» »

Hat hier wer Erfahrung mit Trulicity?

rBiver:lady


Hallo Lenz

alles gut bei dir ??? ? wir vermissen dich :°( :°( *:) *:)

LreOnz31x1


Hallo ihr Lieben,

ich bin noch hier..Bei mir hängen die Werte extremst davon ab, was ich esse und da ich kein Insulin spritze, muss ich wohl die Kohlenhydrate mehr oder weniger ganz weglassen. Heute früh 189...

Also werde ich ein Hase mit Schlappohren und Nagerzähnchen %-| ;-D der immer Grünfutter isst. Viel Eiweiß ist ja für die Nieren nicht gut, da da meine Werte auch schon grenzwertig sind. Da bleibt echt nur Nagerzeug ]:D

Meine Erkältung ist weg, aber morgens nach dem Aufstehen überkommen mich Schweißausbrüche seitdem und die Bronchien meckern. Das kann aber jetzt Allergie sein, weiß nicht, was draußen noch so rumfliegt!

Euch ein schönes Wochenende!

hxerzegnsgutxe69


hallo liebe lenz, das ist ja gar nicht schön mit den schweißausbrüchen u den werten. gute besserung und ein schönes we @:) :)*

LoenAz11


Der Wert liegt wirklich am Essen.....Ich sage doch, ich wäre besser als Hase auf die Welt gekommen ]:D

hferzensRgutie69


Oh ich knabber auch gern Möhren, Kohlrabi und Mag Tomaten und Gurken. Solang wir keine langen Hasenohren, Hasenzähne u nen buschigen Schwanz bekommen dürfen wir davon reichlich essen. ;-D ]:D

L3enzx11


Kohlrabi, lecker.......... Ich esse lieber einen gemischten Salat, anstatt alles Einzeln ;-)

heerzendsg!utex69


den salat gibts bei uns 1x in der woche zum abendessen u 1x in der woche obstsalat. ich esse das einzelne nur wenn der kleine hunger zwoischendurch mal zwickt. *:)

h-erz7ensg5ute69


hallo liebe Lenz, wie geht es dir? was machen deine werte ? ich habe knäckebrot für mich entdeckt von wasa mit ballaststoffen, wenig zucker u wenig kohlenhyraten :-q @:) *:)

hyerzen&sguvtex69


Lenz? Ist bei Dir alles Ok?

kBnuIfaf1W3


Ich nehme trulicity nun zum 2. mal. beim 1. mal hab ich das zeug direkt nach der ersten spritze abgesetzt. nun beim 2. mal habe ich die symptome ja schon gekannt - und es war wieder so - schwindelgefühl - schlecht im magen - kein hunger - sodbrennen und stuhl wie beton. hab nu die 2. spritze reingezogen - fühle mich nicht gut - schwindelig - kein stuhlgang - kein appetit und ekel vor essen. ich spritze das zeug zusätzlich zum insulin - 2. woche - bisher keine verbesserung der werte. ich habe eine packung mit 4 einwegspritzen und will es diesmal durchziehn. ach ja - die erektion macht nun auch probleme.

hCer&zen.sgu4tex69


hallo knuff, dein körper muss sich erstmal an das neue gewöhnen und die nebenwirkungen sind anfangs auch normal, aber sie werden weniger. ich spritze seit september 15 trulicity 1,5, begann aber ende juli 15 mit trulicity 1,5. Welches spritzt du denn 0,75 oder 1,5?

anfangs hatte ich starke nebenwirkungen u konnte kaum was essen, aber da mußte ich eben wenigstens etwas zu mir nehmen. manchmal habe ich gar keine nebenwirkungen und ab und zu ist mir richtig derb übel, dann setz ich mich aufs ergometer u lenke mich ab u ist die übelkeit nicht weg nehme ich was gegen übelkeit und dann ist es gut.

Bei mir war es so, dass ich zuerst die tabletten dazu nicht mehr vertrug, aber mit metformin war es dann super und ich habe in den ersten 4 wochen 2,5 kg abgenommen u nach 12 wochen waren es 5 kg. Wieviel insulin spritzt du denn, ich habe richtig viel gespritzt u konnte mein insulin zur hälfte zu jeder mahlzeit reduzieren.

Du mußt geduld haben und deinem körper zeit geben.

übrigens ist trulicity kein wundermittel, mit gesunder ernährung u bewegung klappt das ganz gut. ich habe bis jetzt ca 12 kg abgenommen, also sehr langsam, aber es klappt.

man sieht abnahme nicht nur am gewicht, ich merke es an den klamotten, die ersten konnte ich schon aussortieren, weil sie zu groß sind. die haut ist nicht mehr so straff an beinen, bauch u unter den armen u das gesicht wird schmaler. Ich habe meine Zeit genau dokumentiert und einen extra faden dazu, in dem schreibe ich täglich.

Mein diabetologe ist begeistert u auch mit der langsamen abnahme zufrieden, denn langsam abnehmen ist besser als schnell.

du kannst deinen doc fragen, wenn was ist. zb wegen der erektion. vieleicht ist das nur am anfang so, dein körper ist auch nur ein mensch.

ich wünsche dir, dass es mit trulicity klappt u die nebenwirkungen weniger werden. :)* :)* *:)

M~IdKKIx8


Hallo Leidensgenossen,

habe seit 6 Jahren Diabetes mell. 2 und spritze morgens und abends Insulin Mix.Habe gestern mittag TRULICITY 1,5 bekommen und habe ein komisches Gefühl im Bauch und bin bischen abgeschlafft. Das Beste: meine Werte sind innerhalb von einem Tag schon von 176 auf 76 ( gemessen mit Contour von Bayer 2032 und Contour sensoren TTR )gegangen. Es gibt doch div. Meßgeräte mit div. Meßwerten. Wie können wir dann die Werte vergleichen?

Frage an hauensteinblau und Lenz11 ( die Beiträge sind schon über 1 Jahr alt!!! ), wie es jetzt bei Euch aussieht. Bekomme ich Trulicity über Monate ? gespritzt und wann ist damit Ende?

Einer schrieb von Euch von einem Medikament namens VOMEX. Ist das gegen Übelkeit ?

Bitte meldet Euch zum Thema TRULICITY ! Ich bin mänlich und 57 Jahre alt.

Grüße und Ohren steif halten

MIKKI8 :)^

hce<rz%ensguxte69


hallo mikki *:)

zuerst einmal zu dem medi gegen übelkeit, ich nehme vomacur 50 mg , aber auch nur dann, wenn die übelkeit sehr stark ist.

auf jeden fall solltest du deinen doc fragen, was du gegen übelkeit nehmen kannst... nicht jeder verträgt das medi, was jemand anderem hilft.

trulicity hilft mir sehr gut u ja mir ist auch immer malö übel oder habe bauchdrücken u blähungen ;-D ich spritze trulicity seit ende juli 2015 und die ersten 4 wochen hatte ich trulicity 0,75 und dann 1,5.

am anfang sind die nebenwirkungen stärker, mach dich deshalb nicht gleich verrückt. ich nehme sogar ab, zwar sehr langsam, aber ich habe schon über 11 kg seit ende juli 2015 abgenommen.

wenn du trulicity gut verträgst u regelmäßig 1x wöchentlich spritzt, dann hilft auch bewegung, erst sehr langsam u dann immer mehr... je mehr man sich bewegt umso mehr spaß macht es. die werte sind super u auch das abnehmen ist einfach toll.

ich habe auch einen eigenen faden hier bei med 1... darin schreibe ich jeden tag, manchmal wie es mir geht, welche fortschritte ich mache... auch von rückschlägen und bis jetzt habe ich 1x täglich meine werte dort aufgeschrieben... das motiviert zusätzlich u ich freu mich, anderen mit meinen erfahrungen zu helfen. ich schreibe auch immer bei den werten die andere messeinheit dazu.

ich freu mich aber auch über jeden, der da mitschreibt u seine erfahrungen mitteilt oder auch gute tips hat.

die werte sind bei allen messgeräten fast gleich, können aber plus -minus 15% unterschied haben, das kann dir eine krankenschwester beim diabetologen ganz gut erklären.

SqiggTi196x8


Hallo liebe Leidensgenossen....

Ich lese schon einige Zeit eure Beiträge mit. Nun möchte ich euch gerne meine Erfahrungen berichten.

Habe gestern meine 6. Trulicity 1,5 gespritzt. Angefangen habe ich mit einem Gewicht von 105,2 KG bei einer Größe von 1,68 m und einen Langzeitwert von 10,4. Habe täglich 60 IE Lantus und je nach Wert so um die 60-80 IE Novorapid gespritzt. Zusätzlich 2000 mg metformin und Januvia 100 mg.

Die Nebenwirkungen nach der ersten Spritze waren echt heftig. Habe gedacht ich müsste sterben vor Übelkeit, Durchfall und Spuckerei. Am 2. Tag gingen meine Zuckerwerte so in den Keller, dass ich das Lantus komplett abgesetzt habe. Und Das Januvia auch.

Nach einer Woche Gewichtsverlust von fast 4 kg und im Durchschnitt nur noch 12 IE Novorapid. Übelkeit war immer noch sehr heftig. Nach der 3. Spritze legten sich die Nebenwirkungen deutlich, doch richtig essen konnte ich noch immer nicht.

Vorgestern war ich dann zur Blutuntersuchung und habe gerade die Werte bekommen. Ich hätte fast geweint vor Freude. Der Hb1C Wert lag bei 6,8 und Gewicht bei 94,1 kg, also - 11,1 kg. Und das nach nur 6 Wochen.

Essen klappt zwar immer noch nicht ganz, weil ich einfach keinen Hunger mehr habe, aber ansonsten fühle ich mich fit. Bin jetzt echt gespannt wie die Werte sich weiter entwickeln.

Wünsche euch allen noch einen schönen Tag :-D

RZai%n-erx8


Hallo Siggi,

Glückwunsch und danke für den Bericht. :-)

Die Zügelung des Appetits gehört übrigens zu den gewünschten Wirkungen des Medikaments. Bei manchen klappt das sehr gut, bei anderen nicht so gut. Du solltest dich lieber nicht darüber beschweren, dass die Appetitszügelung bei dir so gut funktioniert.

Beste Grüße, Rainer

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH