» »

Talgdrüsen-Überfunktion

AfcLi;ddd hat die Diskussion gestartet


Welche mittel muss man einnehmen gegen eine Talkdrüsen-überfunktion. Bzw gibt es dagegen eigentlich etwas?

grüsse

Aciddd

Antworten
AXciddxd


hallo?

j3oha>nna2x1


Hängt eine zu starke Talgdrüsen vermehrung nicht mit den Hormonen ab?

Ich dachte das zuviel männliche Hormone mehr Talg produzieren.

Bist du Männlein oder Weiblein?

Warst du schonmal beim Hautarzt?

Auciddxd


Männlein ;-)

Also ich würde von mir behaupten das ich nicht übermässig "Männlich" bin. Zb Haarwuchs und so ist alles normal-"zurückgeblieben" ;-)

Ja war ich schon mal, doch der meinte ich hätte das nicht!

Was ich mir aber überhaupt nicht vorstellen kann!

p\hilip"pnext


Talgdrüsenüberfunktion?

also wenn du inner Pubertät bist, ist das doch ganz normal...

Und um die Talgdrüsen zu verkleinern, wie wärs mit Roaccutan?

DHarhclaya


ich glaub roaccutan wird nich einfach so verschrieben...da muss schon akne vorliegen soweit mir bekannt is...gibt da jetz auch neue bestimmungen ect.

gibt da z.b. das eucerin gesichts-tonic lozione oder auch was von vichy usw...das is alles erst seit kurzem auf dem markt..lass dich doch mal in (einer etwas größeren) apotheke (wo die leute meist mehr ahnung von kosmetik haben) beraten

gruß

*darclaya*

A>ci`ddd


danke schonmal,

aber ich denke mit 21 1/2 dürfte ich nicht mehr in der pbertät sein ;-)

Ich war auch schon mal beim arzt deswegen, aber dieser meinte das wäre ganz normal! Ich kanns mir aber net vorstellen. Akne hatte ich in der Pupertät schon, jetzt ist es wesentlich besser geworden. Trotzdem, ich bekomm schnell fettiges Haar, meine Haut glänzt nach 2 Stunden nach dem waschen sofort wieder und hat nen fettigen film drauf.

Ausserdem habe ich auch erweiterte Talkdrüsen am Penis.sehr unangenehm. Sieht wirklich nicht schön aus, aber auch da meinte der arzt das es normal ist. Ok mitlerweile weiss ich das ich nicht alleine mit dem problem bin und das es viele leute haben. Kann damit jetzt auch einigermaßen gut damit umgehen, aber es stört halt trotzdem! Und ich bin mir sicher das da eine Talkdrüsen überfunktion vorliegt.

Ich wollte eher wissen ob es da richtige Medikamente gibt, denn dann würde ich weitere Ärzte aufsuchen. Gibt es allerdings nichts dagegen... dann kann ich mir den weg zu Arzt sparen.

DUar@claxya


man kann hormone dagegen einnehmen....

wird aber sicher nur gemacht wenn der arzt deiner meinung is und das für notwendig hält.dann werden dir weibliche hormone verabreicht und somit sinkt die talgproduktion....nur ob ich das als man machen würde...ich weiß nich.....

und wegen der akne-das hab ich nur gesagt weil roaccutan und alle andren isotretinoide nur noch verschrieben werden dürfen wenn akne vorliegt.wir in der apo haben erst diese woche den wisch dazu gekriegt.die rezepte sind in diesem fall auch nur 7 tage gültig und an frauen darfs nur noch für 30 tage abgegeben werden usw.....darum erwähnte ich die akne ;-)

gruß

*darclaya*

ALc,iddxd


hormone sind natürlich so ne sache... Das wirkt sich bestimmt irgendwie auf die sexualität aus ;-)

Naja diese Talkdrüsenüberfunktion entsteht ja wegen zu hohem Testoston (oder so ähnlich ;-)) Klingt dann auf jeden fall logisch mit den Hormonen

ich bin wohl "zu" männlich ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH