» »

Ähh, noch mal Schilddrüse

Npinax5 hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Mein TSH -Wert lag bei 1,6. Ist das bei einer unterfunktion

ein guter Wert, oder müsste dieser Höher sein ??? Ich werde

morgen noch mal Blut abnehmen lassen um die Werte kontrollieren

zu lassen. Müsste dieser Wert höher sein, damit sich mein Wohlbefinden wieder einstellt oder niedrieger ?? Müsste ich dann

ggf. die L-Thyroxin Dosis von 50 ein wenig erhöhen, oder eher weniger ??? Ich habe da absolut kein Plan von diesen Dingen, will

aber einfach nur, dass es mir jetzt mal so langsam BESSER geht.

Hat da jemand ne Ahnung ???

Infos. wären Prima.

Danke und Gruß

Nina 5

Antworten
Lcila_Kixtty


Hallo nina *:)

Dein TSH ist fast gut. er sollte lieber nicht höher als 1. dein befinden hängt davon aber nicht ausschließlich ab. wcihtig dafür sind auch deine ft3 und ft4 werte, außerdem vielleicht mangel an selen, magnesium, zink...etc.

Manche menschen fühlen sich erst mit einem sehr niedrigen TSH von z.B. 0,05 (!) wohl. du kannst versuchen langsam zu steigern, am besten in 12,5 (also eine viertel tablette mehr als du jetzt nimmst) schritten und schön langsam, am besten alle 4 wochen werte kontrollieren und gegebenenfalls erhöhen.

Mein TSH liegt bei 6,04 und ich hab mit dem ganzen quatsch auch erst angefangen, bin noch mitten in der einstellung.

Achso magnesium soll angeblich beim steigern helfen. und vergiss nicht auf jod zu verzichten und die tablette immer eine halbe stunde vor der ersten mahlzeit zu nehmen.

Ansonsten empfehle ich dir [[http://www.hashimotothyreoiditis.de]] und das forum [[http://www.ht-mb.de/forum]]

Wünsch dir alles gute und hab ein bißchen geduld.

LG

SweanGet7oxr


Wie wärs wenn du dich mal mit deinem Arzt unterhälst ? Das wird dich jetzt dein Leben lang begleiten und es wäre unter Umständen nicht schlecht zu wissen, was mit deinem Körper abgeht.

mfG

LHil_Kixtty


@seanet7or

es sei denn der arzt hat selber keine ahnung...hab jetzt schon den dritten am wickel. die meisten sagen dir dass du nach 2 wochen hormone wieder fit wie n turnschuh bist...sehr witzig!!!

NNin1a5


Lil-Kitty

Hi,

ich war heute morgen beim doc zwecks blutabnahme.

wir haben auch mal meine alten werte verglichen. mein wohlbfinden

ist ja auch schon ein wenig besser geworden. mein doc meinte

das es auch sehr schwierig ist, da jede mensch andere werte

benötigt, um sich wohl zu fühlen. ferner wäre das thema schilddrüse auch ein jahresaufgabe. man muss also geduld haben.

( hmmmpf, wenn ich daran denke, dass ich sonst sehr schnell

auf medikamente reagiere, kann es mir jetzt natürlich nicht schnell

genug gehen. bin halt ein wenig ungeduldig ;-) )

mal gucken, was die werte so sagen. ich soll die dosis aber nicht

erhöhen. im juni muss ich wieder zum schilddrüsendoc. mit

ultraschall etc. naja, vielen dank auf jeden fall für die antworten.

immerhin habe ich sonst immer ein mega gutes blutbild, dass sogar mein doc neidisch wird :-D

ich wünsch euch was

gruß

nina5

N5ina|5


;-) zucker ???

So, ich habe meine aktuellen blutwerte gerade telefonisch von meinem doc bekommen. alles absolut

o.k. ich soll an der l -thyroxin dosis ( 1x50 morgens ) nichts

ändern. im juni muss ich ja wieder zum schilddrüsenspezialisten.

allerdings fragt er mich ob ich " nüchtern " war .mein zucker war leicht erhöht. ich hatte zwar kein brot gegessen, kein m-saft getrunken auch die tablette erst nach dem blut abnehmen genommen, aber ich habe mein yakult getrunken. kann das wohl daran liegen ?

ich vermute mal fast ja, da es ja schon ziemlich suess ist. hmm, werde es wohl mal beobachten müssen. wie merkt man überhaupt wenn der zucker zu hoch ist ??? was für beschwerden treten da

auf ??? weiss das jemand zufällig. ist nur interesse halber.

mein doc meinte auch, das dies ja wohl die erklärung wäre.

so was doofes, daran hatte ich so gar nicht gedacht, upps ;-)

allen noch einen schönen tag.

gruß

nina 5

N0ina5


Noch mal Schilddrüse

Hallo Zusammen !

SOOO, ich war wieder beim Nuklearmediziner. Er hat ein Ultraschall

gemacht. Siehe da, mein Knoten ist verschwunden. Muss kein

L-Thyroxin 50 mehr nehmen, sondern Jodetten 150 Henning. Hapüh, ich habe so das Gefühl, dass es bei mir alles irgendwie Rechtzeitig war und meine SD sich wohl wieder regeneriert hat. Ich bin richtig Froh, dass ich dieses L-Thyroxin 50 nicht mehr nehmen muss. Hatte davon nämlich Kopfschmerzen, leichten Schwindel und Zyklusbeschwerden. Ich soll aber im Dezember noch einmal zur Kotnrolle.

Irgendwie bin ich ja Froh, aber irgendwie finde ich es auch ein

wenig Komisch, dass wenn man liest, was andere so für SD

Probleme haben, sich meine wieder überlegt hat, einigermassen

normal zu funktionieren. :-)

Naja, ich wollte nur alles SD Geplagten mitteilen, den Kopf nicht

hängen zu lassen, regelmäßig zur Kontrolle zu gehen und ggf. ein

wenig mehr Geduld aufzubringen :)^

Alles Gute Euch allen.

Gruß

Nina

B]ilxa


Bei mir wurde gestern auch Blutabgenommen wegen meiner Schilddrüse allerdings nur ein kleines Blutbild. Sind da die schon genannten ft3 und ft4 werte drin? Muss nacher meine Werte abhohlen bin gespannt wie es aussieht

Bqi9lxa


Habe jetzt meine werte gekriegt

TSH 1,98 ( 0,30 - 4,50 )

T4 13,2 ( 5,0 - 12,0 9

T3 2,1 ( 0,6 - 1,8 )

Sind die Werte in Ordnung? Mein HA meinte ich hätte eine leichte Überfunktion aber meine Symptome sprechen für eine Unterfunktion wie z.B ständig müde und schlapp, trockene Haut und Haar, Jukreiz usw.

Was ist da los??

rzinchxen


hallo bila,

wieder mal ein arzt der eine diagnose stellen will, obwohl ihm da einiges an wissen zu fehlen scheint.

nimmst du die pille? oder cortison?

der tsh geht in richtung unterfunktion. absolute grenze ist 2,5. du liegst noch darunter, aber gesunde haben in der regel einen tsh um die 1 und keinen um die 2!

t4 und t3 sind weniger aussagekräftig, weil dieses die gebunden schilddrüsenhormone sind - sie können nicht aktiv auf sämtliche körperfunktionen einwirken. das können nur die freien schilddrüsenhormone ft3 und ft4 und daher ist es unabdingbar genau diese bestimmen zu lassen!

t4 und t3 sind zwar bei dir erhöht (weshalb der arzt wohl auf überfunktion tippt), aber eben nur der freie anteil hat eine wirkung und könnte eine überfunktion auslösen. und wenn dieser freie anteil erhöht wäre, dann lege der tsh normalerweise viel niedriger.

außerdem gehört dazu auch immer die überprüfung der drei antikörper bzgl. autoimmunerkrankungen der schilddrüse und ein ultraschallbild von einem spezialisten (also ab zum nuklearmediziner).

da gehört also noch einiges abgeklärt!

gruß

rinchen

Bgilxa


Danke rinchen

Mein HA hat mich zum Radiologen überwiesen das der mal ein Ultaschall macht. Ja ich nehme die Pille jedoch war ich gerade in der Pillenpause als ich Blut abgenommen gekriegt habe. Überprüft der Radiologe eigentlich die ft3 u ft4 werte? Ich fühle mich mit den Symptomen nicht wohl, mein HA meinte aber nur das kommt nicht von der SD du müsstest eigentlich fitt sein und gegessen war für ihn meine Beschwerden. Ich versteh das nicht so zumal meine FA vor einem Jahr mir gesagt hat das ich ne leichte unterfunktion habe! Was den jetzt ich kapier das nicht

Rqotscchopxf2


@ Nina

Ja, Yakult wird deinen Blutzuckerspiegel in die Höhe getrieben haben. Das Zeug hat ja furchtbar viel Zucker.

Nüchtern heißt immer, dass du maximal Wasser getrunken hast.

rOinc[hen


@ bila

das östrogen in der pille bindet die freien schilddrüsenhormone ft3 und ft4, d.h. mit pille hat man im vergleich zu vorher (also ohne pille) eine "schilddrüsenunterfunktion", weil dem körper einfach nicht mehr so viel freie schilddrüsenhormone zur verfügung stehen. dafür liegt sehr viel gebundenes t3 und t4, was bei dir auch der fall ist, vor. man muss dann nur unterscheiden:

liegt eine autoimmunerkrankung, also hashimoto thyreoiditis, zugrunde (alle weiteren gründe für eine unterfunktion sind selten bzw. bei dir auszuschließen) oder sind die auffälligkeiten durch die pilleneinnahme bedingt? das klärt dann aber ein ultraschallbild und die antikörperbestimmung! ob ft3 und ft4 bestimmt werden, danach solltest du dich dann beim radiologen erkundigen, es wird nicht grundsätzlich gemacht, ist aber unverzichtbar!

gruß

rinchen

N'inah5


@ Rotschopf 2

Hallo !

Ich hatte es mir fast gedacht, dass es mit dem Yakult zusammen

hängen wird. So was blödes aber auch. Das habe ich total

unbewusst zu mir genommen. Heute war ich wieder da und

diesmal habe ich gar nichts zu mir genommen ausser ein wenig

wasser. Mal gucken was da jetzt bei raus kommt Trotzdem

danke für die Info.

Gruß

Nina

b3umbleMbee2x1


Schilddrüsenwerte nicht normal!!! :-/

Ich war beim Arzt wegen einer Magen-Darm-Geschichte, sie hat dann ein kleines Blutbild und n Ultraschall gemacht, da grade eine Medizinstudentin da war auch ne Sonographie von der Schilddrüse. Sie meinte die wäre etwas zu klein.

Ohne euch die Diagnose vom Arzt zu sagen, stell ich hier mal meine Laborwerte ein. Ich möchte einfach nur sehen, ob die "Experten" :)^ hier im Forum der gleichen Meinung sind wie meine Ärztin!

also:

TSH, basal 3,01 (0,4 - 2,50 ) mU/l +

fT3 3,03 (2,30 - 4,20) ng/l

fT4 12,0 (8,9 - 17,6) ng/l

nachgefordert wurden:

Ak g. SD-Peroxidase (MAK) 112 (bis 60) U/ml + =TPO-AK !?

Ak g. Thyreoglobulin (TAK) 210 (bis 60) U/ml + =Tg-AK !?

Ak g. TSH-Rezeptor (TRAK, RIA) < 5,0 (bis 9,0) U/l

Ich nehme seit fast 4 Jahren die Pille und habe gelesen, dass durch die Pille T3 und T4 vermehrt in gebundener Form vorliegen, also damit genug fT3 und fT4 vorliegen kann muss mehr produziert werden!?

Ich wäre sehr dankbar über weitere "Diagnosen" damit ich mir bei der meiner Ärztin einfach sicherer sein kann!

Danke, viele Grüße,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH