» »

Konzentrationsschwäche, Was ist die Ursache?

Kxay qSchx.


Zu welchem Arzt?

Also ich hab grad schonmal nen langen Text geschrieben, der nur leider nich angekommenis, warum auch immer. :-(

Ich hab genau das gleich wie TamTam, kenne viele Sachen die er beschrieben hat.

Das Hauptproblem ist bei mir Schule. Früher konte ich alles ohne Probleme machen. Jetzt(12.Klasse) fällt mir vieles sehr schwer. Das jedoch nur, weil ich mich einfach nicht auf die Sache an sich Konzentrieren kann.

Sollte man damit zum Arzt gehen? Und wenn ja, zu was für einen Arzt geht man damit? Wie nennet der sich?

MFG

Kay Sch.

TXam Txam


Re: Zu welchem Arzt

Hi Kay Sch.

Deine Konzentrationsprobleme können viele Ursachen haben. Deswegen ist die Palette der Ärzte, an die man sich wenden kann, entsprechend groß. Hier ist ein Link auf einen weiteren Thread von mir, den ich in einer anderen Rubrik eröffnet habe:

[[http://www.med1.de/Forum/Experten/119521/]]

Lies Dir das mal durch und schau, ob es Dir hilft.

Gruß, Tam Tam

Bme7atCxh


Hallo Tam Tam und Kay

Die Glutenunverträglichkeit un der Vitamin B6 Mangel und das ADS etc passen sehr gut zusammen.

Lest mal dies: [[http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=24728]]

Da Pilz zu dem Glutenproblem führen kann (und auch die Vitamin B6 Aufnahme des Körpers erschwert) kann es auch damit zusammenhängen.

Dazu kann Quecksilber ja zum Pilz führen und dirkt auch solche Symptome auslösen.

Eine Analyse was zutrifft und eine ganzheitliche Behandlung wirkt oft Wunder, was ich aus eigener erfahrung mit einem meiner kinder sagen kann.

Wenn schon Antikörper gegen Gluten festgestellt wurden, unbedingt ganz streng alle Glutensachen meiden. Achtung in den ersten Tagen der glutendiät kann es zu verschlimmerungen kommen, ähnlich eines Entzuges.

Gruss

Beat

T&am Taxm


@BeatCh

Hallo Beat,

es ist sehr schwierig alle glutenhaltigen Produkte zu meiden, zudem dieses Protein meist nicht als Inhaltsstoff auf den Etiketten aufgeführt ist. Sich an der "Bibel" für glutenfreie Produkte richten ist ebenfalls nicht einfach und auch sehr teuer. Im Urlaub ist es sogar kaum möglich. Ich meide Brot und alles was offensichtlich glutenhaltig ist. Ich habe aber keinen signifikaten Unterschied bei den Symptomen feststellen können, ob ich nun Brot/Gebäck (wo natürlich am meisten Gluten enthalten ist) esse, oder nicht. Da es sich bei mir nicht um Sprue handelt, was die Darmspiegelung ergeben hat, werde ich wohl noch einmal zum Gastrointerologen gehen müssen. Aber sollte der Pilzbefall nicht ebefalls bei der Gastroskopie festgestellt worden sein?? Und wo sollte eine Quecksilberbelastung hergekommen sein? Wasser? Ich komme aus Köln, das Wasser hier ist zwar sehr hart, allerdings zählt es zu dem saubersten von ganz Deutschland.

Sollte doch eine der Fälle zutreffend sein, ist es dann behandelbar? Denn Sprue ist es ja nicht.

B6eatxCh


Hallo Tam Tam

es ist sehr schwierig alle glutenhaltigen Produkte zu meiden, zudem dieses Protein meist nicht als Inhaltsstoff auf den Etiketten aufgeführt ist.

stimmt leider

Sich an der "Bibel" für glutenfreie Produkte richten ist ebenfalls nicht einfach und auch sehr teuer. Im Urlaub ist es sogar kaum möglich.

Nicht einfach ja, ist ein gewöhnen, ^sehr teuer nicht, speziell wenn du Brot etc selber machst.

Ich meide Brot und alles was offensichtlich glutenhaltig ist. Ich habe aber keinen signifikaten Unterschied bei den Symptomen feststellen können, ob ich nun Brot/Gebäck (wo natürlich am meisten Gluten enthalten ist) esse, oder nicht.

Versuche wirklich alles zu meiden. wenn die Symptome schlechter werden, Du Lust darauf bekommst, dann wäre es auch ein Anzeichen. Auch wenn Du ausserdem täglich Milchprodukte nimmst, oder die Lust darauf grösser wird.

Meide auch Milch ca für eine Woche zusätzlich.

Eine alternative wäre ein test, den Du aber selber zahlen musst.

Da es sich bei mir nicht um Sprue handelt, was die Darmspiegelung ergeben hat, werde ich wohl noch einmal zum Gastrointerologen gehen müssen.

Denke der wird Dir auch nicht helfen können. Wenn es sich um die opiate Stoffe von Gluten oder Milch handelt, dann wäre es keine Allergie geschweige den Sprue

Aber sollte der Pilzbefall nicht ebefalls bei der Gastroskopie festgestellt worden sein??

Nein. Ein Stuhltest würde es mit ca 70%ifger Sicherheit feststellen

Nebenbei ein gutes Buch, auch für Erwachsene. Ist das Ihr Kind? von fr. Prof. Dr Rapp

Und wo sollte eine Quecksilberbelastung hergekommen sein?

Nahrung, Umwelt, Amalgan, genetische veranlagung nicht ausscheiden zu können, event von der Mutter, die Belastet ist, zB durch Amalgan

Wasser?

eher nicht, ist gut kontrolliert

Sollte doch eine der Fälle zutreffend sein, ist es dann behandelbar?

Ja. aber zuerst sollte dies zweifelsfrei festghestellt werden. Ein spezieller Haartestb könnte es aufzeigen.

Denn Sprue ist es ja nicht.

Habe ich auch nie gedacht. Aber wie gesagt, Sprue ist nicht gleich Glutenunverträglichkeit (oder auch verdeckte Sprue/Zölliakie) und noch viel weniger morphide Belastung durch Gluten/Milch

noch was

[[http://www.wissenschaft.de/wissen/hintergrund/239571.html]]

[[http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=29756]]

[[http://www.aerztezeitung.de/docs/2003/08/25/149a0301.asp]]

das zu "abnormaler Glutenunverträglixchkeit" das erste mail war ja zu der opiaten belastung durch Gluten, was nochmals etwas anderes ist

Gruss

beat

TMam( Tam


@BeatCh

Hallo noch Einmal!

Letzte Frage: An welchen Arzt sollte ich mich wenden, um nun endgültig festzustellen, was ich habe und was nicht?

Danke für Deine Hilfe.

Gruß,

B{eatCah


Hallo Tam Tam.

Wenn Du in der schweiz wärst, könnte ich Dir einen angeben.

Du bist jedoch in Duttschland oder?

Jeder arzt kann jedoch einen stuhltest auf Pilze vornehmen

Einen IgG4 Test auf Nahrungsmittel insbesondere Gluten kennt auch fast jeder arzt welcher auch Alternativ behandlet.

Den Test auf allfällige peptide und auf eine Quecksilberbelastung kannst du ohne arzt machen, da man dazu nur urin bzw Haare braucht. Laboradresse könnte ich dir sonst durchgeben

Gruss

beat

C^haosutantex24


Vielleicht ADHS? Hab ich nämlich auch!

Hallo, die ständige Unkonzentriertheit kenn ich nur zu gut.Könnte sein, dass du ADHS (Aufmerksamsdefizits-Hyperaktivitätssyndrom) hast. Gibt es auch bei Erwachsenen!

Tritt auch sehr oft ohne Hyperaktivität auf, wird deshalb auch oft sehr spät diagnostiziert.

Ich selbst habe auch ADHS, mit Hyperaktivität, habe schon lange (berufliche) Probleme, ist aber erst vor kurzrém diagnostiziert worden.

Geh doch mal auf die Webseite [[http://www.ads.de]], oder [[http://www.adhs.de]] , dort gibts eine Liste mit ADHS-Symptomen, wenn da viele auf dich zutreffen, würde ich dir raten, zu einem guten Neurologen oder Psychiater zu gehen, am besten zu einem der sich damit auskennt, die meisten haben nämlich von dieser Erkrankung im Erwachsenenalter keine Ahnung.

Wenn du möchtest kannst du mir ja mal eine Email schreiben. Würd mich freuen.

Liebe Grüße

BYeaatCxh


Hallo Chaostante

Guter Einwand, Du könntest recht haben, aber was ist die Ursache der Stoffwechselstörung ADS?

Eine toffwecshelstörung des gesammten Körpers, welche wiederum die erwähnten Belastungen und Defizite haben kann

Könnte eventuell auch auf dich zutreffen

Gruss

Beat

j3upp/eE1213


hallo @ all...

was sind eigentlich gluten ???

B%etatCh


Das Eiweiss/Protein in Getreide wie Weizen, Roggen etc

A&toPmmi


Hallo. mir geht es seid einigen wochen auch so. ständige Übelkeit, aber nicht übergeben, kein Apettit mehr.

Ich habe eine Glutenunverträglichkeit, Schilddrüsenunterfunktion und KPU. Alles behandle ich. Und es war auch seit einigen Monate ziemlich gut. Aber nun ist wieder die Übelkeit zurückgekehrt.

Ich weiß auch nicht. Schilddrüsentabletten sind richtig dosiert. Ich nehme Depyrrol Plus und P-5-P. Aber plötzlich..

Ich nehme grad noch Ginkgo und Vitamin D für den Winter..

Vielleicht fällt euch was ein.

Lieben Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH