» »

Blutzuckerwert von 220 mg/dl

K6aHminxo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich habe heute einfach mal aus Neugierde meinen Blutzuckerwert gemessen.

Haben in der Schule (Ausbildung) letztens dies durchgenommen....

Na ja, auf jeden Fall war mein Blutzuckerwert nach dem Essen (3 kleine Brote aus Reis/Maismehl (habe Zöliakie) u. belegt mit Käse auf 220 mg/dl. Im nicht nüchternen Zustand ist es ja bis 150 mg/dl noch normal. Auch kann es zu so hohen Werte kommen, wenn man z.B. Nudeln gegessen hat. Aber ich habe nur diese 3 Brote und vorher ein paar Gummibären u. 4 Bonbons gegessen...Das ist doch viel zu hoch, oder? Habe mich echt erschrocken...

Habe seit heute einen leichten Fließschnupfen, aber der kann einen Wert doch nicht so in die Höhe treiben?!

Ich musste mit 16 mal einen Glucose Toleranz Test machen lassen, weil der Blutzuckerwert etwas erhöht war. Der viel aber negativ aus.

Liebe Grüße

Kamino

Antworten
K2amBinxo


Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, die Werte sind ja im Blutzuckermessgerät gespeichert...es war nicht 220 mg/dl sondern sogar 244 mg/dl!!

hKeidiq69


dann geh mal damit zum arzt u lass den blutzucker mit glukosetest machen, da musst du voehher was ganz süßes trinken u wenn der wert dann hoch ist hast du diabetes.

wenn der zucker normal ist ist alles gut.

p8raxxa


Das ist doch viel zu hoch, oder?

Ja, 244 mg/dl sind definitiv zu hoch.

Wie hoch ist den den dein Nüchternwert, morgens nach dem aufstehen?

Na ja, auf jeden Fall war mein Blutzuckerwert nach dem Essen ....

Wann hast du den deinen Zucker gemessen? 2 Stunden nach dem Essen?

Auch kann es zu so hohen Werte kommen, wenn man z.B. Nudeln gegessen hat

Nein!

Auch nach großen Mengen von Kohlenhydraten, sollte der Zuckerspiegel nicht so hoch gehen. Wenn die Werte über die Nierenschwelle gehen (ca. 180 mg/dl), ist es nicht OK.

Habe seit heute einen leichten Fließschnupfen, aber der kann einen Wert doch nicht so in die Höhe treiben?!

Ein Schnupfen alleine sicherlich nicht, aber wenn es eine Erkältung ist, dann kann es schon sein, dass der Zuckerspiegel höher ist als normal. Wobei 244 mg/dl auch bei einer Erkältung/Grippe, schon sehr hoch wäre.

K}amixno


Danke für eure Antworten!

Ich habe den Blutzucker direkt nach dem Essen gemessen, also nicht 2 Stunden danach.

Nüchtern habe ich ihn bis jetzt noch nicht gemessen. Habe heute schon gefrühstückt...

Werde ich morgen mal machen...

Werde dann morgen mal berichten. Was wäre denn, wenn der Nüchternwert ganz normal ausschaut, aber die Werte nach dem Essen sehr hoch sind.

Mir ist nach dem Essen immer ganz oft sehr komisch...

FBannKYGOI


AB ZUM ARZT!

komisch wird dir wohl sein, weil wie praxa schon sagte, ab 180mg/dl die nierenschwelle übertreten wird. das äußert sich mit durst und evtl. auch einem muskulären schwächegefühl/müdigkeit.

ob der nüchternwert dann normal ist, ist eigentlich egal. wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf?

SWilnbe-rmmondaxuge


Ich habe den Blutzucker direkt nach dem Essen gemessen,

ist der Blutzucker dann überhaupt aussagekräftig ?

aber ein erneuter glukosetoleranztest ist bestimmt nicht vekehrt

sichnup5fe]n0x8


oje, ab zum arzt, dein Bz ist so oder so, ob kurz nach dem essen oder nicht, viel zu hoch. :-o :-o

dein arzt soll eine blutprobe nehmen und auch den hBa1c bestimmen lassen, daran sieht man ob der blutzuckerspiegel schon länger (ca. 6 wochen) erhöht ist

alles gute @:) :)*

K@aminxo


Oh Gott!:-o

Also ein vermehrtes Durstgefühl habe ich nicht, eher im Gegenteil. Mit der Muskelschwäche trifft schon eher zu!

Entweder fühle ich mich nach dem Essen ....hmm wie soll man es beschreiben, ganz wiederliches, unangenehmes Gefühl...müde, oder total aufgedreht, manchmal als würde ich umkippen...totale innere Unruhe.

Habe letztens ein Marzipanmandelhöhrnchen gegessen und kurze Zeit danach, war ich nur am quasseln u. habe gemerkt wie plötzlich alles auf Hochtouren lief. War auch irgendwie komisch u. unangenehm. Habe schnell einen hohen Puls...

Was ich aber letztens ganz eigenartig fand war, da hatte ich totalen Heißhunger auf Süßes und habe dann einiges an Süßes gegessen....dann wurde ich plötzlich so extrem müde, dass ich eingeschlafen bin. Und dann wieder aufgewacht, war jetzt nicht wie umkippen, aber ich wollte eigentlich gar nicht schlafen...Hat echt gedauert, bis ich mich einigermaßen normal gefühlt habe...

Ich musste Anfang des Jahres ins Krankenhaus, da ich arge Probleme hatte mit Herzrasen...boah, das war so extrem schlimm. Hatte einen Ruhepuls von 190 Schläge die Minute. Mit dem Herz war soweit alles in Ordnung. Da es schon öffters aufgetreten war, hatten die mich für 8 Tage im KH stationär aufgenommen.

Da wurde auch immer wieder der Blutzuckerspiegel gemessen...

Um 2.00 Uhr Nachts kam sogar eine Krankenschwester rein und meinte, ich sollte doch mal was von meinen Äpfeln essen, da mein Blutzucker zu niedrig wäre....Also nicht zu hoch wie jetzt, sondern zu niedrig...Weiß die Werte aber nicht.

Muss da echt mal mit zum Arzt!

Das Blutzuckermessgerät ist ganz neu. Bin aber genau nach der Anleitung gegangen, u. habe vorher mit dem elektronischen Checkstrip gemessen. Der Wert sollte zwischen 91 - 99 mg/dl liegen. Meiner lag bei 95 mg/dl. Also alles in Butter.

Das Blutzuckermessgerät ist mit Akku, hatte es vor dem Gebrauch komplett aufgeladen!

@ FannYOI:

Klar darfst du fragen: Ich bin 23 Jahre. Mit ca. 16 Jahren wurde dieser Glucose Toleranztest gemacht und letztes Jahr im August wurde bei mir Zöliakie festgestellt. Leider lese ich oft davon, dass Zöliakie und Diabetis zusammen auftreten!

:-/

ptraxBa


Ich habe den Blutzucker direkt nach dem Essen gemessen,

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht direkt nach dem letzten Bissen gemessen hast, sondern noch etwas Zeit dazwischen gelegen hat. Wenn du zb. nach einer halben Stunde gemessen hast, dann können die Werte schon ziemlich hoch sein, aber über 200 mg/dl sollten sie dann auch nicht gehen.

Was wäre denn, wenn der Nüchternwert ganz normal ausschaut,.....

Das kann schon sein, dass dein Nüchternwert in Ordnung ist, aber trotzdem könnte ein Diabetes vorliegen. Möglicherweise genügt dein Insulin noch, um im Nüchternzustand, den Zuckerspiegel auf einem normalen Level zu halten, aber nach dem Essen produzierst du zu wenig Insulin. Das kann an einer eingeschränkten Produktion liegen oder an einer Insulinresistenz.

Also ein vermehrtes Durstgefühl habe ich nicht, eher im Gegenteil.

Das ist auch nicht normal. Bei einem Wert von über 240 mg/dl solltest du vermehrt Durst verspüren, weil durch das ausscheidens des Zucker durch die Nieren, auch Wasser verloren geht.

da hatte ich totalen Heißhunger auf Süßes und habe dann einiges an Süßes gegessen....dann wurde ich plötzlich so extrem müde, dass ich eingeschlafen bin.

Das hört sich eher nach einer Unterzuckerung an.

Leider lese ich oft davon, dass Zöliakie und Diabetis zusammen auftreten!

Bei etwa 5%, kann sich ein Diabetes Typ 1 entwickeln.

Deine Symptome sind nicht eindeutig genug. Was ich bisher hier rauslesen kann, ist das du zwischen zu hohem und zu niedrigen Zucker schwankst. Das kann an einer Schädigung oder Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse liegen, muss es aber nicht zwangsläufig.

Muss da echt mal mit zum Arzt!

Ja, dass solltest du auf jeden Fall tun.

Dein Arzt muss sich das mal genauer anschauen, woher deine Probleme genau kommen. Schiebe es aber nicht allzu lange vor dich her und versuche noch in diesem Jahr einen Termin zu bekommen.

Vor den Weihnachtsfeiertagen, mit seinen "Fressorgien", sollte abgeklärt werden, ob sich bei dir eventuell ein Diabetes entwickelt, bzw. schon vorhanden ist.

EXhemawliger Nu)tzer (#W42x1703)


Hallo,

hat schonmal jemand daran gedacht, das dass Gerät einen Schuss hat ??

Also zum Doc und vergleichen !!

Alles Gute

K<am4ino


Heute hatte ich einen Nüchternwert von 101 mg/dl und eine Stunde nach dem Frühstück 223 mg/dl. Immer noch so hoch!!:|N

Echem6alPiger` Nu.tzer %(#421x703)


Nochmal !!!

Hallo,

hat schonmal jemand daran gedacht, das dass Gerät einen Schuss hat ??

Also zum Doc und vergleichen !!

Alles Gute

p_raxxa


Nochmal !!!

Hallo,

hat schonmal jemand daran gedacht, das dass Gerät einen Schuss hat ??

Das Blutzuckermessgerät ist ganz neu. Bin aber genau nach der Anleitung gegangen, u. habe vorher mit dem elektronischen Checkstrip gemessen. Der Wert sollte zwischen 91 - 99 mg/dl liegen. Meiner lag bei 95 mg/dl.

pxraxxa


Heute hatte ich einen Nüchternwert von 101 mg/dl und eine Stunde nach dem Frühstück 223 mg/dl. Immer noch so hoch!!:|N

Geduld ist keine Tugend von dir, oder? :-D

Messe doch bitte 2 Stunden nach dem essen, alles andere macht nicht wirklich Sinn. Sicherlich sind die 223mg/dl, welche zu hoch sind, auch aussagekräftig, aber es wäre gut mal zu wissen, wie der Wert nach zwei Stunden ist.

Der Nüchternwert ist soweit in Ordnung, allerdings in Verbindung mit deinen anderen Werten, könnte er schon auf eine Stoffwechselstörung hinweisen.

Wie schon erwähnt, du solltest mal zu deinem Arzt gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH