» »

Nach Forxiga wieder ein neues Medikament

m\idnMightflaZdy4x1


ich hatte schon in der jugend unregelmäßige monatsblutungen u das zog sich so über jahe hin und ich nahm stetig zu. mit 20 nach der geburt meines ersten kindes nahm ich innerhalb von 12 wochen nochmal ca 50 kg zu ohne zu viel zu essen. die ärzte meinten nur einige männl. hormone zu viel. erst während der 2. schwangerschaft stellte meine ärztin zu viele männl. hormone fest u mein endokryn war entsetzt, genau so viele männliche hormone wie ein mann u es wurden einige untersuchungen angestellt zb schilddrüse, nebennieren, hirnanhangdrüse u man suchte einen tumor aber man fand nichts. nach der geburt vom 3. kind wurde die regel regelmäßig und da man nicht wußte woher es kommt konnte man nichts dagegen machen. dann kam mit 35 der herzinfarkt u diabetes typ2. davon habe ich mich nicht mehr richtig erholt. ab da durfte ich keine hormone zu mir nehmen u man empfahl mir die spirale mit hormonen, die aber von der kk nicht genehmigt wurde. vor ein paar jahren stellten die ärzte noch borelliose stadium 2/3 fest. also ich lebe mit schmerzen, kann nicht mal kurze strecken laufen u trage angefertigte schuhe weil ich zu viel wasser in den beinen u füßen habe.der zucker war bei jeder kleinigkeit weit oben, jede kleinste entzündung und ich hatte eigentlich ständig hunger, weil je höher der zucker umso weniger aß ich. und die werte kletterten. nur der hb1c wert war immer gut. bis ich dann forxiga bekam, meine werte wurden besser u ich gewann etwas lebensqualität zurück. durch das viele wasser bekamn ich ein wassertablette u man tauschte forxiga gegen xigduo aus. die werte sind jetzt gut. nur kann ich nichtmal allein raus wegen der schmerzen in den beinen u im rücken. die waren aber schon vor forxiga da. nun bin ich eu rentnerin und habe eine pflegestufe.kann nicht mehr lange stehen oder irgendwas ohne schmerzen festhalten. haushalt kann ich auch nicht mehr machen. schuhe u strümpfe , hose usw, da brauch ich beim an u auskleiden hilfe. letztes jahr konnte ich noch zur wassergymmnastik gehen, es scheiterte dann aber am umkleiden u da ich keie hilfe bekam konnte ich da auch nicht mehr hin. nun versuche ich ein elektromobil zu bekommen, aber das wird auch nicht genehmigt.

jetzt habe ich oft in den beinen starke schmerzen und auch in händen, fingern u armen. schuppenflechte noch dazu. die schmerzen sind oft so stark, dass ich erbrechen muss u nur noch heule, aber ich sage mir immer es gibt menschen denen geht es noch schlechter u ich kann damit leben. ich habe meine familie u bin seit nichtmal 2 wochen oma u war sogar bei der geburt dabei. als seelische unterstützung und ich war mal wieder zu was zu gebrauchen u durfte die bnabelschnur durchschneiden u das baby wenigstens abtrocknen. da lohnt es sich die schmerzen auszuhalten und das medikament xigduo erleichtert es mir doch schon, die werte sind gut und meine füße tun zwar weh u sind dick, aber sie haben diese nervenkrankheit nicht, dank podologin auch alles ok mit den füßen. also ist es gut dass die werte gut sind u ich nicht so große angstvor den spätfolgen von diabetes haben muss. jetzt gerade beide beine weh, als ob sie starker kälte ausgesetzt sind u das zieht sich immer von oben nach unten. ab u zu hilft wärme. das gewicht wird nicht weniger aber auch nicht viel mehr. ich habe in den letzten 25 jahren ca 10 - 15 kg zugenommen, davon sind aber viele das wasser in beinen u füßen. so , ich glaub so habe ich es treffend beschrieben. ich weiß nicht ob ich was vergessen habe, oh ja ich hatte panikattacken, mit denen ich aber gut umgehen kann. ich bin oft müde u schlafe viel. aber das leben ist lebenswert. meine familie gibt mir kraft auch wenn es viele tiefs gibt, nach einen tief geht es wieder bergauf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH