» »

Extrem erhöhter Blutzucker

kZaronxik


@ Midnightlady Beinahe übersehen,

sorry, danke für den Tip, nur immer die Zeit... ich schau erst mal mit dem Buch, ich lese eh tierisch gern, und das wird ja bald da sein! :)D Geht es dir jetzt wieder besser?

Oh Mann, vor so nem Schlaganfall hab ich echt Angst. Und das kommt ja so heimtückisch... mag gar nicht dran denken, unsere Nachbarin fand ihren Mann kürzlich reglos im Bett, war nichts mehr zu machen, Baujahr 1956, einfach noch viel zu jung, als dass das Leben schon beendet sein sollte. Und ganz ohne jede Vorwarnung! Irgendwie war bei uns dies Jahr extrem viel in der Richtung... ganz schrecklich!

Wünsch dir alles Gute! @:)

m0arion} 'aBus wiseLn


bin gespannt,was ich in deinem faden vorfinde,wenn ich in 3 wochen wiederkomme

du bist motiviert,das gefällt mir gut

:)=

k$arDonik


@ Marion

Ach Mann, ich bin ja selbst gespannt... morgen hat mein Mann Geburtstag- hat sich was Schönes zum Mittag ausgesucht: Hühnchenbrustfilet (klar, unpaniert), dazu gibt´s Kartoffeln und grüne Bohnen aus´m Garten, und zum Kaffee "leisten" wir uns dann leckere kleine Gurken (vom Eltern- Garten), klingt doch gar nicht so verkehrt.

Sollte man eigentlich tatsächlich und wirklich ALLES Obst sowie Tomaten meiden ??? (sagte meine Mutter... wegen viel Fruchtzucker).

So, dann genieß das Meerschwimmen, lass dich nicht von den Quallen fangen! 8-)

mZarionY a6us wixen


dann wünsche ich tollen geburtstag für dich +deinen mann.

das essen klingt gut-ess haltmehr grüne bohnen als kartoffeln

obst hat viele KH-gerade die süsseren sachen,da würd ich aufpassen+nicht zuviel essen.

beerenobst haben die wenigsten KH

tomaten sind ok,voll ok-allerdings gibts so tomatensorten die mehr KH haben als andere.die kleinen coctailtomaten die auf "süss"gezüchtet wurden.

du bist dir noch unsicher,das ist verständlich,schau dir mal dann,wenn du das buch hast,die logi-pyramide an.

oder eben auf der HP

[[http://www.logi-methode.de/]]

auch musst du bedenken,dass jeder mensch,jeder diabetes anders ist.ich kann z.b. viel obst essen,ohne dass mein BZ sehr in die höhe schiesst,andere haben nach nem stück apfel astronomische werte.

andere können kürbis essen,ohne dass der BZ in die höhe geht,ich brauch ihn nur ansehen.

ich habe das glück,in österreich zu wohnen,wo auch nicht insulinpflichtigen diabetikern(noch)ein gewisses mass an teststreifen von der kranken kasse gezahlt werden,das macht es wirklich einfacher,um heruaszufinden,was einem guttut,und was man vielleicht reduzieren oder überhaupt lassen sollte.

z.b ess ich schnitzerl immer panniert-mag ich lieber-und macht meinem BZ nixi

ich werd mich nicht von quallen fangen lassen :-)

kHaFronixk


Oh weia... diese Teststreifen- Dinger, darauf hab ich ja nun so überhaupt keine Lust... (mich hatte es immer schon genervt, wenn meine Mutter anrief und mir erzählte, sie hätte hier den Blutzucker gemessen, dann da, da wäre er so gewesen, dann so- ich sah schon gar nicht mehr durch, wusste doch auch gar nicht, was diese Werte bedeuten, diese Zahlen erschlugen mich bloß), ich dachte, man kann darum herum kommen... Also, einfach anfangen mit dem KH- armen, aber nicht immerzu testen. ":/

Aber natürlich, macht ja schon Sinn zu wissen, wenn es denn so ist, worauf man sozusagen besonders "anspringt".

Im Moment bin ich einfach nur genervt, will das mal wieder alles gar nicht, mein Geburtstags- GöGa weiß auch noch von nix, weil er das nicht mal nötig hatte zu fragen, was denn die Untersuchung ergeben hatte- aufdrängeln will ich mich auch nicht :=o , und ja, ich bin jetzt aber brav und gehe mich jetzt im LOGI- Forum anmelden.

Bin da schon paar Mal "durchgestreift", aber auf diese Pyramide und überhaupt, so paar Grundregeln dieses Systems da nicht gestoßen, stelle mich irgendwie zu doof an. Keine Ahnung.

Schweine- Schnitzelfleisch mag ich tatsächlich lieber unpaniert und vorzugsweise im Grill/ Backofen oder so (am besten noch mit Tomate überbacken, ja, ich liebe Tomaten... schnauf, besonders die süßen...), bei Geflügel mag ich paniert auch gern, aber alles andere auch, sollte kein größeres Problem darstellen. Schätze, mit den Soßen gibt´s sicherlich Probleme, ich liebe Soßen, kreiere meine eigenen Soßen und zwar sehr ausgezeichnet, und ich mag die auch gern essen, sind aber natürlich KH drin... weil angedickt.

So, ich hör jetzt auf zu labern und mach mich auf ins LOGI- Forum... *:)

k'ar:onixk


Pyramide gefunden, danke, Marion, auch wenn du grad nicht mehr da bist und von den griechischen Quallen malträtiert wirst, über deinen Link hat es sofort geklappt @:) !

Lhouisxiana


Kohlenhdyrate: Ja – aber nur die, die langsam ins Blut gehen.

Als Diabetikerin bin ich gerade auch bei langsamen KH wachsam. Ich habe lieber mal was Süsses, da geht der BZ schnell hoch, aber auch wieder schnell runter, bei langsamen KH dauert es Stunden, ehe er wieder normal ist. Finde ich nicht erstrebenswert, ständig einen erhöhten BZ-Spiegel zu haben, abnehmen kann man damit auch schwerlich.

Ein Mangel an Kohlenhydraten kann den Fettstoffwechsel negativ beeinflussen, daher sollte man die nicht außen vor lassen... Auch wenn es sinnlos scheint, die zu essen, nur um dann runterspritzen zu müssen.

Du vergißt zu erwähnen, dass auch Insulin selbst zur Gewichtszunahme führen kann, es wirkt nämlich per se anabol. Klar kann man sich alles runterspritzen (hab ich jahrelang gemacht), aber allein ein normal aussehender BZ-Level nützt nicht viel, wenn man immer fetter wird.

Außerdem bekommt man nicht gleich einen KH-Mangel, wenn man beispielsweise abends keine KH isst, dafür aber früh und mittags.

Es geht darum, KH-bewusst oder KH-arm zu essen, nur so viele KH wie nötig, und ich komme als jemand, der Büroarbeiten erledigt, mit 100gr pro Tag gut hin.

Aisixga


@ Karonik

Was noch gar nicht erwähnt wurde: lass bitte abklären ob du Typ 1 oder Typ 2 hast !

Bei Typ 1 muß man Insulin spritzen, da nutzt Metformin gar nüscht.

(typ 1 kann auch bei Leuten mit 30 oder 40 Jahren vorkommen)

LG Asiga

kVaroknixk


@Louisiana Ich mag ja Schoki gar nicht so gern, und das wäre das Erste, worauf ich verzichten kann, ohne Probleme!!! Ich kann mir das "runterspritzen" so überhaupt nicht vorstellen, und ich möchte das auch nicht, ich kann da gar nicht dran denken grad, ich find das irgendwie total furchtbar ":/ ...

@ Asiga Nu bin ich voll durcheinander,

ich meinte, gelesen zu haben, dass Typ 1 angeboren ist und es sich bei "älteren" Leuten, also wenn es später auftritt, IMMER um Diabetes 2 handelt... wer stellt denn das fest? Bei mir ist ja irgendwie noch gar nichts sicher gestellt, der Doc hatte mich halt Donnerstag nur angerufen und mir von den hohen Werten mitgeteilt :-( , also er hat noch nicht einmal von Diabetes gesprochen, nur über die hohen Zuckerwerte informiert, dass wir uns dann ja Mittwoch früh sehen und er gern vorher noch mal nen Bluttest hätte ...

Wenn ich das hier mit dem Spritzen und so lese, dann frag ich mich schon, ob das normal ist, dass der mich jetzt bis dahin so laufen lässt :-| , keine Ahnung...

LG Grit

ARsihgya


Wenn man Typ 1 hat, hat man Antikörper, die kann theoretisch auch ein Hausarzt bestimmen lassen.

Und nein, Typ 1 muß nicht angeboren sein. Ist es meist, aber kann auch in späteren Jahren ausbrechen.

Heutzutage gibt es so viel was es früher nicht gab...

k@aro6nik


Alles klar, was aber für Antikörper... weiß einfach zu wenig, auch von diesen ganzen komischen Werten und so...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH