» »

Insulinresistenz und Metformin

L$ucy3Z333


Ich hoffe es!

Kennst du dich eigentlich mit den Werten aus? Woran erkennt man eine Insulinresistenz? Habe mir eben meine Werte vom Arzt zufaxen lassen. Dabei wurde auch der Zuckertest über 2 Stunden gemacht

mXariBon ausQ wiexn


dann poste sie mal deine werte

Aqdnuiaxl


Ich würde eine ERnährung nach Logi oder Glyx empfehlen. Dabei muss man nicht auf alle KH verzichten.

m|arioAn aRus .wien


würd mich im logi-forum anmelden

;-D

dort findest du viele gleichgesinnte

und superleckere rezepte

und viele,die dir bei fragen weiterhelfen können

baba

marion

Lducy3x333


welche werte sind wichtig?

LnenMz1x1


also ich habe eher verstopfung von metformin. wenn ich mal was fettes gegessen habe, dann auch den flotten heinrich. momentan nehme ich deswegen keine und meine werte sind auch nicht viel anders, als mit tabletten...

bei mir wurde der trinkzuckertest ( habe den namen vergessen ) nicht gemacht. hba1c lag bei 6,5 und damit wurde mir diabetes bescheinigt. geht das so einfach, kann das nicht auch "nur" eine resistenz sein? sorry, wenn ich hier nachfrage...

boeetlejbuixce21


Also ich hab mit Met 2*1000mg nach wie vor Probleme gehabt.. die ersten Wochen Hölle... danach ging es, aber fettiges Essen ging auch nach nem Jahr nicht.

Abgenommen hab ich kein einziges kg...

Hab PCO und ne IR, jetzt nehm ich es nicht mehr und ich merk keinen Unterschied....

KH arme Ernährung ist natürlich zu empfehlen weil jeder Gramm KH bei ner IR doppelt "ansätzt" ;-)

bzeetlEejuicxe21


@ Lenz:

Soviel ich weiß sagt der Hba1c jat was über die Langzeit BZ werte.. bei ner Resistenz ist der BZ aber völlig normal. Insofern kann ein hoher Langzeitwert schon auf ne Diabetes hinweisen jedenfalls nicht auf ne "nur" IR... das ist ja quasi die Stufe wo der Körper noch alles gebacken kriegt und darum ist der BZ ja auch ganz normal, im Gegenteil ich unterzucker viel zu häufig.

LCenVz11


danke, beetlejuice @:)

mSari(oqn ausC wiexn


6,5 IST diabetes

da ist nix dran zu rütteln

@ luci

poste halt mal das was du hast

baba

marion

L\enmzx11


ich habe nur gefragt, weil die meisten wohl diesen trinkzuckertest hinter sich haben und ich den eben nicht hatte..

m6arion xaus wxien


nachdem dein diabetes gesichert ist,ist ein OGTT nicht zwingend notwendig

baba

marion

LHenz1x1


woher weiß ich denn, welchen ich habe? 2 ist klar, aber da habe ich noch vieles mehr gelesen!

A_duFial


Wahrscheinlich Typ 2. Oder hat man dir was von einer autoimmunerkrankung erzählt? Bei Typ1 hat man einen so starken Insulinmangel, dass man immer spritzen muss. sind aber nur 3-5% aller Diabetesfälle

LQenzx11


ich bin typ 2, das weiß ich ja. autoimmun – davon hat der arzt nichts gesagt. wurde wohl auch nicht untersucht. habe allerdings hashimoto ( autoimmunerkrankung ).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH