» »

Kennt jemand wirklich wirksame Mittel gegen Akne?

sXtixegl hat die Diskussion gestartet


Ich werde jetzt bald 22 und habe Akne seit meinem 13.Lebensjahr!

Anfangs nur leicht, doch mit dem Alter wurde es immer schlimmer! Ich war schon bei zigHautärzten in Behandlung! Jeder verschreibt eine andere Creme, andere Antibiotika, doch nichts hilft wirklich! Es wird einfach nicht besser! Ich nehme jetzt auch seit 3 Jahren die Pille (Diane mite) weil sie anscheinend helfen soll, nichts! Warum gibt es in einer Zeit wie heute, in der fast alles geheilt werden kann, kein effektives Mittel gegen Akne! Ich kann nicht mehr, mein Selbstwertgefühl leidet sehr darunter! Oft möchte ich nicht einmal mehr aus dem Haus gehen!

Kann mir jemand weiterhelfen? Bitte! :°(

Antworten
s0tixegl


Nachtrag

Bitte keine Tipps mit Roaccutan! Das ist mir doch zu heavy, hab gehört, es kann sich negativ auf Eierstöcke, etc. auswirken (möchte viele gesunde Kinder) und dass es für Frauen sowieso nicht das beste Mittel ist!

sCh6f


tja, aber roa ist das einzige was wirklich hilft und ich kann dieses ganze gequatsche von wegen starker nebenwirkungen nicht mehr hören, wenn eine niedrige dosis verschrieben wird kann man diese sowieso getrost vergessen. roa hat bei ein paar leuten schlechte nebenwirkungen gehabt und dann hat sich wie ein lauffeuer verbreitet, dass das zeug pures gift ist, aber das ist wie gesagt absoluter schwachsinn. komme selber aus der medizin und muss leider feststellen, dass viele hautärzte über dieses thema nicht ausreichend bescheid wissen. also, such dir einen hautarzt, der es dir verschreibt wenn du deine akne loswerden willst oder hör auf zu jammern, es gibt keine anderen "wundermittel".

Abnnax_W


Hallo,

ich würde dir rten zum hautarzt zu gehen , und mir tabletten verschreiben lassen, zur not würde ich dir raten auch einmal ins krankenhaus , in die hautambulanz zu gehen.

verlange auf jeden fall tabletten , weil cremes etc. sin der letzte scheiße , glaub mir das , ich wurde jahre lang mit cremes behandelt , ich sehe schlimm aus , weil cremes nichts helfen , da du sicherlich keine narben behalten willst vergiss alle cremes , und hole dir verschiedene meinungen von fachärzten ein

CfharJlotxta


Diane ist auch eine ziemlich starke Pille (viel Östrogen), die zudem Cyproteronacetat enthält, wo man nicht weiß, ob sich das negativ auf die Leber auswirkt. Ich würde dir raten, auf eine andere Pille umzusteigen, wenn die Diane eh nix bringt. Auch antiandrogen ist: Valette (Dienogest+Östrogen), und Belara, billiger (Chlormadinon+Östrogen).

Versuch´s doch mal mit den Retinoiden. Teratogen bedeutet: Während der Schwangerschaft schädlich, nicht davor.

Alles Gute!

cBardamb)olxs


Bei mir hat die Pille das Hautbild sehr verbessert. Zu dem habe ich die Creme "Akne 2000" die bei mir sehr gut anschlägt. Außerdem kann ich dir raten auf die Ernährung zu achten, den Akne steht im direkten Zusammenhang mit dem Zucker-Konsum, also keine Cola und Limo.

H`opefJul1a980


Ich hatte selbst jahrelang schwere Akne. Ich bin von Arzt zu Arzt gelaufen. Habe wahrscheinlich alle Salben und Tabletten durch, die jemals ein Arzt dagegen verschreiben konnte. Traurig aber wahr. Doch irgendwann habe ich mich dazu entschlossen, mein Geld etwas effektiver zu investieren mit dem Ergebnis, dass ich seit ca. 3 Jahren überhaupt keine Pickel mehr habe und auch so gut wie keine Narben zurückgeblieben sind. Ich gehe einmal im Monat zur Kosmetikerin und lasse meine Haut ausreinigen. Das bewirkt Wunder. Von Besuch zu Besuch wurde meine Haut besser. Und die Kosten sind im Vergleich zu allen Mittelchen, die ich vorher ausprobiert habe echt wenig!!!!! Sonnenbank hilft übrigens auch (natürlich sollte man da nicht öfter als 1 mal in der Woche gehen, denn dann schadet es wieder). Das habe ich vor meinen Kosmetikbesuchen probiert. Es gab eine Linderung, aber nicht so hervorragend wie es jetzt ist.

PPoiJsmonxIvGy


@stiegl

Wenn die Diane bei dir NICHT hilft, dann setz sie möglichst schnell ab. Denn die is echt ne Hammerpille die die Leberwerte auf Dauer echt verschlechtert :-/ Da tuts dann ne leichtere auch, da schadest du dir dann wenigstens nicht damit :-)

sst/iegl


Hab nicht gewusst, dass die Diane Mite so stark ist...hat mir mein Arzt verschwiegen!

Danke an alle!

U)TxE61


Aknebehandlung

Eine Userin hier in med1 hat mir zur Behandlung von Furunkolose kolloidales Silber empfohlen. Sie gab mir diesen Tipp, da sie ähnliche Ursachen wie bei Akne sah und ihr Sohn, der an schwerer Akne litt, mit diesem kolloidalen Silber sehr erfolgreich behandelt wird / wurde.

Mit hat die Behandlung ebenfalls sehr geholfen, ob dauerhaft wird sich noch herausstellen, aber ich habe erstmals seit 4 Jahren Ruhe vor diesen widerlichen Eiterbeulen. Über google kann man einige neutrale Informationen zu kolloidalem Silber finden.

LG

A nna'_W


hautarzt hautarzt und noch mal hautarzt ist das einzigeste mittel zu effekriven akne bekämpfung

frag nach tabletten

W!ibzbexl


HALLO

Halllo leute bin total am ende mit meiner akne...ich verkriech mich nur noch im haus reden kaum...früher hab ich nur gelacht und scheiße gemacht aber jetzt die akne wird immer schlimmer und es greift einen innerlich an es is total scheiße ich hab tabletten genommen skid nix gebracht...und jez hab ich ne creme cordes BPO 3% bringt die was hat jemand damit ehrfahrunf ??? ? bitte schriebt zurück und helt mir...

WIBBEL!

cvh{rizz{yW85


also ich weiss zwar kein mittel gegen akne...naja jedenfalls finde ich diesen link hier ziemllich intressant...

[[http://www.dr-schnitzer.de/akne.html]]

LLiQmboY-Jxones


Auf die Sonnenbank sollte man mit Akne nicht gehen. Die Akne verbessert sich zwar kurzfristig, aber langfristig oder mittelfristig wird die Haut ziemlich stark beschädigt und die Akne verschlimmert sich.

Ein Zusammenhang von Akne und Ernährung wurde bis jetzt im allgemeinen nicht festgestellt. In speziellen Fällen mag es einen geben.

Tjo, ich nehme jetzt Roa, mal schauen wie es wird. Shf, der Beipackzettel zeigt deutlich bei wievielen Menschen welche Nebenwirkung aufgetreten sind.

Stiegl, laut Beipackzettel schädigt Roa nicht langfristig die Eierstöcke. Nach Beendigung der Therapie soll Frau ein paar Monate (ein Monat) aufpassen und verhüten.

kkleiBneos-küycken


Keine Akne mehr 8-)

hallo,

bin zwei jahre älter als du und habe das gleiche mitgemacht. auch die vorschläge der anderen hab ich probiert aber ohne erfolg.

ABER ES GIBT WAS! das medikament heißt Aknenormin und wirkt bei 97% und das dauerhaft!!! ich hatte eine sehr schwere akne und jetzt, 6 monate nach beginn der einnahme habe ich nichtmal mehr ein pickelchen!!!! ;-D

leider kann das medikament seit 1 juli nichtmehr so einfach an frauen verschrieben werden, es kann nähmlich zu schweren missbildungen in der schwangerschaft kommen kann. aber rede einfach mal mit deinem arzt drüber, der kann dir da genaueres sagen.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH