» »

Fragen bezüglich Insulinresistenz und Metformin

Ryajaxni


Ja, gut das habe ich auch gefunden, aber sind das nicht Werte für den nüchtern Blutzucker? Ich war/bin ja alles andere als nüchtern grade. ;-)

S$chSnexehexe


Das regelt der Körper schon. Wichtig ist doch nur dass man nicht in den Unterzucker rutscht.

Ruajaxni


Naja, dann müsste damit aber auch direkt klar sein, dass die Müdigkeit nichts mit der Insulinresistenz zu tun hat. Denn da ich nicht zunehme und der Blutzucker im grünen Bereich ist, würde ich mal meinen, dass die Energie, die ich zu mir nehmen auch verbraucht wird.

Ergo woher kommt die Müdigkeit. Naja morgen wird ja Blut abgenommen, mal sehn was das ergibt. Diese Müdigkeit mach mich richtig fertig. :-(

S`chnAee'hexe


Ist deine Schilddrüse i.O.?

S)ch7nee+hexxe


Eisenmangel ausgeschlossen?

Pmfeff~ebr%mi\nz9liköxr


Ich habs mit Met (und nur 500mg tgl.) auch desöfteren geschafft BZ Werte um die 50 zu produzieren – mitten am Tag ":/

PpfeffeUrmNinzliUkör


Kommt drauf an was und wieviel davon du vorher gegessen hattest ":/

RXajxani


Die SD ist nach Aussage der Endokrinologin in Ordnung. Eisenwerte sehen aus wie folgt:

Eisen 55,0 µg/dl 49,0 – 151,0

Ferritin 31,10 µg/l 15,00 – 150,00

Einzige andere auffällige was es noch gibt ist das:

Hämoglobin 11,6 g/dl 12,0 – 16,0

HKT 34,8 Vol% 36 – 46

Die Werte sind schon ca. 1 Jahr alt, sehen aber seit längerem schon so aus. Eisen war immer schon ein Problem, das mit dem Hämoglobin besteht erst seit 2 Jahren ca. schätze ich.

Gegessen hatte ich am morgen 2 Scheiben Roggenmischbrot mit Hackbraten als Aufschnitt und dannach ca. 150g Erdnüsse im Teigmantel und ein paar selbstgebackene Kekse (Mürbeteig).

Das letzte hatte ich ca. 45 Minuten vorm Arztbesuch gegessen.

p~rxaxa


Das letzte hatte ich ca. 45 Minuten vorm Arztbesuch gegessen.

Das kann auch das "Problem" sein. Möglicherweise hat dein Körper kurz vor der Messung gegen reguliert und dann können halt schon mal, etwas niedrigere Werte herauskommen.

Es stellt sich natürlich auch die Frage, was du vorher gegessen hast, wenn du keine KH gegessen hast, dann ist der Blutzuckerspiegel natürlich niedrig.

RIa`janxi


Gegessen hatte ich am morgen 2 Scheiben Roggenmischbrot mit Hackbraten als Aufschnitt und dannach ca. 150g Erdnüsse im Teigmantel und ein paar selbstgebackene Kekse (Mürbeteig).

Das letzte hatte ich ca. 45 Minuten vorm Arztbesuch gegessen.

Das hab ich gegessen. ;-D

Naja, eine meiner Kolleginnen auf der Arbeit hat Diabetes, sie wollte mir mal ein paar Teststreifen etc. mitbringen. Will mal ein zwei Tage den Blutzucker im Auge bahalten. Werde mir wohl eine Art Tabelle machen, wann ich was gegessen habe und die entsprechenden Werte dazu.

Ptfeffe>rminzl!iköxr


Die SD ist nach Aussage der Endokrinologin in Ordnung.

Hast du dazu Werte? :)_

R%ajanxi


Sind halt sehr alte Werte, werde aber, wenn ich in den kommenden 2 Wochen mir ein neues Rezept hole mal alle Vergleichswerte geben lassen und im Dezember steht eh wieder ein Termi an.

FT3 2,8 ng/ml normal 2,2 – 4,4

FT4 10,5 pg/ml normal 8 – 18

TSH BASAL 1,94 mU/l normal 0,27 – 2,5

PLfef5ferm-inzliKxr


Ich finde fT3 und fT4 ganz schön nuddelig, m.E. deutet das eine Unterfunktion an. :-X

R0ajSani


Meinst ist beides bissl wenig? Naja, die Werte sind jetzt ein Jahr alt, spätestens nächste Woche habe ich die neuen bzw. die Werte vom Sommer, wenn die nochmal mitgemacht wurden, ansonsten, wie gesagt ich muss im Dezember eh wieder hin zur Kontrolle, da werd ich das auch nochmal ansprechen. Die soll die SD unbedingt abklären mit allem was dazugehört.

R2ajaxni


So ich hab nun schonmal vom Hausarzt die Blutwerte, einzige was mir auffällt ist folgendes:

Blutzucker i. S. 76mg/dl normal 76 – 100

Cholesterin 206mg/dl normal bis 200 (ist aber nichts neues, so wie immer halt)

Eisen ist unverändert

Ferritin wurde nicht bestimmt

Was mir ganz stark auffällt, allerdings fehlt ft3 und ft4 ist das TSH basal:

Letzte Wert: 11.09 ---> TSH BASAL 1,94 mU/l normal 0,27 – 2,5

Wert von Mittwoch: 2,98 mU/l anderer Refferenzbereich mit 0,27 – 4,2

Passt aber absolut nicht mehr in den eigentlich aktuellen Refferenzbereich. Ich befürchte fast wir haben den Übeltäter gefunden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH