» »

Hunger nach dem Essen, es hört nicht auf, kein Durst

t<ermHinatobr87 hat die Diskussion gestartet


Vorweg ich bin kein Diabetiker

Folgendes Problem:

Ich hatte in den letzten Wochen bzw. Monaten viel Stress mit dazu gehörigen Ängsten erleiden müssen. Beim Bekämpfen der Stress-Faktoren, wurde es zunehmend schlimmer. Ist anscheinend ein Naturgesetz.

Plötzlich stressbedingter Durchfall bzw. vermehrter Stuhlgang mit starken Blähungen. Seit her habe ich ständig hunger. Ich lebe aber jetzt seit 3 Tagen völlig entspannt ohne Stress und schlafe 6-7 Stunden.

Mein Magen rebellierte und im Darm findete eine revolution statt. Inzwischen hat sich alles wieder reguliert, aber ich verspüre einen immensen Hunger.

Ich habe des Öfteren schon Unterzuckerungs Symptome mal gehabt, aber beim Blutzuckerspiegel messen, waren die Werte immer ganz normal. Einmal hatte ich nach dem Essen einen Wert von 77 obwohl ich gegessen habe.

Der Langzeit Wert war immer im grünem Bereich. *:)

Wenn ich lustig bin, besuche eine Apotheke und gehe mein Blutzuckerspiegel messen.

Durchschnittlicher Wert war bisher immer 89 – 94 (mal nach dem Essen oder nüchtern)

Urin wurde mal untersucht und soweit ich weiß, war kein Zucker fest zustellen.

Vorgeschichte:

Vor 2 Monaten war mir übel, ich fühlte mich schlapp und ich fing an zu zittern. Unterzuckerungsgefühl. Ich benahm mich ganz locker merkte aber, dass der Zustand sich verschlimmerte, also fuhr ich mit dem Taxi ins Krankenhaus. Nach 1-2 Stunden wurde ich endlich aufgenommen, da war mein Glucosewert im Normbereich. Ich warte also erneut 1 Stunde und mein Blut wurde entnommen um bestimmte Werte zu untersuchen.

Nach 1-2 Stunden dann die Blutwerte vom Arzt in die Hand gedrückt bekommen.

Alle Werte sind im Normbereich, außer Glucose: 159 Pathologisch...

Die Diagnose des Arztes; ich sei völlig Gesund und erleide momentan wohl stressbedingte Symptome. Und lies mich einfach laufen.

Nach 1-2 Tagen war dann auch alles wieder in Ordnung.

Was meint ihr? Ich verspüre keinen Durst, nur selten. Trinke aber regelmäßig Wasser. :-|

Antworten
mIariFon auJs wxien


Durchschnittlicher Wert war bisher immer 89 – 94 (mal nach dem Essen oder nüchtern)

hast die werte öfter gemessen?

Alle Werte sind im Normbereich, außer Glucose: 159 Pathologisch...

wenn sonst deine werte im normbereich waren-waren sie das?

wie war der langzeitzucker?

würd ich die 159 als stressbedingten wert sehen

schaden kann es mal nicht-es demnächst mal zu kontrollieren

nüchtern,dann 1 und 2 stunden nach einem KH essen

t$erminaDtorx87


Langzeitzucker war bisher immer im Normalbereich. Auch bei sehr stressigen Zeiten.

Ich hatte jetzt etwa 3-4 stressfreie Tage gehabt, seit dem hat sich das normalisiert.

: – ))

und der Darm spielt bei mir auch eine Rolle. :)_

S-ansaa_Staxrk


Hey!

Ein extremes Hungergefühl kann auch aufgrund eines Wurmbefalls ausgelöst werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH