» »

Zunge tut seit ca. einer Woche weh

pDunkmaxus hat die Diskussion gestartet


hallo!

meine zunge fühlt sich manchmal,z.b. wenn ich einfahc so dran sauge wie wenn ich einen bonbon lutschen würde,weh,und zwar ungefähr so als hätte man sich sie gerade an was heißem ein bisschen verbrannt.das hab ich vor ca. einer woche bemerkt,da war es noch etwas schlimmer als jetzt,weil ich es da auch beim essen gemerkt hab,egal was ich gegessen hab.jetzt ist es nicht mehr so krass,jetzt merk ich's nur wenn ich dran sauge. vor allem ist dieses gefühl weiter hinten auf der zunge.ich hab auch mal geschaut und diese kleinen...ich weiß net wie man sie nennt...wie so kleine bläschen auf der zunge,die sind ja normal und hat jeder,aber eben ganz klein,und bei mir sind die hinten auf der zunge ziemlich groß. weiß jemand was das sein könnte? erkältet bin ich zur zeit nicht,war ich vor ca. eineinhalb wochen mal und da hatte ich auch eine mandelentzündung.ich musste antibiotikum nehmen,von dem die mandelentzündung dann weggegangen ist,aber dann habe ich einen hautausschlag auf das antibiotikum bekommen und nehme es jetzt seit einer woche nicht mehr.aber genau seit einer woche ist meine zunge so komisch...

weiß irgendjemand rat? ???

danke! liebe grüße!

Antworten
T>heUanknxown


Re.

Das Problem habe ich zur Zeit auch, werde wenn's morgen nicht besser wird auch mal zu nem Arzt schauen.

Habe so ganz kleine (sieht man nur wenn man die Zunge bissl drückt) rote Bläschen an der Zungenspitze. Das ganze fühlt sich an als wie wenn man die Zunge verbrannt hätte. Bissl taub und bissl brennend.

Hat irgendwer nen Tipp was das sein könnte?! Pilz?!

p#unk#mauxs


also bei mir muss das wohl von dem antibiotikum gekommen sein...hat mir auch jemand per pn geschickt,dass das bei ihm auch von nem antibiotikum gekommen is...war bei mir nach ca. 2 einhalb wochen denk ich wieder weg.

ToheUnk(noxwn


Also Antibiotikum habe ich in der letzten Zeit nicht genommen.

Denke mal das es an nem Medikament also nich liegen kann.

Bis jetzt aber keine Verschlechterung oder Verbesserung...ist halt nur super nervig. Irgenwie mach ich mir halt doch nen Kopf...

Mal schaun wenn nicht bald ne Änderung (Positiv oder Negativ) eintritt werde ich wohl mal zum Doc gehen..

T?hegUnknxown


Hallo,

melde mich mal wieder zu Wort, da mein Problem immer noch nicht behoben ist.

Also war schon beim Hausarzt (vor ca. 3 Wochen) der meinte ne Pilzinfektion schließt er aus und machte ein Blutbild (besonders wegen Vitamin und Eisenmangel). Blutbild war aber absolut ok.

Jetzt hab ich ne Überweisung zum HNO. Mal schauen was der sagt.

Hat nicht vielleicht irgendwer noch Tips?

Also die Zunge ist bei mir nur im vorderen Bereich (zungenspitze und bissl an der Seite) entzündet. D.h. ich glaube die Geschmacksknospen sind entzündet bzw. geschwollen. Sind ganz leicht geschwollen und rötlicher...wie so kleine Knospen aber halt immer noch total klein.

Mach mir langsam tierisch nen Kopf was das sein kann.

Sonst fühl ich mich aber immer noch wohl und es wird weder besser noch schlimmer. Das einzige wenn ich mal paar Tage nicht rauche schmerz bzw. brennt es nicht ganz so.

Vielen Dank schon mal für Rückinfos.

Ansonsten werde ich mal berichten sollte ich ne Lösung finden..

TUoni8paxul


Hallo,

ich komme gerade vom HNO Arzt.Habe seit 2 Wochen einen rauhen Hals und die Zunge ist angeschwollen und pickelig.

Bei mir sind die Geschmacksnerven entzündet.Habe eine Tinktur zum tupfen verschrieben bekommen.

Mal sehen ob es hilft.

Gruß Tonipaul

TBheUnjkn7oxwn


So blos zur Info falls es jemanden interessiert...

War heute beim HNO. Dem war das Problem schon bekannt. Er hatte in der letzten Zeit mehrere Patienten mit so Symptomen.

Also lt. seiner Aussage ist sozusagen die natürliche Schutzschicht über der Zunge aus irgendwelchen Gründen kaputt. (Kann viele Ursachen haben...Drogen, Verletzung, Verbrennung, etc.)

Bei mir kann ich es eigentlich auf nichts derart zurückführen..

Naja Behandlung läuft nun wie folgt:

- Körper entgiften mit Okoubaka (Homöopathisch)

- morgens 10 min Olivenöl im Mund behalten

Hört sich sehr alternativ an aber lt seiner Aussage müsste es nach 2 Wochen weg sein...Ansonsten muss ich wieder vorsprechen...

Naja probieren tu ich es mal...mal schauen hoffentlich bringt der schmarrn was...

MJirisxfad


Ich kenne das auch. Mir hat eine Ärztin gesagt, ich soll mit Rebaschenwein nach der Hl.Hildegard gurgeln bzw. "züngeln" (:-/) und evtl. noch mit Kolloidalem Silber auch gurgeln.

Antibiotika habe ich auch nicht genommen.

Ich dachte immer, es kommt vom Heuschnupfen oder auch von den ganzen Spritzmitteln, die die Bauern gerade auf den Felder versprühen. Was meint Ihr?

d^ieGenCiedsserin


@ The Unknown

@ The Unkonown

Dieses Okoubaka, bekommt man das so in der Apotheke? Oder is das verschreibungspflichtig.

Hats bei dir bisher Wirkung gezeigt?

Mmmh, also das Problem scheint es ja noch öfter zu geben. Bei mir wurde das Ganze durch eine Vollnarkose (durch den Tubus wohl) ausgeöst. Is jetzt auch schon zwei Wochen her und noch nicht besser, der ganze Mund fühlt sich so belegt an.

Werd den Thread hier mal verfolgen...

Am Freitag hab ich nochmal Termin beim HNO, mal schauen, was der noch meint, nachdem Behandlung mit Moronal nichts gebracht hat bisher.

[[http://www.med1.de/Forum/HNO/160846/]]

Da is mein Problem auch genau beschrieben

Anne

T`heUnjknown


@dieGeniesserin

Also die Wirkung hat sich bei noch nicht wirklich eingestellt, aber ich rauche halt sehr viel und das reizt die Zunge halt auch ständig...

Also das Medikament (sind so kleine Kügelchen) ist w.g. homöopathisch und auch nicht rezeptpflichtig...

Der Arzt hat gemeint das es zur Entgiftung ist also könnte es bei Dir sogar was bringen. Ich mein ne Narkose ist ja auch irgendwo ne Vergiftung...

Also ansonsten bringt das morgentliche Ölivenöl lutschen schon was...das gibt der Zunge so ne Schutzschicht zum regenerieren...

Bis jetzt ist mein Problem aber leider noch nicht weg, obwohl der Arzt gesagt hat das nach 1-2 Wochen alles überstanden ist...

Naja hoffe mal ich muss nicht nochmal vorsprechen...

Also wünsch Dir alles gute...

P.S. Für weitere Tipps oder Infos bin ich gerne bereit... ;-)

euva7W5


also ich habe seit ca. eineinhalb wochen die so ziemlich die gleichen symptome. hat ein, zwei tage nachdem ich antibiotika nehmen musste begonnen - erst mit sehr stark belegter zunge, dann auch mit diesen vergrößerten geschmacksknospen und diesen größeren bläschen (?) im hinteren bereich der zunge. dazu fühlt sich die zungenspitze verbrannt an und teilweise hab ich einen "ziemlich schlechten geschmack" im mund.

heut war ich beim praktischen arzt, der auch meinte, dass antibiotika die flora im mund angreifen - allein von den antibiotika kommts vielleicht nicht, aber man ist wohl sicher viel anfälliger für pilze und alles mögliche dann...

er hat mir betaisodona mund-antiseptikum verschrieben (nicht rezeptpflichtig) - das ist gegen pilze, viren, bakterien, infektionskrankheiten usw...also so gegen ziemlich alles was es sein könnte.

nachdem die sache auch ohne medikamente inzwischen um einiges besser geworden ist, hoffe ich mal das zeug tötet jetzt alles ab, was ich im mund nicht brauchen kann :D

das ist mir ehrlich gesagt lieber als irgendwelche homöopathischen kügelchen, die bei mir bis jetzt weder gegen migräne noch regelschmerzen noch sonst irgendwas geholfen haben...

m%oizPzle0x3


also ich sag ma so ich hatte diese symthome auch!! ich hatte ungefähr 4-5 wochen eine mandelenzündung die ich 2 wochenlang mit penecillin bekämpft habe doch es nix geholfen hatte die im gegenteil nur nebenwirkungen hervorriefen! dierekt nach den 2 wochen wo ich mit dem peneccilin aufhörte fing das mit der zunge an, da kommen dann allmögliche gedanken auf einen zu was es sein könte! bin dann zum HNO der meinte vom antibiotika ging danach auch weg war auch alles wieder in ordnung nur jetzt nach ca. 2 monaten fängt das gleiche problem mit der zunge wieder an, aber ich muss dazu noch sagen das meine rechte gaumenmandel auch nicht abgeklungen is die is immer noch geschwollen und drückt wie sau tut höllisch weh ich habe nur einen gedanken und zwar das es von der mandel kommt diese geschmacks knospen schwellunhg was meint ihr

danke im vorraus

L/eWnjex81


Huch, hätte nicht gedacht das ich hierzu was finde.. ich habe nämlich seit dem Wochenende auch dieses Problem.. irgendwie fühlt sich meine Zunge so anders an, ich habe weiter hinten lauter kleine rote Pickelchen auf der Zunge und an den Seiten schauts so aus als ob es dort entzündet ist.. mir tuts auch an den seiten weh.

Geht das von alleine weg, oder sollte ich doch mal einen Arzt aufsuchen ???

Viele Grüße

Lene

m)oizozlex03


glaub mir das muss von alleine weggehen weil bei mir ist es nach fast eiuner ganzen woche weggegangen und bei mir wars rochtig schlimm aber ich hab immer so das gefühl das noch was da is aber das is weil ich mich dran gewöhnt habe war ma beim artzt als mir das ma passiert war und der meinte antibiotika in hoher konzentration nur dann nach fast 4 wochen kam das noch ma das verwundert mich naja mittlerweile is es weg ;-)

D4rago`nmouse


Hallo ihr...

Wer suchet der findet :-)

Naja ok einer mehr mit diesem Problem...

Hab es seit gestern nur war ich gestern der meinung das ich mir auf die zunge gebissen hätt aber als sich heute im laufe des Tages viel mehr Bläschen gebildet haben hab ich mir schon sorgen gemacht..Jetzt bin ich hier und les mir eure sachen durch und da bekomm ich angst also 2 tage sind schon schlimm aber wenn das nun ne woche oder länger da is na dann pros mahlzeit -.-

Kann mir wer nen hausmittel geben was hilft ??? es tut beim sprechen und beim essen verdammt weh und das is schlecht...

Naja mal sehen was noch kommt -.-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH