"unterirdische" Pickel - dicke Beulen

18.06.04  14:02

Habe eigentlich kaum Hautprobleme, aber ab und an habe ich am Kinn Pickel, die schon regelrecht beulenartig sind. Diese Pickel sind unterirdisch, d.h. sie sind eigentlich nicht zu sehen, nur halt diese kleine Beule. Man kann sie auch nicht ausquetschen. Außerdem sind sie recht schmerzhaft und hart wenn man draufdrückt. Nach einer Weile (recht lang wie ich finde) sind sie weg ohne groß sichtbar gewesen zu sein.

Es nervt aber trotzdem.

Kennt jemand dieses Probelm und weiß Rat, wie man diese Pickel schneller wegbekommt oder wie man vorbeugen kann ???

Ich habe diese Pickel auch nur am Kinn, vermutlich weil man da oft mit den Händen zu gange ist. Würde mich freuen, wenn mit jemand helfen kann. Pflegemittel etc. benutze ich übrigens.

Danke!

nlezzxl

20.06.04  14:28

kannst du ein bild posten , oder so was

warst du mal beim arzt das könnten auch zysten sein

A%nna_xW

20.06.04  19:27

würde umbedingt zum arzt gehen!

N=emeszisxGxxxxx

20.06.04  21:13

ALso ein absolut sicherer Tip ist,

in der Nacht Zinkpaste draufzutun, die dir in jeder Apotheke gemischt wird! Musst halt nen tag warten oder so. Auf jeden Fall saugt diese Kombination von Zink und anderen Mitteln das eitrige Zeug, die die Beulen verursachen ab.

Musst halt ein paar tage immer auf die stellen tun, dann gehts recht schnell weg!

EYipnze`ller

21.06.04  01:36

@nezzl

ich kenn das ...

ich hab diese art von pickel auch oft auf wange, aber auch beim kinn kommen sie öfters vor.

ich hasse diese pickel .. tun einfach nur weh und erst nach ca 5 tagen fangen die an zu verschwinden.

leider hab ich auch keinen rat, außer abwarten und tee trinken.

mOyth~os18x0

21.06.04  15:48

kenn ich!

hallo ich bin auf alle sorten von loreal allergisch, egal ob creme, shampoo, haarspray ... . jedenfalls bis ich das mít bekommen habe hatte ich auch solche beulen aber nur am hals, und die taten höllisch weh! dann hab ich das problem durch zu zufall erkannt und alles von loreal aus dem haus verbannt und siehe da beulen weg!!!

viele grüße

ksathdrin(chexn

21.06.04  16:11

Danke für die Antworten...

An eine Unverträglichkeit auf irgend etwas habe ich auch schon gedacht. Vielleicht liegts auch an der Ernährung. Habe auch schon drauf geachtet, worauf meine Haut wohl reagiert haben könnte. Mir ist aber nichts aufgefallen und es ließ sich auch keine Regelmäßigleit festellen.

Sind des denn wohl überhaupt gewöhnliche Pickel? Und warum sind die so "steinhart" und brauchen eine halbe Ewigkeit bis sie verschwinden ???

nLezzxl

23.06.04  15:38

Hallo nezzl!

Ich weis was du meinst.... bei mir ist das auch so.... allerdings nicht immer, sondern besonders vor den Tagen.

ANsonsten hab ich eine reine Haut aber manchmal da kommen eben diese komsichen Dinger, die eigentlich keine DInger sind ;o)

Bei mir weniger am Kinn, sondern eher auf der Stirn an der Seite.... ich fahre mir nämlich oft durch die Haare und an genau diesen STellen bekomme ich dann diese "Dinger"... ich glaube fast, das kommt auch irgendwie durhc ne leichte "Scheuerwirkung" zustande... da oben hat mal einer was von ner Zinkcreme geredet. Eine sehr gute Idee... aber da brauchste nicht unbedingt die aus der Apotheke... die vom ALdi tuts auch ;o)

Wenn die "Dinger" schnell verschwinden und abklingen sollen, dann probier mal den "SOS ANti Pickel Stift" von Jade Hautklar. WIrkt wunder; ein echter Zauberstift =)

Ist zwar nicht ganz billig (ca. 6€); ist das Geld aber auf alle Fälle wert. Am preiswertesten bekommste ihn bei dm!

hänsin und die "Dinger" 8-)

w.ueurstl-ha#ensxin

30.06.04  09:42

hey!

habe das gleiche problem auch. habe diese "pickel" aber öfter an der stirn. und manchmal auch am kinn. die sind echt richtig hart und total groß, ausdrücken kann man die echt nicht irgendwie. ich versteh das einfach nicht. vor allem geht das so ewig bis die wieder weg sind. bekommme die immer so vereinzelt. komsicherweise hatte ich vorgerstern wieder so ein teil am kinn, aber heute morgen wars auf einmal verschwunden. habe gar nichts drangemacht.

also ich nehme differin gel (vom hautarzt verschrieben), dadurch ist das mit den pickeln schon viel besser geworden. habe in einer woche noch einen termin bei der frauenärztin. und lass mir dann die pille verschreiben, hoffe auf besserung!

liebe grüße, Syd

Smydnney5<55

30.06.04  11:46

unterirdische Pickel

Hallo, ich habe auch oft darunter zu Leiden. Bin allerdings schon 40 J. und habe kosmetisch schon alles durch! Mit der neuen Serie von Vichy Normaderm bin ich momentan auch sehr zufrieden. Da ich seit einiger Zeit zusätzlich bei einem homöopathischen Dermatologen bin hat der mir auch noch Skinoren 15% Gel verschrieben. Ich muß sagen, daß ich es erst ca. 2 Wochen anwende, aber die Pickel sind irgendwie nach ein paar Tagen verschwunden ohne, daß die Haut darunter leidet. Allerdings kribbelt die Creme nach dem Auftragen, was jedoch bald verschwindet.

Viel Erfolg und gib die Hoffnung nicht auf!

1Q6712{rixco

30.06.04  14:11

könnten auch entzündete oder angeschwollene lymphknoten sein. je nachdem wo sie sind. im gesicht ist es wohl wahrscheinlicher, dass es pickel oder eine furunkel ist. meine freundin hatte das monate lang am hals. dann wurde ihr da einer in einer op entfernt und getestet. sie hatte eine allergie gegen katzen.

T'o*peKka

30.06.04  14:26

Was sind Furunkel? ???

n{ezzxl

28.07.04  11:40

kann auch sein dass du eien milchproduktallergie hast!

E(inzreller

28.07.04  12:19

Dafür habe ich die Dinger zu selten!

neezzHl

29.07.04  00:00

wenn ich die habe, suche ich die pore, steche da mit ner stecknadel rein, dann kann man sie ausdrücken. dann sind die auch am nächsten tag weg. natürlich erst, wenn sie schon "reif" waren. :-o

MdissM)osh-exr

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH