» »

Zusammenhänge hypothyreose und unreine haut?

rBazdzifPummli hat die Diskussion gestartet


ich hab nun schon jede menge gelesen woran unreine haut liegen könnte..bei mir wars zuerst wegen den erhöhten männlichen hormonen, jetzt hab ich wo gelesen das ein erhöhter prolaktinspiegel auch für unreine haut sorgt..aber wenn man eine schilddrüsenunterfunktion hat diese zu einem erhöhten prolaktinspiegel führt..mh hat da vielleicht jemand ne ahnung, also wenn meine schilddrüse nun wieder in ordnung kommt (vor 5 wochen war der TSH wert 2.09, letzte woche nun 1.99) glaubt ihr meine haut würde dann besser werden? :-/

Antworten
rki?nchexn


hallo,

ich hatte SEHR unreine haut, also richtig starke akne, über 2 jahre ungefähr. die ganze zeit über wusste ich nicht, dass ich hashimoto thyreoiditis (wird bei dir dann auch vorliegen oder?) habe und konnte dies natürlich auch nicht behandeln, was meinen hormonkreislauf und stoffwechsel natürlich völlig durcheinander gebracht hat. nun nehme ich seit ca. 6 monaten thyroxin (du hast doch kein jod bekommen oder?) und meine haut ist viel besser geworden, obwohl mir jeder arzt erzählen wollte, dass es da keinen zusammenhang gibt.

bei anstieg des tsh ist ein erhöhter prolaktinspiegel normal, genauso wie ein erhöhter lh-wert (zeigt sich dann wie ein pco-syndrom), zu hohes testosteron, kein eisprung und damit oft eine östrogendominanz, usw.; scheinbar auch störungen der nebennieren (zu hohes androstendion,...), zumindest konnte ich dieses bei mir so beobachten und ich denke nicht, dass ich da ein einzelfall bin. und diese hormonellen störungen können sich dann auch mit unreiner haut, haarausfall und diesen ganzen netten dingen zeigen. mit erniedrigung des tsh normalisieren sich diese auffälligkeiten mit der zeit wieder (das braucht aber geduld) und damit auch die beschwerden. man darf dann nur nich den fehler machen und anfangen die pille zu nehmen!

und dann kann es auch alleine durch zu niedrige freie schilddrüsenhormone zu hautunreinheiten kommen, weil der körper ohne ausreichende versorgung mit diesen nicht mehr einwandfrei funktionieren kann und das kann sich dann auch im hautbild zeigen. z.t. haben dann auch noch nährstoffmängel (zink,...), die bei einer schilddrüsenunterfunktion sehr häufig sind, zu solchen beschwerden.

gruß

rinchen

rAazmzUif4uJmmli


naja ich habe mir meine männlichen hormone mal bestimmen lassen und es war halt so das mit meiner alten pille ein männliches hormon ziemlich erhöht war! da ich die pille auch zur verhütung nehme, habe ich die bella hexal (eine antiandrogene pille) bekommen..seitdem ist dieser eine wert (dht) auch im normbereich, nur meine haut is eben nicht ganz im "reinen"..also hatte ich mir vor 5 wochen meine SD-Werte und eisen bestimmen lassen...ergebnis..erniedrigtes ferritin und zu hoher tsh wert..

ich hatte im juni 2004 noch einen tsh wert von 1.76...nun ja habe dann eferox 25 genommen (muss noch sagen habe letztes jahr den "rat" von einem arzt bekommen jod zu nehmen, tat ich auch, setzte ich dann allerdings wieder ab).da dies aber nicht so sehr anschlägt habe ich meine "ration" auf 50 pro tag verdoppelt...

mein eisenwert ist nun schön im normbereich aber eben meine schilddrüse ist noch nicht so in ordnung...ich werde in ungefähr 8 wochen meine SD wieder kontrollieren lassen und hoffe dann natürlich das der wert weiter gesunken ist...ich bin auch nur durch zufall darauf gestoßen das unreine haut mit der schilddrüse zu tun haben kann..

ob ich hashimoto thyreoiditis habe, weiß ich nicht...meine fT3 + fT4 werte sind eigentlich immer in ordnung, nur das tsh "tanzt immer aus der reihe"..aber werde mich mal drüber informieren

danke für deine auskunft ;-)

r;azzifTumJmli


wegen deinem tipp zu hashimoto thyreoiditis ..ich bin gerade auf [[http://www.hashimotothyreoiditis.de/]] und da stehen doch sehr interessante sachen..z.B. bei symptomen , das es auch zu nesselsucht kommen kann..ich leide seit juni 2003 unter einer chronischen nesselsucht...mh..wo gehe ich denn hin wegen der hashimoto? zum radiologen?

R.ot*sSchoxpf2


Zum Nuklearmediziner.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH