» »

Aldara gegen Muttermale: Erfahrungen?

A@nna-IFsabellxe hat die Diskussion gestartet


Ich bin durchs Internet gesurft, weil ich nach einem Warzenmittel gesucht habe (für eine freundin). Ich fand einen englischen Artikel, dass Ärzte in den USA Aldara warzenmittel gegen Melanome eingesetzt habe. Es war ein Art Forschungsprojekt... fragt mich nichts näheres...der Artikel war gekürzt. Aber er sprach postiv für Aldara!

Mmmh, jetzt überlege ich kleine "ungefährliche" Muttermale, die mich psychisch stören, mit Warzenmittel zu behandeln.

Es hört sich für leute ohne Male sicher lächerlich an, aber ich wurde früher im Schwimmbad wegen meinen kleinen Malen als "Dalmatiner" beschimpft! Ich möchte einfach nur eine reine Haut haben.

Mein Vater ist ironischerweise Hautarzt und will mir kein Muttermal entfernen, weil sie ungefährlich sind. Ich habe ihn schon so häufig unter Tränen gebeten sie zu entfernen. Aber er weigert sich! Das Problem ist, dass mich kein anderer Hautarzt behandeln will, weil die natürlich sagen :" Geh zu deinem Vater!"

Ich möchte ienfach nur im nächsten jahr ins Schwimmbad und nicht schief angeguckt werden. Ich sehe ansonsten wirklich "tageslichttauglich" aus. Sehr schlank, lange Haare, aber meine Beine sind halt gepunktet... :-( Das kotz mich an!!!!!

Wer hat Erfahrungen mit Aldara? kann man nur erhabenene MM entfernen ??? ? Oder auch flache, ebene in der haut??

Schreibt bitte

Antworten
Agnna-IIsavbelxle


Mmmh

hat keiner davon gehört ??? Oder mal versucht sie mit Warzenmittel zu entfernen ???

Meldet euch doch mal. keine Antwort! Schade Ich bin ...traurig, heul, kreisch :°(

d~erAktraxnke


Ich habe leider auch keine Erfahrung damit, aber wenn sonst keiner was schreibt...

Mich interessiert diese Creme definitiv auch, hier ein paar Texte dazu:

[[http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2004-07/artikel-3631944.asp]]

[[http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20030519/b_4.phtml]]

[[http://www.gesundheit.steiermark.at/cms/beitrag/10105851/842125/]]

[[http://www.aerztezeitung.de/docs/2003/06/10/106a1201.asp?cat=/medizin/krebs/hautkrebs]]

[[http://www.aerztezeitung.de/docs/2003/09/23/170a0403.asp?cat=/medizin/krebs/hautkrebs]]

[[http://www.aerztezeitung.de/docs/2004/07/28/140a0906.asp?cat=/medizin/krebs/hautkrebs]]

Als ich vor einem halben Jahr meinen Hautarzt mal fragte, ob es Cremes gibt, mit denen man Leberflecken/Muttermale entfernen kann, habe ich ein klares "NEIN!" als Antwort bekommen.

Hatte daher nicht weiter nachgefragt...

Weiß denn jemand, ob die denn überhaupt gegen stinknormale Muttermale/Leberflecken/Melanome (gibts da eigentlich einen Unterschied?) theoretisch wirken kann, oder nur gegen spezielle Arten von Hautkrebs und dessen Vorstufen?

Stand in den Artikeln nämlich etwas seltsam...

AOnna-Iws-abexlle


vielen dank

für deine Antwort. Ich frage mich ob die Creme nur die Tumorzellen abtötet oder den Fleck wie eine Warze abträgt.

meiner meinung nach ging das nicht aus dem Artikel hervor.

Was ich aber toll finde ist, dass diese schlichte Warzencreme wohl wirklich hervorragende Ergebnisse gegen Hautkrebs erzielt. Wer hätte das gedacht ??? Ich meine...HALLO...da forschen die Leute ewig und dann kommt da die Aldara Creme und überrascht alle. :-)

Ist sie rezeptpflichtig ??? Ich überlege sie mir zu kaufen und dann zu gucken ob die flecken abgetragen werden. Bin gespannt ob jetzt ne Antwort kommt :-)

Liebe grüße

Alnnla-Isab9elle


Ich habe die Diskussion

auch ins Schönheit Forum gestellt um ein paar mehr antworten zu kriegen!!! :-)

Es gibt so viele leute die sich über ihre muttermale ärgern, aber wahrscheinlich wurde das thema schon fast tot diskutiert. Ich persönlich denke aber, man sollte der Creme noch eine Chance zur Diskussion geben :-)

Liebe Grüße

Atni6rathxa


Hallo,

hatte von dem Mittel schon früher mal gelesen und habe meinen Hautarzt mal gefragt, weil ich auch so ein "Dalmatiner" bin: das Mittel tötet Tumorzellen, weil die Warzenviren irgendwie ähnlich sind, deshalb kann man Hautkrebs damit behandeln! Normale Muttermale kann man aber nicht erfolgreich behandeln! wäre ja auch zu schön!

VG Aniratha

nhinnCi


Hallo!

Es hatte hier schon mal jemand etwas von einer Creme geschrieben die gegen Muttermale sein sollte. Hatte auch danach gefragt, aber leider keine Antwort bekommen! Das kann doch irgendwie nicht sein das es gegen fast alles etwas gibt, nur gegen diese scheiss Muttermale nicht!!!

A+nn6a-Isabxelle


Es bringt einfach nichts...

Man sucht und sucht nach Mitteln gegen muttermale, aber es bringt einfach nichts. ich gehe jetzt zu einem plastischen chirurgen und lasse sie mir entfernen...null bock mehr...dann gebe ich halt geld aus und werde arm.

dFerkrxanke


noch mal was

Ich hatte es zwar schon mal in diesem Forum geschrieben (vor einiger Zeit), aber DIESER Artikel hier ist doch sehr interessant:

[[http://www.welt.de/daten/2001/08/05/0805ws272598.htx?search=hautfarbe+wunsch&searchHILI=1]]

Ich zitiere nochmals:

"Genauso erfolgreich ist das Produkt aber auch bei den meist harmlosen Leberflecken. Die dunkel pigmentierten Hautstellen, Ursache einer Überproduktion von Melanin, können sich nach einer Therapie deutlich zurückbilden. Wann das Produkt auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Die klinischen Studien laufen auf Hochtouren."

DAS kann man jedenfalls nichts missinterpretieren, GENAU DAS suchen wir doch!

Der Artikel ist nun auch schon 3 Jahre alt, müssten da die klin. Studien nicht bald abgeschlossen sein?

Ich hätte nämlich echt keine Lust, dass ich mir irgendwann demnächst mal einige rausschneiden lasse, Narben kriege und viel Geld zahle, und kurz danach kommt eine Salbe auf den Markt, die billiger ist und vielleicht keine Narben hinterlässt.

A3nna-GIsa/bexlle


Danke

Ich finde es toll wie du immer recherchierst. Der Artikel war sehr interessant!!!!!!!

Ich bin unsicher. Ich will nicht 10 jahre auf eine Creme warten, aber vielleicht kommt sie ja eher...

Ich weiß nur, dass ich mein Leben nicht von den muttermalen beherschen lassen will. Ich bin eine junge frau und möchte miniröckte tragen und an den Strand gehen.

Wenn mir 5 Male entfernt werden, sehe ich aus wie jeder andere auch. Mit den kleinen Sommersprossen kann ich leben.. :-)

Ich habe mich mit so vielen sachen arrangiert.

nli0nni


Hey. der Bericht hört sich wirklich sehr vielversprechend an! Das könnte wirklich genau das sein was wir so verzweifelt suchen! Aber es ist schon wahr! Man weiss ja wirklich nicht wie lange es dauert bis das Zeug endlich auf den Markt kommt....! Weiss vielleicht irgendwer wie man an nähere Informationen kommen kann ???

AVnna-DIsa|belle


Vielleicht so ??? Ich ahbe es versucht...

Du könntest bei google OSI Pharmaceuticals eingeben. Du bekommst direkt die Ergebnisse...wenn du auf die homepage von OSI pharmaceuticals gehst, suche "Contact" unn schreibe denen eine email.

ich kann das nicht, weil ich ne deutsche Emailadresse habe die auf "De" endet.

Die schreiben wohl nur zurück wenn du ne "com" oder "net" Adresse hast (ist automatisch auf der HP einegstellt).

Du könntest sagen, dass du was von einem "developed product of Eric Collongton against dark birtmarks" gelesen hast und wissen willst wann "it available" ist zum Kaufen. Hihi, tschuldige, dass ich teile in Englisch geschrieben habe. :-)

Ich halte euch auf dem Laufenden mit meiner eventuellen OP bzw. laser OP okay ??? Wenn Interesse besteht...

LG isa

AXnna|-Isxabelle


Vielleicht so ??? Ich ahbe es versucht...

Du könntest bei google OSI Pharmaceuticals eingeben. Du bekommst direkt die Ergebnisse...wenn du auf die homepage von OSI pharmaceuticals gehst, suche "Contact" unn schreibe denen eine email.

ich kann das nicht, weil ich ne deutsche Emailadresse habe die auf "De" endet.

Die schreiben wohl nur zurück wenn du ne "com" oder "net" Adresse hast (ist automatisch auf der HP einegstellt).

Du könntest sagen, dass du was von einem "developed product of Eric Collongton against dark birtmarks" gelesen hast und wissen willst wann "it available" ist zum Kaufen. Hihi, tschuldige, dass ich teile in Englisch geschrieben habe. :-)

Ich halte euch auf dem Laufenden mit meiner eventuellen OP bzw. laser OP okay ??? Wenn Interesse besteht...

LG isa

Abnn3a-IsabVellxe


Vielleicht so ??? Ich ahbe es versucht...

Du könntest bei google OSI Pharmaceuticals eingeben. Du bekommst direkt die Ergebnisse...wenn du auf die homepage von OSI pharmaceuticals gehst, suche "Contact" unn schreibe denen eine email.

ich kann das nicht, weil ich ne deutsche Emailadresse habe die auf "De" endet.

Die schreiben wohl nur zurück wenn du ne "com" oder "net" Adresse hast (ist automatisch auf der HP einegstellt).

Du könntest sagen, dass du was von einem "developed product of Eric Collongton against dark birtmarks" gelesen hast und wissen willst wann "it available" ist zum Kaufen. Hihi, tschuldige, dass ich teile in Englisch geschrieben habe. :-)

Ich halte euch auf dem Laufenden mit meiner eventuellen OP bzw. laser OP okay ??? Wenn Interesse besteht...

LG isa

AYnna-IsBabelHle


Vielleicht so ??? Ich ahbe es versucht...

Du könntest bei google OSI Pharmaceuticals eingeben. Du bekommst direkt die Ergebnisse...wenn du auf die homepage von OSI pharmaceuticals gehst, suche "Contact" unn schreibe denen eine email.

ich kann das nicht, weil ich ne deutsche Emailadresse habe die auf "De" endet.

Die schreiben wohl nur zurück wenn du ne "com" oder "net" Adresse hast (ist automatisch auf der HP einegstellt).

Du könntest sagen, dass du was von einem "developed product of Eric Collongton against dark birtmarks" gelesen hast und wissen willst wann "it available" ist zum Kaufen. Hihi, tschuldige, dass ich teile in Englisch geschrieben habe. :-)

Ich halte euch auf dem Laufenden mit meiner eventuellen OP bzw. laser OP okay ??? Wenn Interesse besteht...

LG isa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH