» »

Crp-Wert erhöht, was hilft dagegen?

d^iePPol=ly


Hi Pumuckel!

Bin 22 Jahre, ausser kaputtes Knie kerngesund, Vater: Herzinfarkt, im Sep. 2 Wochen in der Dom. Republik (hatte danach nen Magen-Darm Infekt, ist aber inzwischen ausgestanden, seit 6 Wochen ungefähr), ich bin Altenpflegerin, da hat man häufig mit Bakterien und dergleichen zutun, Gewichtsabnahme, Fieber, Nachschweiss > nein.

Hi Jack!

Mein Doc sagt der CRP Wert sei wenn man nach dem Blutbild geht viral bedingt. Diese Viren haben sich irgendwo in meinem Körper verschantzt und treiben so ihr unwesen. (so die Erklärung meines Docs)

Liebe Grüsse

Polly

jRaock8x5


ABSURD

leider hilft dir das in deiner situation nicht - du musst dich ja anscheinend mit ein paar ärschen rumschlagen die strikt dienst nach plan machen und sich beharrlich weigern, bei einem (leicht) erhöhten crp zu operieren. aber wenn BEKANNT ist dass dein hoher crp durch viren verursacht ist ( z.b. schnupfen) dann ist es um so absurder deswegen nicht zu operieren.

also ich habe noch nie von einer vireninfektion des transplantationsgewebes ( d.h. des neuen xbandes) gehört. das soll mir mal einer erklären, wie das geht !

wenn du jedoch einen hohen crp aufgrund zb einer BAKTERIELLEN blasenentzündung hättest, dann bestünden berechtigte zweifel.

P\umxuck+l2


Hmm, die CRP- und BSG-Erhöhung besteht ja inzwischen schon seit mindestens 7 Monaten. Dann kann man den Infekt während des Urlaubes in der Dom.-Rep. wahrscheinlich vernachlässigen.

Nimmst Du die Pille?

Warum ist denn damals, als die Erhöhung das erstemal festgestellt wurde, Blut abgenommen worden?

P0umluckxl2


noch was :-)

Wie sehen denn die anderen Blutwerte aus?

Irgendwelche anderen Auffälligkeiten?

Treibst Du besonders viel Sport? Oder besser: Hast Du vor Deiner Knieverletzung viel Sport betrieben? Kommt die Knieverletzung vielleicht sogar vom (Leistungs-)Sport?

d'ieP:ollxy


Die zweite Meinung

.... so gestern war ich bei einem anderen Doc und der hat gesagt das mein Hausarzt ganz richtig handelt. >:(

Er meinte auch das man da nix dran machen sollte, das renkt sich schon wieder ein, meinte er. So ein Shit, ob ich bis zu meinem OP Termin wieder fit bin intressiert die garnicht, bin wirklich sauer. Und nochmal den Termin verschieben, das will ich nicht, das wäre dann das 3. Mal. Langsam ist mir das alles zu doof.

So, nun zu deinen Fragen Pumuckel:

Ja, ich nehme die Pille, auch schon länger. Ich war aber auch schon beim Gyn, der sagt ich bin kerngesund.

Das erstemal wurde die Erhöhung vor *GRÜBEL*, im Sommer festgestellt, muss so Juni/Juli gewesen sein. Wie lange vorher ich damit rumgerannt bin weiss ich nicht, denn man lässt sich ja nicht regelmässig Blut abnehmen, wenn man sich gut fühlt und gesund ist. Aber vor 2 Jahren war noch alles in Ordung. ;-D

Welche anderen Blutwerte willst du denn wissen. Ich kann ja jetzt hier nicht mein komplettes Blutbild abtippen. Im Moment ist noch die Alk. Phosphatase nicht in Ordnung, die liegt bei 112 (normal 104), dann stimmt noch der CRP nicht, der liegt bei 28 ,2 (norm. 5) und dann noch Albumin , liegt bei 56,2 (norm. 58,0- 72,0) , die BSG liegt bei 26/60. Insgesamt sieht es ja schon besser aus, ist aber noch nicht gut. Ich werde also nach dem Blutbild jetzt nicht operiert.

Meine sportliche Betätigung hält sich in Grenzen. ;-D Mit dem Kreuzbandriss renne ich schon seit 7 Jahren rum. Den Kreuzbandriss habe ich mir damals vom Leistungssport geholt.

Liebe Grüsse

Polly

doiePjoxlly


OHHHH, ich seh gerad das ich ne Frage falsch gelesen habe. Du wolltest wissen warum im Sommer Blut abgenommen wurde. Ich bin Altenpflegerin, im Sommer ist mir der Job übern Kopf gewachsen und ich war beim Doc und bin da heulend zusammengebrochen. Mein Doc hat mich wegen Brun out krank geschrieben .... und hat mal ins Blut geschaut wegen Depressionen usw. Dabei hatte der dann auch den CRP feststellen lassen, dabei kams dann raus.

Liebe Grüsse

Polly

P`umuckxl2


Hallo Polly,

meine Fragen beantwortest Du ja immer alle sehr brav :)^

Irgendwie ist das hier in so einem Forum und mit meinem bisherigen Wissensstand in der Medizin doch nicht so leicht, wie ich dachte :-/

Ich werde den Fall mal mit einer Studienfreundin, mit der ich morgen in Kurzurlaub fahre, besprechen.

Die Erhöhung des CRP-Wertes kommt bei Leistungssportlern manchmal vor. Daher meine Frage nach Deinem derzeitigem Sportpensum.

Bei der Einnahme der Pille wiederum kann es manchmal zur BSG-Erhöhung kommen.

Aber das bringt uns jetzt auch nicht richtig weiter.

Aber eine Frage habe ich trotzdem noch:

Steht auf dem Laborzettel etwas von Bilirubin? Wenn ja, wie hoch ist der Wert?

Erstmal frohe Weihnachten :-D

CShSizzxo


Ich schmeiss meine Frage einfach mal hier rein:

Schließt ein normaler CRP-Wert eine Thrombose aus?

d4olom%iti


Schließt ein normaler CRP-Wert eine Thrombose aus

Nein, selbst ein normaler D-Dimer kann eine Thrombose nicht 100%ig ausschließen.

Cchizuzxo


Aber mal angenommen, man hat seit 2 Wochen Schmerzen in den Beinen, allerdings sonst KEINE Anzeichen für eine Thrombose. Dann kann ein normaler CRP Wert die Thrombose doch nahezu ausschließen, oder?

TGaciztuxm


Was bringt es den CRP-Wet nur zu senken?

CRP wirkt ja wie ein "Medikament" gegen die Entzündungs-Ursache.

Könnte man den "heimlich" absenken, damit eine OP erfolgt, läge die Entzündungsursache ja noch vor, welche die OP verschiebt.

Der Normalwert liegt laut einer Webseite bei 0,5 für Männer, und 1.0 bei Frauen.

Evtl. ist das aber auch der Grenzwert nach oben.

@ Rentante

"Angaschiert"?

Mich wundert besonders der satz "habe aber bei Google nachgeschaut, wie man das schreibt".

Dort steht auf jeden Fall nicht, dass man das so schrieben sollte.

Google selbst schlägt oben "engagiert" vor.

Das ist so gruselig (ist das nbur ein Eindruck, oder gibt es zunehmend solche Fehler, wie auch "Reperatur", "Flecksiebel", ), da muss Ich einfach fragen.

In der Grundschule diese "Schreib-wie-du-sprichst-Methode" gehabt?

War scheinbar doch keine so gute Idee.

Eigentlich sollte man die Verantwortlichen auf eine Lebenslange Rente verklagen.

Schließlich ist das eine echte Behinderung und Einkommens-Minderung oder -Verhinderung:

[[http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/zwiebelfischchen-angaschierte-verkaeuferin-gesucht-a-677452.html]]

Jemand kann ja noch eine Korrektur gelesene Bewerbung abgeben, aber die Firma kann auch selbst Tests machen oder Diktate schreiben lassen, und dann kommt so etwas immer raus.

Nicht so problematisch, aber gibt es "Tschau"? Das ist italienisch und heisst "Ciao".

"Tschüss" gibt es aber.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH