» »

Brauche Rat. Schmerzen in Brust!!

N}essxi80 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Habe seit etwa 2 Wochen Schmerzen in der Brust (Brustbein). Der Hauptschmerz ist zwischen den Brüsten und zieht sich etwas in beide Richtungen unter den Brüsten her.

Habe das Gefühl, dass es bei Bewegung besser ist. Könnten das auch einfach nur Verspannungen sein? Wie könnte ich das feststellen?

Ich habe erst in 2 Wochen einen Termin zur Untersuchung bekommen. Könnte das was schlimmes sein, was sich in 2 Wochen drastisch verschlimmern kann?

Muss dazu sagen, dass ich eine Angststörung habe. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass psychisch bedingt solche Schmerzen entstehen können!

Wäre nett, wenn mir jemand Rat geben könnte!

Gruß

Nessi

Antworten
jsesAs.!törOtchxen


Sitzt der Schmerz auf in der Mitte der Brust, und ist so ein ca. Handteller großer Fleck (bildlich vorgestellt)? Also ich habe genau das. Es zieht ganz furchtbar für viele Stunden und irgendwann ist es wieder weg. Dabei ist es zwischendurch mal stärker und mal schwächer, aber immer irgendwie da... Das erste Mal hatte ich es Nachts. Es tat so sehr weh, dass ich m Auto sogar geweint hab, als mich mein Mann ins Krankenhaus brachte. Die Ärztin hat Ultraschall gemacht und so, aber überhaupt nix gefunden. Später meinte sie dann, das würde von der Voltaren-Tablette kommen, die ich ca 4-5 Stunden zuvor genommen hatte. Die hätte sich in eine Magenfalte gelegt, und deswegen hätte ich diese Schmerzen. So. Nun kann das überhaupt nich sein. Gestern hatte ich diesen Schmerz wieder. Also das 2. Mal insgesamt. Einfach so, ohne irgendeine Vorwarnung gings Morgens los und ich hab dann so ziemlich am Anfang eine Magenschutztablette und eine starke Schmerztablette genommen. Der Schmerz ist aber trotzdem erst nach 1 bis 2 Stunden weggegangen. Und seit dem auch nicht mehr aufgetaucht. Könnten wir das gleiche Problem haben?

lg

L}il_KSit/ty


Hallo *:)

Hatte das auch, is bei mir eine rippenblockade gewesen. Naja habs immer noch ein bißchen.

Das kommt von verspannungen im rückenbereich. lasst euch mal von euren ärzten darauf untersuchen (sollten den rücken auf schmerzen abtasten). Hatte da zeitweise richtig wie druck auf der brust und es fühlt sich manchmal an, als hätte man ernsthafte herzprobleme. Ihr bekommt dann bestimmt leichte schmerzmittel und physiotherapie. keine angst das vergeht wieder.

Ich kann aber net hundert prozentig sagen ob es das ist, weil ich hab ja von sowas sonst keine ahnung. also lasst euch einfach untersuchen.

hoffe ich konnte ein bißchen weiter helfen.

Tschüssi und schönes wochenende.

jgess.töHrtc3hen


Also Rückenprobleme hab ich sowieso. Früher hette ich deswegen auch Krankengymnastik. Heute hab ich Schmerzmittel, Muskelrelaktionszeugs und einen Orthopäden/ der auch Chirotherapie macht. Einmal hatte ich auch schon vermutet, dass es vom Rücken kommen könnte, war mir dann aber doch wieder nicht sicher...;-/ Ich werd bei Gelegenheit zum Orthopäden gehen und nachfragen. Evtl. hätten mir dann ja gestern die Mittel zur Muskelentspannung geholfen...

Danke für deine Hilfe :)^

lg

N^esKsi280


Bei mir sind die Schmerzen eigentlich immer da und es ist bei mir auch kein Ziehen, sondern eher so ein Wundschmerz zwischen bzw. unterhalb der Brüste spürbar.

Eine Rippenblockade wäre aber denkbar, hatte auch schon öfter Verspannungen. Werde dringend einen Termin beim Orthopäden machen. Die Schmerzen sind ja nicht auszuhalten >:(

LG

Nessi

Iosix16


Ich hab fast genau das selbe ..

ich hab rechts ein paar zentimeter unterm brustbein am rippelbogen so ein schmerzes tut so weh

wie wenn es unter der haut entzündet wär ... aber wenn ich drauf drücke ist der schmerz kaum auszuhalten -.-

:-(

wenn ich einatme fühlt es dich an wie ein brennen .. =(

ich hab das seit gestern ..

Es hat so angefangen

ich hab mich über meinen hund geärgert weil er gebellt hat un hab halt laut gesagt "sei ruhiggggg!!""" un dann plötzlich tats am brustbein weh es hat so gestochen ich musste mich sofort setzen ..

wirklich schlimme schmerzen ..

un jetzt ist es am rechten letzten rippenbogen =(

könnten das auch solche verspannungen sein??

wie oben steht? :-(

SVuzaxnny


Habe das Problem auch seit ca. 1 Woche und bin auf der Suche nach Erklärung bzw. Gründen.

Die Schmerzen sind zwischen den Brüsten und es fühlt sich an, als ob jemand von innen gegendrückt und es zieht irgendwie.

Ich habe mir sogar schon eine Übersicht gemacht, wann die Schmerzen auftreten. Sie kommen und gehen, zu den unterschiedlichsten Zeiten. Mal nachts, mal früh, oft auch am nachmittag für ca. 15 min.

Natürlich habe ich von den Schmerzen meiner Hausärztin berichtet, die ordnete gleich einen Check (EKG, Blutzucker, Blutdruck, Blutwerte) an, um das "Herz" auszuschliessen. Alles okay sagte sie und meinte, wenn die Schmerzen in 4 Tagen noch sind, sollte ich mich beim beim Orthopäden vorstellen. Ich bekam ein Schmerzmittel und ging nach Hause, überlegte und stellte mir die Frage: Warum zum Orthopäden? Nun habe ich ja hier die Antwort dafür.

Jetzt, wo ich ein paar Erfahrungen gelesen habe, kann ich mir auch ungefähr erklären, woher das kommt. Ich hatte vor 2 Wochen einen Hexenschuss und 1 Woche durchgehend damit zu kämpfen. Genau 2 Tage später traten plötzlich diese Brustschmerzen auf. Jetzt kann ich mir vorstellen, dass diese Schmerzen sozusagen vom Rücken stammen, von Verspannungen bzw. einer Rippenblockade.

LG *:)

CEay


hallo ihr! *:)

habe gerade dazu einen faden eröffnet und stell das geschriebene gleich mal hier rein:


hallo ihr lieben *:)

ich weiß nicht was das sein könnte? :-/

ich habe rechts vom brustbein, also anfang der rippe so einen druckschmerz.

wenn ich diese rippe betaste, kommt es mir so vor als wäre sie etwas erhöht und der schmerz ist mit einem starken blauen fleck zu vergleichen. also so, als hätte ich mich gestoßen. das hab ich aber definitiv nicht!!! :|N

die schmerzen sind im ruhezustand fast nicht vorhanden. nur wenn ich mich im liegenden zustand nach oben aufrichte, oder wenn ich die hände nach vorne strecke, oder ich etwas an mich ziehe.

können sich denn die rippen irgendwie verschieben, so wie am rücken die wirbel - die der arzt "einrenken" kann?! geht das vorne bei der brust auch??

eine andere überlegung ist noch, dass sich das brustgewebe eventuell entzüdet hat, oder wie es bei mir öfters vor der menstruation ist, dass die brust schmerzt. aber es spürt sich sehr nach rippenschmerzen an...

hat jemand einen tip für micht?

kennt ihr das, und sollte ich zum arzt, oder kann das wieder von alleine weggehen?

ja, ich weiß ihr könnt natürlich keine ferndiagnose stellen, aber ich frag halt mal in die runde ;-)

danke schön fürs lesen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH