» »

Insumed

m'ariBon a!us wien


ich kann mein insulin nicht abbauen

was meinst du damit?

ich hab ja diabetes typ2 -kann man ausser tabletten nix machen wie zb spritzen oder so?

du hast dich noch nicht wirklich mit deiner erkrankung beschäftigt,so wie es klingt.

und scheinbar auch keinen doc der dich informiert.wie lange bist du schon diabetikerin?

bei DM2 wird erstmal eine lebensumstellung empfohlen-ernährung umstellen(kohlehydrate reduzieren),gewichtsreduktion und mehr bewegung

sollte das nicht zur besserung führen,wird metformin eingesetzt-das ist das erste mittel der wahl

sollte das nicht zufriedenstellende verbesserung bringen,andere orale mittel,deren gibt es mehrere die auf verschiedene arten wirken.

(zumindestens sind das die empfehlungen hier in österreich)

ich bin seit knapp 3 jahren diabetikerin,habe meine ernährung sehr umgestellt,mache noch mehr bewegung als ich es vorher eh schon gemacht habe,habe deutlich abgenommen und schlucke metformin.

meine werte sind wunderbar.

es gibt aber durchaus diabetiker,die eigentlich ihr leben in keinster weise ändern wollen,alles essen wollen,bewegung verabscheuen,und einfach ihren hohen blutzucker wegspritzen wollen.

auch gibt es diabetiker die im lauf der zeit auch mit mehreren oralen medikamenten keine guten werte haben,auch dann wirds aufs insulin hinauslaufen.

m~oonigir,ly87


und scheinbar auch keinen doc der dich informiert.wie lange bist du schon diabetikerin?

darauf läuft es aus... ich bin tatsächlich nicht informiert worden, ich sollte eigentlich auch eine schulung machen aber noch nicht mal das hab ich gemacht weil ja quasi sich 2 ärzte drum gestritten haben ob es diabetes ist oder nicht.

ich hab diesen homaindex machen lassen und der liegt weit aus über 20 und irgendwie meinte die diabetologin das mein körper quasi den insulin speichert. keine ahnung was sie damit meint

mSoongUirly8x7


oh halt ähm diabetikerin bin ich seit knapp paar monaten so 4-5 ca

m+arion7 ausw wiein


schaumal da rein

allgemeines über diabetes

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Diabetes_mellitus]]

da im speziellen über den DM2

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Diabetes_mellitus#Diabetes_Typ_2]]

du stehts noch am anfang,aber versuch dich zu informieren

du dich

falls für dich eine ernährungsumstellung in frage kommt

was halt wirklich das allerbeste wäre

dann schaumal ins logi-forum rein

da sind viele diabetiker,berichten über ihre erfolge,ihre medikamente,ihr leben

R&ainerx8


Hallo Moongirly,

ich wollte schon nach deinem ersten Beitrag nachfragen, ob dein HOMA-Index wirklich 20 ist oder nur 2,0. Wenn er wirklich 20 ist, dann ist er wahnsinnig hoch.

Eine häufige Ursache von Insulinresistenz ist die Leber, genauer eine nichtalkoholische Fettleber NAFLD. Wurde deine Leber schon mal im Ultraschall untersucht? Sind deine Leberwerte GGT, AST, ALT in Ordnung? Ich würde mich an deiner Stelle intensiv darum kümmern, wie deine Leber aussieht.

Gegen eine NAFL gibt es keine Medizin, dagegen kannst du nur mit Ernährung und Bewegung etwas tun. Eine sehr interessante und neue Möglichkeit ist ein [[http://www.leberfasten.de/ Leberfasten]]. Wenn dich Erfahrungen von einzelnen dazu interessieren, dann kannst du ja [[http://www.leberfasten.de/ hier]] mal ein bisschen rumlesen.

Bei so einem hohen HOMA-Index hast du sehr gute Chancen, dass sich dein Diabetes wieder ein ganzes Stück normalisiert, wenn du die Insulinresistenz (z.B. durch Leberfasten) verringern kannst. Du erreichst damit, dass das Insulin, das bei dir eventuell noch ausreichend vorhanden ist, wieder richtig wirkt und sich dein BZ wieder normalisiert.

LG Rainer

mdoongirxly87


Nein ich hab wirklich ein Homa von 20 :(

danke das werd ich mal machen :)

mZoong8irlyx87


so ich war jetzt beim doc und sie klärte mich a bissl auf... sie meinte eine schulung sei noch nich nötig weil ich noch im anfangsstadium sei... metformin fangen wir jetzt nochma an... und steigern uns sofern ich keine nebenwirkungen habe... und ich soll nich soviel drauf geben was meine diabetologin sagt weil die eine andere denkweise haben (...)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH