» »

Was ist das beste Mittel gegen Pickel/ Akne?

TDrinitzy1x983


ab in die apo

zinkorot mit dem wirkstoff zinkorotat hilft (eine woche zwei tabletten dann eine am tag) kannst dir die n3 packung holen ist am billigsten......und gibt es ohne rezept

TEriniSty19x83


erythromycin ist auch gut ...gibt es aber nur auf rezept...oder versuch isotrex oder differincreme/oder gel...(auch nur per rezept )

S<ydnexy555


@emarie

habe das auch schon mal festgestellt, dass wenn ich ne weile nicht immer in spiegel schau und dran rumdrück wird das mit der haut echt besser. und wenn man nicht immer dran denkt und so. das hilft echt. aber ich brauch auch nen spiegel!! irgendwie bekomm ichs nicht fertig nicht immer innen spiegel zu schaun...weiß auch nicht wieso...

Syd

A nna-2Isab8elle


alles Unsinn :-)

Ich denke du brauchst was Stärkeres. Ich hatte akne, mein Vater (Hautarzt) hat mir Roacutan Tabletten verschrieben und sie sind weg und kommen nicht wider. Weil es so teuer ist wird es nur selten an Patienten verschrieben. Also bedränge deinen Hautarzt. Das Mittel ist krass, die Talgdrüsen schrumpfen dadurch...schon in extremsten Fällen kamhinter babyhaut raus.

Viel Erfolg

Ainna-MIxsabexlle


Ich mußte es

übrigens ein halbes Jahr nehmen, danach hatte ich eine tolle Haut.

bdrei7tlixng-82


das beste?

also hätt ich das gewußt, hätte ich vor jahren schon Roaccutan genommen.

meine therapie is nun 3 monate her und ich hab keine akne mehr.

das is sowas von genial!

naja, schade, hätte das vor jahren nehmen sollen

A`nna-'IsambelRle


ja leider

das denke ich auch häufig. Ich kann es immer noch nicht fassen die schönste haut zu ahben. Ich hatte immer kleine Pickel auf der Stirn und als ich Roacutan nahm, trocknete meine haut extrem aus. Die Lippen wurden so rauh, dass ich nur noch Vaseline zum Eincremen nahm :-)

Die haut shcuppte, wurde rot und nach und nach verschwanden alle Pickel. Wunder. Ich kann es empfehelne. Ihr müßt den Hautarzt BEDRÄNGEN. So lange poltern bis ihrs kriegt.

aimu`sexd


Urin

klingt zwar eklig...

aber jeden abend urin auflegen hilft wirklich spürbar!

ich hab den tip vor !!4!! Tagen bekommen, hab jetzt 3mal Urin vorm schlafengehen auf die stellen aufgelegt...(man riecht es auch überhaupt nicht, wenn man nicht die Nase direkt auf die Haut draufdrückt...)...MEINE HAUT IST SPÜRBAR SANFTER!!!!

ich werd das jetzt noch mal ein Monat weiter versuchen, wenns nicht komplett weggeht, nerv ich mal meine Hautärztin wegen dem Roacutan... ;-D ;-D ;-D ;-D

- S-


Erythromcin

Ich kann Trinity nur zustimmen. Ich war deswgen auch beim Hautarzt und er hat mir die Salbe verschrieben. Es dauerte zwar einige Zeit, ca. 2-3 Wochen, dann hat man aber eine deutliche Besserung gesehen.

aEnni{see


:-( Freut euch nicht zu früh

...... wenn ihr nach der ersten Roaccutane-Kur Erfolg hattet. Bei mir war nach 2 Jahren wieder alles beim Alten. Dann kam die 2. Kur - wieder nur für ca. 2 Jahre Besserung. Ist nicht auf Dauer, glaubt mir das ........

Übrigens: das Mittel wird sicher nicht wegen des angeblich so hohen Preises von Hautärzten nicht gern verschrieben, sondern wegen der Nebenwirkungen!

l#ydpiaxk


Hallo ihr,

natürlich ist eure Diskussion schon ein paar Jahre her, jedoch denke ich, dass bestimmt einige dieses Thema googeln &da ist es ja schön immer mal andere Meinungen zu lesen.

Also ich bin 17 und habe gelegentlich Pickel (meine Frauenärztin meinte, 'du hast auch bissel unreine Haut, da verschreib ich dir eine Pille gegen Akne') -na vielen Dank, so hätte ich meine Haut ne eingeschätzt. :) - Ich nehme die Pille aber nicht wegen unreiner Haut, sondern eig. nur für den Zweck der Verhütung.

Jedenfalls nehme ich diese Pille (Valette) seit etwa 1 1/2 Jahren und sie hilft zum Teil, ich kann nun schlecht sagen, wie sich meine Haut ohne die Pille weiterentwickelt hätte.

Auf jeden Fall nehme ich schon immer mal so Zeug aus Werbungen (Clearasil, bebe-Zeug, visibly clear, usw.) – also helfen tut mir glaube ich wirklich nur solches Peelingzeug, welches abgestorbene Hautschüppchen usw. abfallen lässt, und, seit etwa einem Jahr nehme ich (habe ich mal in einem Forum gelesen, nachdem es viele befürwortet haben) Teebaumöl. Also ein paar wenige Tropfen (steht oft an der Flasche außen dran) davon in dem bisherigen Waschgel/Peeling rein und vermischen, weil reines Teebaumöl kann ätzend wirken. Und ich finde, es riecht nicht schlecht, eben natürlich, aber intensiv. Ich mag es, weil es an meiner Haut jedenfalls hilft, finde ich.

Zudem ist Teebaumöl auch in anderen Bereichen gut. Das kann man (jedenfalls ich bei meiner Teebaumölflasche vom Schlecker) an der Flasche nachlesen. Z. B. ist es gut für die Kopfhaut, zum Massieren, bei Insektenstichen, usw.

Ich kann es so nur weiter empfehlen, aber sicherlich gibt es immer Ausnahmen.

Weiterhin euch allen viel Erfolg beim Bekämpfen von unreiner Haut!

Liebe Grüße, Lydia. :)

l-ydiaxk


Ach und nochwas, Zink in den Waschmitteln/Gelen/Peelings hilft wirklich gut.

Ich nehme so ein Peeling von Clearasil, welches Peeling, Maske und Waschcreme in einem ist, mir hilfts!

Nochmal LG, Lydia. :)

F|ra|nzviAschYulle


Was tun bei Pickeln?

Ärzte und ausgebildete Fachkräfte helfen professionell. Grundsätzlich gilt: Hände weg von Pickeln und Mitessern! Meistens wird durch Quetschen und Drücken alles nur noch schlimmer. Das liegt daran, dass vielfach der Talg in noch tiefere Hautschichten gedrückt wird. Auch Bakterien werden durch unsachgemäße Behandlung von Pickeln und Mitessern eher verteilt. Das kann schwere Erkrankungen zur Folge haben, z. B. Augenkrankheiten. Deshalb: Gehen Sie zum Arzt oder zu einer ausgebildeten Fachkraft. Dort werden Pickel und Mitesser fachgerecht entfernt.

Wenn es unbedingt sein muß... Wer es aber nicht lassen kann und unbedingt selbst Hand anlegen will, sollte sich wenigstens an einige wichtige Regeln halten.

Nicht zu früh Drücken, dass verlängert die Infektion. Nicht schon bei einem leichten Druck- und Spannungsgefühl auf der Haut mit dem Drücken anfangen. Zwar ist der Grund für dieses Spannungsgefühl eine verstopfte Talgdrüse, Sie sollten aber unbedingt warten, bis sich ein Eiterpickel gebildet hat. Erst, wenn sich ein gelbes Köpfchen zeigt, können Sie einschreiten. Früheres Drücken führt nur zu einer Verschlimmerung der Infektion und es dauert noch länger, bis der lästige Pickel endlich verschwindet. Also, etwas Geduld.

Vorsicht ist das oberste Gebot. Betupfen Sie den Pickel mit einem desinfizierenden Mittel. Dann können Sie das gelbe Köpfchen vorsichtig mit einer ebenfalls desinfizierten Nadel aufstechen. Aber wirklich ganz vorsichtig! Danach nicht drücken. Legen Sie ein Papiertuch auf den Pickel und saugen Sie die austretende Flüssigkeit auf. Wenn Sie jetzt den Fehler machen und an dem Pickel drücken (in dem Bestreben, dass alles raus muß), sorgen Sie nur dafür, dass sich der Pickel neu entzündet. Es können dann sogar Narben zurückbleiben.

Mitesser können ohne Drücken schonend entfernt werden. Lassen Sie also den Pickel in Ruhe. Die aufgestaute Flüssigkeit tritt von allein aus. Nach einiger Zeit zeigt sich nur noch ein Sekrettröpfchen, das Sie ebenfalls vorsichtig abnehmen sollten. Desinfizieren Sie den Pickel dann noch einmal. Mitesser können mit Hilfe von Strips, die im Handel erhältlich sind, schonend und ohne Drücken entfernt werden.

Lassen Sie sich helfen. Diese Tipps sollten Sie nur bei gelegentlich auftretenden Pickeln anwenden. Bei ausgeprägter Akne, und insbesondere bei den schweren Akne-Formen, sollten Sie auf keinen Fall so vorgehen. Eine fachgerechte Entfernung von Aknepusteln und -pickeln, die auch Aknetoilette genannt wird, wird in der Regel von den Krankenkassen bezahlt.

Sport gegen Pickel. Übrigens: Gegen Pickel und Acne vulgaris hilft eine vermehrte sportliche Tätigkeit. Legen Sie sich ein sportliches Hobby zu.

[[www.nie-wieder-pickel.de]]

Nii^ka8x6


Hallo :-)

ich kenne das nur zu gut! Habe auch schon sehr, sehr viel ausprobiert (Hautarzt, Billigprodukte, Teure Produkte usw). Habe Stundenlang im net gesucht, unendlich viele Erfahrungsberichte gelesen und alles abgewogen. Ich kann dir aber einen Tipp geben, vielleicht hilft es dir ja auch :-). Als aller erstes esse ich schon weit einem Monat überhaupt keine Milchprodukte mehr und esse überhaupt nichts Süßes, wirklich NIX, trinke viel Wasser und seit vorgestern meide ich auch Weizenprodukte. Also meine Haut hat sich was die Mitesser angeht schon seeeehr verbessert. Die sind so gut wie fast weg. Vor einem Monat hatte ich überall noch diese kleinen Huckel, aber jetzt ist meine Haut fast glatt! Aber nur fast, denn hier und da kommen noch Pickel duch und die nerven extrem. Die werden auch immer so groß und entzünden sich so doll. Deswegen habe ich in den letzten Tagen wieder im Net rumgeforscht und etwas tolles entdeckt. Intimwaschlotion soll toll gegen Pickel und Mitesser sein hat ein User geschrieben. Ich hab auch erstmal geschmunzelt, aber als ich dann die anderen fast nur positive Berichte gelesen habe (Ausnahme von 2 oder 3 Leuten) war ich schon sehr begeistert. Ich habs nun selbst auch ausprobiert und bin auch seeeehr begeistert bis jetzt. Bei der ersten Anwendung wurden die pickel sehr viel kleiner und die Haut wurde schön weich. Wenn das so weitergeht kann es nur Positiv enden :-). Ich werde in den nächsten Tagen meine weiteren Erfahrungen mitteilen mit der Intimwaschlotion. Ich bin selber sehr gespannt. Ich hoffe ich konnte dich ein wenig ermutigen. Bis dann erstmal. Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH