» »

Velmetia 50mg/850mg

USrmel_[83w hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen...

Endlich hab ich nun ein eigenes BZ-Messgerät...Ein wellion calla ( noch nie was gehört oder gesehen davon) – naja...

Jedenfalls sollte ich jetzt meinen BZ messen bis ich wieder zum Doc musste..Was ich auch getan habe...

Leider sagten die werte was ganz anderes wie mein Langzeitwert...

Nüchtern war ich immer so um die 130 nach dem essen je nach dem was es gab zwischen 150-160

Mittags lagen die werte so zwischen 110-120 nach dem essen meist so 140-150

Abends eben so...

Da ich ja so Durchfall hatte vom Metformin gab sie mir nun ein Sitagliptin+Metformin in einer Kombitbl ( Velmetia)

Meine Frage ist un, hat jmd damit erfahrung gemacht? Gings euch gut? Habt ihr an einem BZ bemerkt dass sie vll etwas besser wirken?

Zusätzlich hat sie mir nun auch wegen meinem Rücken Rehasport verschrieben was meine KK sofort genehmigt hat morgen gehts los...50 stunden über 18 monate ( was dann natürlich hoffentlich auch noch so 1,2,3 kg purzeln lässt da ich mir auch gleich einen Vertrag im Fitnessstudio gemacht habe...

Also ja meine Frage an euch...wie ging/gehts euch mit dem präperat?

Liebe grüsse

Antworten
R>aineurx8


Hallo Urmel,

Velmetia müsste sich auf deinen BZ stärker auswirken als Metformin alleine, weil ja zu dem Metformin das stärker wirkende Medikament Sitagliptin (ein DDP4-Hemmer) dazugekommen ist.

Auf die Verträglichkeit von Metformin dürfte es sich nicht positiv auswirken. Weil du jetzt beide Medikamente gemeinsam einnimmst, ist dir die Möglichkeit genommen, das Metformin noch einmal ganz langsam einzuschleichen und die unterschiedlichen Einnahmezeitpunkte (vor, während oder nach dem Essen) durchzuprobieren. Das Kombipräparat macht eigentlich nur dann Sinn, wenn man Metformin gut verträgt.

Vielleicht geht es ja trotzdem gut und du verträgst Velmetia besser – ich drück dir dafür die Daumen.

LG Rainer

U2rome"l_83w


Guten Morgen,

also den Versuch das Metformin nochmal von "vorne" zu nehmen hatten wir schon versucht gehabt...Leider fings dann bei 1000mg wieder an mit durchfall.

Zuvor hatte ich ja dann Metformin und Galvus 2xtgl, was man aber an den Werten nicht sah..

Jetzt nach den 4 Tabletten wo ich bisher genommen habe, muss ich sagen dass meine Werte wirklich besser aussehn.

Gestern abend war ich VOR dem essen bei 119 nach dem essen bei nur 130 , hat mich ja schon gefreut.

Heute früh war ich jetzt bei einem Nüchtern wert von 106 ( so weit unten war ich schon lange nicht mehr)

Hoffentlich geht das mit den neuen Medis besser..

R\amine5rx8


Das klingt schon gut. Wenn du das Metformin aus Velmetia verträgst, dann hast du für dich wahrscheinlich das passende Medikament gefunden. :-)

Viel Erfolg, Rainer

UYrmeOl_x83w


Vll hab ich ja Glück *lach*

So hätte es ja nicht mehr weiter gehen können.

Jetzt führ ich auch mal ne Zeit lang ein Tagebuch was ich esse, vll kann man auch da noch etwas verbessern ( wobei ich mich eigentlich echt dran halte was ich gesagt bekommen habe) Aber man weiss ja nie.

Das einzigste was ich jetzt habe ( aber ich weiss nicht obs von den Medis kommt oder einfach vom wetter) ich hab Kopfschmerzen und bin etwas müder wie sonst, wie gesagt ob vom wetter oder von den Medis weiss ich nicht, werde das einfach weiter beobachten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH