» »

Beruhigungsmittel für Diabetiker gegen hohen Blutzucker

ppraxxa


Er verhält sich aber nicht erwachsen, und dass ich Angst um ihn habe hat nichts mit einmischen zu tun.

Ich verstehe dein Problem schon und kann es auch nachvollziehen, aber dir sind leider die Hände gebunden.

Was anderes wäre es, wenn er sein Leben bewusst gefährden würde, zb. wenn er sein Insulin nicht nehmen würde, dann würde eventuell die Möglichkeit bestehen, dass man ihn entmündigen könnte.

Allerdings, gesetzt den Fall dies wäre so, dann würdest du deinen Vater wahrscheinlich auch verlieren, weil er mit euch nichts mehr zu tun habe möchte.

dann mache ich mich auch gerne strafbar!

Strafbar machen ist eine Sache, aber du weisst auch nicht, wie dein Vater auf irgendwelche Medikamente, bzw. Substanzen reagiert. Möglicherweise reagiert er allergisch darauf und stirbt (sicherlich ist dies das schlimmste anzunehmende Szenario) oder es gibt gefährliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Ein anderer Fall, dein Vater kommt wegen einem Notfall in ein Krankenhaus und wird falsch behandelt, weil die Ärzte nichts davon wissen, dass sich "dein untergemogeltest Medikament" im Körper befindet.

Dein Vater ist wahrscheinlich der Typ Mensch, der erst einmal einen richtigen Schuss vor dem Bug (Herzinfarkt, Schlaganfall) bekommen muss, damit er einsichtig wird.

Das kann für dich natürlich nicht zufriedenstellend sein, aber du wirst leider, an der jetzigen Situation, nichts ändern können.

PWinkAyb8{38


Danke dass du mich verstehst :-)..

dann würdest du deinen Vater wahrscheinlich auch verlieren, weil er mit euch nichts mehr zu tun habe möchte.

Denke nicht dass das passieren würde, den wird man nicht so schnell los ;-) .. Er würde sich schnell wieder einkriegen.

Ein anderer Fall, dein Vater kommt wegen einem Notfall in ein Krankenhaus und wird falsch behandelt, weil die Ärzte nichts davon wissen, dass sich "dein untergemogeltest Medikament" im Körper befindet.

Ja das ist ein gutes Argument.. Doch können pflanzliche Mittel so starke Wechselwirkungen hervorrufen?

pCraxxa


Doch können pflanzliche Mittel so starke Wechselwirkungen hervorrufen?

Bei vielen pflanzlichen Mittel sind Wechselwirkungen nicht ausgeschlossen.

Nehmen wir mal Baldrian als Beispiel.

Dein Vater kommt als Notfall in ein Krankenhaus, muss schnell operiert werden und der Narkosearzt weiss nicht, dass dein Vater Baldrian einnimmt. Dies kann dann die Wirkung von Narkosemittel verstärken und zu Komplikationen führen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH