» »

Leide ich eventuell an Diabetes??? Unwohlsein usw

M>arkus632NRW hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich, männlich und 34, etwas übergewichtig, nichtraucher, kein Alkohol, viel Sport, mittelmäßig vernünftige Ernährung habe folgendes Problem, welches ich sehr seltsam finde.

Ich bemerke seit 4 Wochen, dass wenn ich ein paar Stunden nichts esse, ich wirklich richtig schlimmen Hunger bekomme in Verbindung mit Schwindel, Kopfschmerzen und einfach einem komischen Gefühl im Kopf.

Der Körper giert dann nach Zucker, bekommt er ihn, wird es schlagartig besser. Dazu bin ich derzeit permanent recht müde und antriebslos. Sonstige Symptome, die auf eine Diabetes hinweisen könnten haben ich nicht.

Kann es sein, dass ich vllt einfach nur stark reagiere, wenn ich die Kohlenhydrate weg lasse oder kann das Diabetes sein?

Ich denke, es ist vermutlich das beste, wenn ich mit diesen Symptomen mal zum Arzt gehe und er den Blutzucker messen kann, wenn ich grad total neben der Spur bin.

Danke für eure Infos.

Antworten
RyaLcisxa


So fühlt sich für mich starker Hunger immer an, vor allem dann, wenn ich nicht genügend Proteine zu mir genommen habe... . Die Müdigkeit könnte auch von irgendeinem Mangel (z.B. Eisenmangel) oder von der Schilddrüse kommen. Da könnte der Arzt sicher auch mal nachschauen.

B"enitxaB.


Wenn Du vor dem Heißhungr auf Süßes viele KH gegessen hast, und zwar minderwertige, könnte der Blutzucker tatsächlich im Kelleer sein.

Eine Stabilität erreicht man (ich habe Diabetes) wenn man eben sehr wenig KH'isst. Sprich keine Süßigkeiten, keinen Kuchen, kein Eis, zumindest nicht das, was verkauft wird.

Dann gibt es keine Aufs und Abs im Blutzuckerspiegel, der Heißhunger oder überhaupt der Jieper auf Süßes bleibt komplett aus.

Ob Du nun Diabetes oder eine Insulinresistenz hat, kann der Arzt klären.

Und wenn es so wäre, dass, dann liegst Du mit sehr gemäßigte KH'S voll auf der guten Seite...

M6arkus3"2NRxW


Ich bemerke es eher, z.b. heute...erstes essen um 12:30h, gestern zuletzt etwas um 19h . Vorhin war mir schwindelig und Kopfschmerzen und so, es kann ja auch daran liegen, dass ich einfach zu wenig Zucker hatte, da ich ja kein Frühstück hatte.

Bjeni6taBx.


Du verstehst offensichtlich das Prinzip nicht.

Man braucht im Leben eigentlich gar keinen (zugefügten) Zucker. Läßt den Blutzucker ansteigen, der fällt dann stark ab und macht flau im Magen.

Durch entsprechende Ernährung kann man den Blutzuckerspiegel flach halten (im Normbereich). Somit gibt es auch keine Durchhänger.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diabetes oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Stoffwechsel und Hormone · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH