» »

Insumed

m"oFon?girkl,y87 hat die Diskussion gestartet


huhu ihr Lieben

habt ihr erfahrung mit dem INSUMED? also quasi zum abnehmen und für diabetes?

mir ist heute nahegelegt worden das mal auszuprobieren...

und dann hätte ich noch ne andere frage ;-D

Gibts ne alternative zu Metformin? meine diabetologin meinte nicht...

Antworten
m`arion 2auIs wi0exn


hast du diabetes,willst oder musst du abnehmen?

A?hoHrnbxlatt


Hat die Diabetologin erzählt, dass KH reduzierte Kost den BZ regulieren könnte?

Meine hatte davon auch nicht nen Hauch von Ahnung, weil – die werden ja von Pharmafirmen geschult, wo Medis verkauft werden sollen.

Wenn man stabilen BZ hat ohne jegliche Medikamente und alle würden das so machen, gabe es ja genau diese Medis nicht. SChlecht fürs GEschäft.

Und ja, man kann KH reduziert langsam abnehmen.

mBario|n aus" wixen


von 64 auf 50kg in ca 3 monaten ist doch eh flott

;-D

Gibts ne alternative zu Metformin? meine diabetologin meinte nicht...

musst du mal näher erläutern-siehe meine frage oben

mNoong_irly87


ich sollte metformin nehmen aber hab permanenten durchfall und hab sie wieder abgesetzt und ich wollt wissen ob es auch sowas wie metformin gibt aber halt mit nicht so krassen nebenwirkungen...

ja das hat sie mir auch gesagt und ich werde mich dran halten weniger kohlenhydrate und grad nicht abends... meine ernährungsberaterin hat mir auch nur müll erzählt...

ich muss abnehmen mein homaindex ist auf 20 oben eine guten chancen schwanger zu werden :(

mioo<ngir$ly8x7


@ marion

ich hab diabetes typ2

mNarion gau=s wixen


metformin gaaaaaanz langsam einschleichen,dann wirds in den meisten fällen sehr gut vertragen

mSoo"ngirnly8x7


wie meinst du das gaaaaaaaaaaaanz langsam einschleichen?

G(ries*uh1


es gibt da noch Onglyza, schaue hier:

[[http://www.patienteninfo-service.de/a-z-liste/o/onglyzaR-5-mg-filmtabletten/]]

Oder hier findest du Beispiele der gebrächlichsten medis bei Diabetes:

[[http://www.diabetes-ratgeber.net/Medikamente]]

mhoXongMirlyx87


cool danke :) dann werd ich mit meiner hausärztin reden...

M7erl,i%nchexn7


@ moongirly

Also ich habe am 21.10.2013 mit Metformin gestartet - 500 mg - abends vorm Schlafen gehen - das eine Woche lang. Ich hatte an den ersten zwei Tagen morgens einmal Durchfall und es war mir etwas kodderig, dann war Ruhe. Ab dem 28.10.13 habe ich dann auf 1000 mg erhöht - und die Dosis bleibt jetzt so. Ich hatte vor ein paar Tagen noch ein einziges Mal einmal mittágs Durchfall, sonst nicht. Mir ist aufgefallen, wenn ich abends zu wenig esse, dass ich die Tablette dann schlechter vertrage, als wenn ich mich richtig satt esse (natürlich mit den erlaubten Lebensmitteln ;-) )

@:)

mvariton auYs w>iexn


wie meinst du das gaaaaaaaaaaaanz langsam einschleichen?

na ja so wie merlinchen es beschrieben hat

wenn du gleich am anfang die normale dosierung nimmst,kanns-muss es aber nicht zu heftigen magen darm problemen führen.

R`ain er8


Hallo Moongirly,

deine Ärztin hat recht, es gibt keinen anderen Wirkstoff, der ähnlich wie Metformin wirkt und dieses 1:1 ersetzen könnte. Onglyza ist ein DDP4-Hemmer und wirkt ganz anders. Deine Ärztin könnte dir das verschreiben, wenn du Metformin überhaupt nicht verträgst, aber es wirkt anders und wirkt sich deshalb auch nicht genauso auf den BZ aus. Zusätzlich musst du beachten, dass Metformin ein sehr sicheres Medikament ist, weil es schon viele Jahre erfolgreich eingesetzt wird. Onglyza und die anderen DDP4-Hemmer sind ganz neu, man weiß also nicht, was sich bei denen noch als bisher nicht erkannte Langzeitnebenwirkungen ergeben kann.

Bei vielen hilft es schon, wenn sie Metformin nochmal absetzen und erneut ganz langsam einschleichen. Mache es so wie Merlinchen es beschrieben hat. Wenn du die 500mg nicht verträgst, dann kannst du auch die noch mal halbieren und mit ca. 250mg anfangen. Steigere erst, nachdem du die niedrige Dosis mehrere Tage gut vertragen hast.

Wenn auch das nichts hilft, dann gibt es noch Metforminpräparate mit anderen Zusatzstoffen, die du ausprobieren könntest. Bei solchen Fällen erweist sich z.B. "Metformin atid" oftmals als verträglich.

LG Rainer

m>oongBirly8x7


hmm ok dankeschön dann werd ich defenitiv nochmal mit der ärztin reden nochmal zu starten :) und werd sie dadrauf nochmal ansprechen...

m'oonzgirlyx87


jetzt hab ich nochma ne doofe frage aber ich begreif das nicht...

ich hab ja diabetes typ2 ich kann mein insulin nicht abbauen kann man ausser tabletten nix machen wie zb spritzen oder so?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH