» »

Bitte um Auskunft wegen Unterzucker

EyhemaliPger N@utze7r (#4204x75) hat die Diskussion gestartet


Hallo, bin neu hier im "Diabetes-Forum" und habe ein paar Fragen.

War heute beim Arzt, weil ich immer an einem sogenannten "Hungerschmerz" leide und dabei das Gefühl habe, jeden Moment umzukippen. Nach dem Essen geht es besser, aber dann wird mir irgendwie übel. Nach 2 Std. Mahlzeit geht das ganze wieder von Vorne los und wenn ich nichts esse, dann geht es mir immer schlechter. Habe auch extremen Nachtschweiß und des öfteren Muskelzucken.

Der Arzt tippt auf Unterzuckerung! Habe erst wieder Montag einen Termin wo dann dieser Test (wo ich dann was trinken muss) durchgeführt wird.

Da ich so gut wie keine Ahnung habe, frage ich Euch:

Ich habe kein Diabetes (bis jetzt zumindest). Bin normalgewichtig und mache hin und wieder Sport. Bin momentan seelisch total angeknackst (aber das ist ein anderes Thema). Was passiert, wenn festgestellt wird, dass ich in Unterzucker falle. Heißt dann das automatisch, das ich Diabetiker bin bzw werde. Was muss ich dann in Zukunft beachten usw usw. Wie verhalte ich mich bis zu meinem nächsten Arzttermin?

Ich selbst kenne nur diese Arzt Unterzucker, die bei einem Diabethiker (Typ2?) lebensgefährlich werden kann.

Bin für Antworten dankbar, denn ich stehe momentan mit 3 Großen Fragezeichen da ???

Antworten
Tuerro~ ffchexn


Du bist nicht gleich Diabetiker, wenn bei Dir eine "chronische" Unterzuckerung festgestellt wird.

Mich würde interessieren, in welche Situationen Du unterzuckerst und was Du dann zu Dir nimmst, um dies zu beheben.

Da bei Dir bis jetzt noch kein Diabetes festgestellt wurde, denke ich nicht (bin aber kein Arzt ;-) ), dass eine Unterzuckerung lebensgefährlich werden kann. (Bekommen Typ 1 und Typ 2ler, um mal auf Dein Fragezeichen einzugehen) Ein "gesunder" Mensch kann das, zB über die Leber, wieder ausgleichen) – muss Dir aber dazu sagen, dass ich mit so einer Art, nicht gerade vertraut bin und Dir hierzu leider auch nicht viel schreiben kann. Würde mich sehr interessieren, was bei Deinem Arztbesuch dann raus gekommen ist. Alles Gute @:)

EzhemXalige!r GNutzer (#420x475)


Hallo danke für die schnelle Antwort-

Tja, was die Unerzuckerung auslöst, weiß ich leider selbst nicht. Wenn ich z.B. morgens zum Frühstück Kaffee trinke und ein Hönigbrötchen esse, dann kommen die Symptome nach 2 Stunden, Sprich der Magen fängt zu knurren an und wenn ich dann nichts esse wird es schlimmer, also der Magen zieht sich zusammen, habe einen total trockenenen Mund und bin dann etwas wirr im Kopf. Wenn ich ein Stück Schokolade esse, dann beruhgt sich das Ganze.

Wenn ich nach meinem nächsten Arztbesuch mehr weiß, dann melde ich mich,

Czaoimxhxe


Wenn du von Unterzuckerung schreibst hast du sicher den Blutzucker schon gemessen, oder? Ein Diabetiker unterzuckert nicht sondern überzuckert. Der Unterzucker entsteht eigentlich nur, wenn Insulin gespritzt wird.

TCerIroräff chexn


@ Caoimhe

Leider nicht ganz richtig, ein Diabetiker unterzuckert, auch wenn er kein Insulin spritzt. Durch Sport, wenig/keine Nahrungsaufnahme etc.

Diese Beschreibungen/Symptome, liebe Flamingstar, deuten weniger auf eine "übliche" Unterzuckerung hin, die bei einem Diabetiker meist aufkommt. Natürlich erlebt jeder Mensch eine Unterzuckerung anders und doch sind einige Anzeichen fast bei jedem gleich. Dazu zählen zittern/Gefühl von Zusammenbrechen, starker Heisshunger auf süße Sachen, Aggressivität und einige andere. Deine Symptome kommen mir bekannt vor, wenn ich laut Meinung meines Magens, nicht genug gegessen habe. (Also hunger^^) Aber wie gesagt – bei jedem unterschiedlich ;-) Was machst du, um dieses gefühl wieder loszuwerden? Ist du was bei deinem Unterzuckerungsgefühl? Und wenn ja, was?

CJao<imhxe


Und warum? Die Bauchspeicheldrüse produziert doch zu wenig Insulin oder die Zellen sind insulinresistent. Wie kommt's da zu ner Hypoglykämie?

o5thel>lo


Jeder – auch stoffwechselgesunde – Mensch kann eine Unterzuckerung bekommen, wenn er zu wenig gegessen hat und gleichzeitig unübliche bzw. längere Muskel-Arbeit verrichtet.

Beim Diabetiger geht das halt schneller, weil der auch noch Medikamente zum Senken des Blutzuckes einnimmt.

o*th&ellxo


-> Diabetiker

C<agoimhxe


Gesund – ist man das wirklich, wenn die Leber nicht mehr ausgleichen kann? Meine Diätassistentin war da anderer Meinung.

AYnchx2


Wenig Insulin, viel essen – > BZ hoch

Insulin spritzen , Mahlzeiten zu sich nehmen – > BZ ok

Restinsulinproduktion , nichts essen --- > hypoglykämie

nochmal fachlich ausgedrückt:: zuviel Insulin bzw. Orale antidiabetika, zu wenig kh-zufuhr, alkoholabusus, ungewohnte körperliche Aktivität – lässt bz-Spiegel sinken und Gehirn ist unterversorgt

Äußert sich dann in zittern, heishunger, schwäche, tachykardie, schwitzen, bewusstlosigkeit oder krampfanfällen.

Da kann man But schnell glucose bzw. Kh zuführen.

Zu hohe BZ werte enden um coma diabeticum. Das kann bei Typ 2 bei unwirksamem / vergessenen Insulin auftreten oder bei Typ 1 als manifestationskoma.

@ TE:

du musst zu deiner untersuchung Tee o.ä. mit glucose trinken und es wird vorher und hinterher der BZ gemessen.

lainc-henx04


Also ich selber in Diabetikerin...und meine Symptome eines Unterzuckers äußern sich anderst! Ich werde zittrig, beginne extrem zu schwitzen (manchmal auch kaltschweißig), bekomm nen pelzigen Mund und habe extremen Heißhunger auf Süßigkeiten, manchmal werde ich dann auch extrem müde. Aber ich finde, wenn man nach 2 Std. Hunger bekommt, deutet das nicht unbedingt auf einen Unterzucker hin?!

Jyasmin7dax75


Der Diabetologe meines Mannes sagt, dass jeder gesunde Mensch an Unterzucker leiden kann.

Ich habe auch des Öfteren das Problem. Ich kriege dann einen Flattermann, fange an zu zittern, mir wird schlecht und zittere. Da wir diese BZ-Messgeräte zu Hause haben, habe ich einfach mal getestet und tatsächlich: Unterzuckerung.

Aber nach einem Schokoriegel geht´s wieder.

a|gnes


Interessant. "Unterzucker" scheint eine der ausschließlich deutschen Krankheiten zu sein, so wie "niedriger Blutdruck".

Andere Nationen scheinen ihren Stoffwechsel besser im Griff zu habe als Ihr ;-D

ErhemaLliger N7utzerA (#42047l5)


@ terroräffchen,

wenn dieses Gefühl der Unterzuckerung da ist, esse ich natürlich etwas. Das geht ja gar nicht anders, denn sonst wird mir irgendwie schwindelig. Wenn ich das Hungergefühl in die Länge treibe, dann dauert es ewig, bis der Körper wieder auf Normalstand ist. Und zwar egal was ich dann esse.....

Mein Tagesablauf sieht so aus:

Frühstuck: 1 Tasse Kaffee und 1 Brötchen mit Marmelade, Honig oder Nutella und Lätta

Falls nach 2 Std. der Hunger wieder kommt, dann versuche ich es entweder mit Wassertrinken (was aber gar nicht hilft) oder wenn es gar nicht anders geht eine Breze, vielleicht auch mal ein kleiner Schokoriegel.

Mittags esse ich immer sehr kalorienreich aber auch widerum gesund. Fleich mit Beilagen, wie Gemüse und Salat. Danach gibt es eine Tasse Kaffee (ganz normal mit Milch und Zucker).

Wenn die Verdauung einsetzt, kommt bei mir eine komische Übelkeit.

Nach 2 Std. Mittagessen ist es dann wieder so weit. der Magen meldet sich und ich bekomme Heißhunger. Esse aber dann meistens nicht schon wieder. Bei mir hat sich noch nie ein Hungerfühl schon nach 2 Stunden wieder gemeldet ":/ Versuche dann es ignorieren.......das geht schon mal eine zeitlang gut, aber dann kommt wieder das komische Gefühl aus den Latschen zu kippen. Sowie diese komische Mundtrockenheit.

JbasmKindax75


Andere Nationen scheinen ihren Stoffwechsel besser im Griff zu habe als Ihr

Na ja, mein Mann ist aus Schottland und hat trotzdem Diabetes. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH