» »

Ogtt

SUpr;ingchixld hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

am Freitag muss ich zum OGTT beim Diabetologen (bin schwanger und habe Zucker im Urin) und habe noch ein paar Fragen dazu.

Man hat mir gesagt dass ich ab 22 Uhr nichts mehr essen darf, nur noch Wasser trinken. Kann ich denn was Warmes zu Abend essen so gegen 20 Uhr? Ich hab am Donnerstag nämlich Gäste, die ich gerne bekochen würde.

Und darf ich morgens meine L-Thyroxin-Tablette nehmen?

Ist es denn sehr wahrscheinlich, dass es sich um Schwangerschaftsdiabetes handelt? Ich hab sehr starken Durst seit ca. drei Wochen, die letzte Vorsorgeuntersuchung ist fünf Wochen her und da war kein Zucker im Urin. Das Baby ist allerdings eher klein und nicht zu groß. Mein Blutdruck war unwesentlich höher als sonst (110 zu 70 anstatt 90 zu 60), und dass man zunimmt ist ja auch normal (obwohl es die letzten drei Wochen schneller ging als vorher). Dass man öfter auf die Toilette muss ist auch logisch, aber bei mir ist das auch erst seit ungefähr drei Wochen wirklich extrem (trinke aber auch mehr durch den Durst).

Die ganzen Risikofaktoren treffen bei mir nicht zu, außer der Bewegungsmangel vielleicht, aber ich bin sehr schlank, unter 30, es gibt in meiner Familie kein Diabetes und es ist mein erstes Kind (keine Fehlgeburten).

Es wäre nett wenn jemand helfen könnte. @:)

Antworten
SSprMingchixld


... und was darf ich mir unter einer "kohlenhydratarmen Ernährung" vorstellen? Möchte bis Freitag kein Risiko eingehen.

E#hemaaliger hNutz+er (#14x9187)


Ja du kannst um 20 Uhr warm essen, kein Problem.

Die Tablette am Morgen würde ich dir empfehlen nicht zu nehmen.

Brauchst dich bis zum oGTT nicht speziell kohlenhydratarm ernähren, es reicht, wenn du dich dann, wenn du das Testergebnis hast, entsprechend diesem verhältst.

As to "kohlenhydratarme Ernährung": hier empfehle ich dir

[[www.logi-methode.de]]

im dortigen Forum gibt es richtige Cracks.

LIi&chtKrwist,allxxX


Also mir hat man gesagt,dass Zucker im Urin schon ein sehr starkes Indiz für Schwangerschaftsdiabetes ist bzw. kein Zucker im Urin nichts darüber aussagt,ob man Schwangerschaftsdiabetes hat oder nicht.

Ich hatte keinen Zucker im Urin gehöre aber wegen Übergewicht einer Risikogruppe an.

Letztlich hatte ich keinen Schwangerschaftsdiabetes.

S pryingdcxhild


Danke für die Antworten. @:)

Hmm offenbar war's auch viel Zucker, da ist ein ++ und nicht nur ein +. Hat meinen Frauenarzt zu einem kleinen Vortrag über Diabetes veranlasst, obwohl er danach gleich wieder alles relativiert hat. Google meint auch, dass es alles bedeuten kann, also dass Zucker im Urin kein Diabetes sein muss, weil die Nierenschwelle in der Schwangerschaft eh niedriger ist, aber dass es halt auch Diabetes sein kann.

Die Warterei auf den OGTT-Termin macht mich noch wahnsinnig. %:|

@ Der kleine Prinz:

Auf der Webseite scheint es überwiegend um Gewichtsreduktion zu gehen? ???

Eghemalnig4er Nutdzer (#1x49187)


Nein, dort geht es in erster Linie um kohlenhydratarme Ernährung. Alles andere wie Gewichtsreduktion, Diabetes im Griff haben ohne Medikamente, ... sind nur Nebenschauplätze.

Du kannst ins Forum gehen, dort gibt es ein Unterforum "Logi und Diabetes" oder so ähnlich, da gehts es zu 99% nur um Diabetes.

SvpriTngqchixld


Danke Dir! @:) Das werd ich mir auf jeden Fall genauer anschauen, wenn sich am Freitag herausstellt, dass ich Diabetes habe. Ich hab's mal gebookmarkt. :)^

E;hemalPiger] Nutz.er n(#149x187)


Ich habe vor 14 Monaten erfahren, dass ich DM 2 habe, und ich habe meinen Diabetes mit durch LOGI unterstützte Ernährung seht gut im Griff, ohne Medis.

Wenn der oGTT bei dir DM ergibt, dann kann ich dir noch ein, zwei weitere gute Seiten nennen, die dir vieles erleichtern können.

SCprignGgchilxd


Das ist nett von Dir, ich komme drauf zurück (hoffe aber erstmal natürlich, dass es doch kein Diabetes ist).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH