe-Meersalz-Olivenöl-Peeling, gegen die Rötung hilft es nicht so gut aber die Haut wird verdammt weich :/

f]lunsAerl


Also ich mach momentan garnichts. Kein Peeling, keine Bürstenmassagen, kein Duschgel, nur möglichst kühl duschen usw.

Das einzige was die Haut noch kriegt ich ne Creme. Aber ohne Urea und nicht für trockene Haut. Am Anfang war das zu wenig, aber seit ein paar Wochen wird die Haut besser.

A&nubcisI


Ich bin gerade in so einem Loch, weil ich Angst habe, dass diese Reibeisenhaut immer mehr wird...

Zbygomxa


Habt ihr inzwischen Fortschritte gemacht?

Nein, ich würde eher sagen: Rückschritte. Die Beine sehen schlimmer aus, denn je, ziemlich deprimierend. Ich habe jegliche "Pflege" eingestellt, mit Cremen usw. wird es ja doch nicht besser... :-(

T-ony C0lixfton


kurze info von mir als k.p. leidenden:

1.) tretinoin+harnstoff cremes helfen bei mir nicht, sondern machen es subjektiv eher schlecher; macht auch sinn, da einige komedogene inhaltsstoffe

2.) systematisches isotretinoin scheint auch nicht zu helfen, bin bei 5000mg und bis jetzt keine auswirkung

empfohlen hat mein hautarzt jetzt eine lotion mit 10% glycolsäure, nämlich dermasence aha body und face lotion, wer mehr geld investieren will versucht am besten gleich neostrata aha 15%

im internet bin ich auch auf acitretin gestoßen, ein systematisches retinoid der 2. generation, eingesetzt bei schwersten verhornungsstörungen, sprecht doch eure HA'e ruhig mal drauf an

G -S:ta}r-aPueppxi


@blurry

wendest du das kerapil auch an den beinen an? nehme das seit ner zeit, meine haut ist zwar super glatt, aber die roten punkte gehen noch nicht weg. was ist das mit der urea-creme? ist mir total unbekannt! gibt es da verschiedene?

lg

fUlunsXerxl


Urea ist Harnstoff, das ist in vielen Cremes drinnen. Einfach mal in der Apotheke fragen. Gegen die roten Punkte hilft das aber auch nicht. Es soll die Haut nur feuchthalten und hilft angeblich gegen die Hubbel. Bei mir allerdings nicht.

Squnarko


Naja ich vergess immer mir die Urea Creme regelmäßig drauf zu machen aber generell ist es ein bisschen besser geworden! Das blöde ist nur, dass ich mich nicht traue Röcke anzuziehn :-(

G|-SZta0r-2PuepNpi


@ sunako

wenn dich das beruhigt, ich trau mich auch nicht.

hab nicht mal welche im schrank*g*

SRuMn2ako


Ich schon :-D Ich bin so deprimiert >_< obwohl es wirklich viel weniger geworden ist mit der Eucerin Creme, aber solang da auch nur nochn paar Punkte drauf sind werd ich mich nicht trauen {:( {:(

AHnsubisxI


Bei mir wirkt Urea auch nicht :-( Ich creme mehrmals am Tag, aber das hilft leider nicht. Morgen habe ich einen Termin im Kosmetikstudio und die Dame will mir meine Arme behandeln. Ein Versuch ist es wert.

S_unaxko


:)^ :)^ Kannst dann mal berichten wies war^^

Doch, Urea wirkt bei mir schon, wenn ich mir so anschaue wie es vor 1-2 Monaten noch aussah :-o

G,-Stayr-Puxeppi


@ sunako

lassen die roten punkte auch nach?

AVnu~bixsI


Das würde mich auch interessieren, da diese mich am meisten nerven...

S@unaxko


Ja bei mir auf jeden Fall schon, allerdings nehm ich nebenbei auch homoöpathische Mittel, aber ich denk an dem liegts nicht^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH