» »

Grad der Behinderung bei Diabetes Typ I

F,ix uynd Fokxie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, welcher Grad der Behinderung einem bei Diabetes Typ I zusteht.

Zur Situation: Mein Mann ist seit 18 Jahren Typ I-Diabetiker. Er hat einen Grad der Behinderung von 40 %, trotzdem noch Bluthochdruck (ist aber mit ACE-Hemmern gut eingestellt) und BWS-Syndrom dazukommen. Von Anderen hat er aber schon gehört, dass sie gleich mit 50 % eingestuft worden, obwohl sie den Diabetes noch nicht so lange haben. Er hatte schon mal (vor ein paar Jahren) einen Antrag auf Verschlechterung gestellt u. er wurde abgelehnt. Nun hat er in einer Diabetes-Zeitschrift gelesen, dass JEDER mit Diabetes Typ I Anspruch auf die 50 % hat. Weiß da jemand genaueres darüber?

LG! @:)

Antworten
SZamxlema


[[http://www.diabetes-news.de/info/soziales21.htm]]

F0ix 1usnd FSoxie


Danke, Samlema. Aber das scheint schon etwas veraltet zu sein – in dem Link geht es ja um Richtlinien, die seit 1996 gelten. Er bekommt aber von der Fa., wo er auch seine Pen' s u. Diabetikertagebücher herhat(te), immer solche Broschüren zugesandt u. da stand jetzt eben, dass JEDER 50 % bekommen soll. Jedenfalls hat er es so verstanden. Doch er wollte erst sicher gehen, dass das wirklich so ist u. er nicht wieder umsonst einen Antrag stellt. Sagen wir mal so, er ist nicht direkt schlecht eingestellt, aber manchmal gibt es Monate, wo der Zucker total durcheinander knallt. Vll. war es ein Fehler, dass er deshalb noch nie eine REHA gemacht hat, er wollte es immer irgendwie alleine hinbekommen. :-/

F!ix uVnd aF3oxxie


Achso, gut, wenn ich den 2. Teil lese, sieht das natürlich auch wieder anders aus – man sollte lesen können... |-o |-o |-o Allerdings ist das ja schon ziemlich blöd, denn welche Regelung ist nun die aussagekräftige? Das sieht ja so aus, als ob die das von Fall zu Fall individuell entscheiden. Denn wenn auf meinen Mann die 2. Regelung zutreffen würde, dann müsste er mindestens 50 % bekommen, bei der ersten 40 %. Das ist ja wirklich alles ganz schön verworren! :-(

F)ix u.nd Fxoxie


Habe das gefunden, das ist von 2010: [[http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Diabetes---Schwerbehinderung-163.html]] Also ganz frisch... ;-)

Sychn?eehxexe


[[http://anhaltspunkte.vsbinfo.de/main/tabelle.htm Hier]] unter 26.15 könntest du auch mal nachlesen.

FQix uand F5oexie


Danke, Schneehexe. Na ja, das sind alles die alten Verfassungen, das wissen wir ja schon. Lt. der Diabetikerbroschüre ist aber eine neue Verfassung im Juni 2010 rausgekommen, nach der Typ I-Diabetiker (insulinpflichtig) automatisch 50 % bei Neuerkrankung bekommen. Das gleiche muss ja dann auch für die Diabetiker gelten, die diese Krankheit schon länger haben. Es ist eben nur so, wenn man sich nicht selbst erkundigt, sagt einem ja auch keiner was! Den Antrag muss man dann schon selbst neu stellen! ;-)

Gibt es hier vll. jemanden mit Diabetes Typ I, der relativ gut eingestellt ist u. trotzdem die 50 % schon erhalten hat? Weiß jemand was über diese Neuregelung, die seit Juni 2010 in Kraft getreten sein soll u. hat vll. durch die Neuregelung eine höhere Einstufung bekommen?

LG! @:)

SQcthneehMexe


Den Antrag muss man dann schon selbst neu stellen! ;-)

Probieren würde ich es auf jeden Fall.

F]ix ubnd Foxxie


Probieren würde ich es auf jeden Fall.

:)z Ja, das wird er auf jeden Fall machen. Wir wollten uns nur schon mal vorab erkundigen, wie die Chancen da so stehen u. ob jemand genaueres über die neue Regelung weiß. Denn 2 x ist der Antrag auf Verschlechterung (der letzte ist jetzt schon ein paar Jahre her) schon abgelehnt worden. Und Andere, mit denen mein Mann gesprochen hat, bekamen die 50 % gleich von Anfang an. Da fragt man sich wirklich manchmal, nach welchen Kriterien die da gehen... ":/

FziLx ?undA Foxxie


Da es vll. auch andere Betroffene gibt, die noch nichts von der Neuregelung wissen, hier ist sie: [[http://ddg.pconnect.net/redaktion/pressemitteilungen/neuregelung_schwerbehindertenausweis.php]]

F[ix wundE Foxxie


Noch vergessen: Wäre schön, wenn es von euch eine Rückmeldung gäbe, wie ihr das versteht. Die Kriterien, mehr als 4 x am Tag Insulin zu spritzen u. immer auf die Ernährung anzupassen, sind bei meinem Mann erfüllt. Wie man das mit der starken Lebenseinschränkung verstehen soll, ist nun aber ja ziemlich relativ. Man kann es ja so oder so sehen, je nachdem, wie man es betrachtet u. man weiß auch nicht, was die darunter verstehen. Aber so wie es sich da anhört, hat man gute Chancen, 50 % zu bekommen! :)z

Ftix un d Fouxxie


Nochmal an alle, die die neue Verfassung vll. noch nicht kennen: Es lohnt sich! Mein Mann hatte vor 2 Wochen den Antrag auf 50 % gestellt u. heute kam der Bescheid, dass er die 50 % fest hat! :-D :)= :)^ Einreichen brauchte er nur das Diabetiker-Tagebuch u. da es so schnell ging, haben sie scheinbar auch noch nicht mal den Arzt befragt. Denn lt. Diabetiker-Tagebuch ist ja schon offensichtlich, dass er mindestens 4 x am Tag Insulin spritzt.

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH