» »

Unerklärte Krankheit

j)a.nnisx16 hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits,

ich hab bestimmte Symptome, für die kein Arzt eine Erklärung findet. Habe einen Pustel-Ausschlag am behaarten Kopf, einen sauren Aufstoss, sowie Schmerzen im Magen- Darmbereich, eine chronische Mandelentzündung und Muskelschmerzen am ganzen Körper. Außerdem bin ich immer total müde und schlapp, das alles geht nun schon nen halbes Jahr so und ich bin auch seit ein paar Monaten nicht mehr in der Schule und total fertig, weil mir niemand helfen kann. Wäre echt dankbar, falls einer von euch noch ne Idee hat, da meine Werte normal sind (großes Blutbild, Mandelabstrich, Ultraschall Magen- Darmbereich, urin -und stuhluntersuchung)....

Antworten
BseyatC-h


Jannis

Mögliche (Mitursachen)

- Darmpilz candida (30% der Stuhlproben sind falsch negativ). Siehe auch [[http://www.candida.de]] und [[http://www.candida-info.de]]

- Eine Schwermetall-/Quecksilberbelastung

- Eine Nahrungsuinverträglichkeit meist Milch (laktose und/oder Kasein)

Was hat sich einige tage oder wochen bevor es begann in deinem Leben geändert bzw ist vorher was passiert? Medis genommen, frank gewesen, beim Zahnarzt gewesen, arbeits- oder wohnort gewechselt, anders gegessen ett etc'

Gruss

beat

j&annOis1x6


Das mit dem Pilz is ne gute Idee, werd ne Magenspiegelung machen lassen, da ich schon immer merkwürdige Verdauungsprobleme und ein leicht sonderbares Eßverhalten sowie komische Schlafangewohnheiten hatte. Auch ne nahrungsmittelunverträglichkeit werd ich mal testen lassen, hatte auch schon ein Arzt als Idee geäußert. Auffällig war auch, dass ich am Anfang der krankheit eine Sinusitis hatte, die mehrmals wiederkehrte und immer wieder mit Antibiotika behandelt wurde. Nun sind die Nebenhöhlen immer nich verschleimt, aber nicht mehr eitrig. Außerdem bekam ich gerade die Weisheitszähne, aber nachdem die gezogen wurden, wurds auch nich besser.Damit kanns wohl nicht zusammenhängen, oder? Na ja, danke erstmal für die Hilfe

cuodxy


Wurde dein Blut bereits auf Borrelienantikörper getestest? Da du es nicht erwähnt hast, nehme ich an nein. Das sollte auf jeden Fall mal gemacht werden. Zusätzliche Informationen gibt es beim Borreliose Bund Deutschlands.

Hoffentlich findest du bald jemanden, der dir weiterhelfen kann. Ich weiß selber, wie das ist, ohne Diagnose da zu stehen und zu verzweifeln.

j0anniOsx16


Tag Cody,

mein Blut wurde auch schon auf Borrelliose, Clamydien und Rheuma untersucht, alles positives Ergebnis. Hab ich vergessen zu erwähnen, sorry. Du sagst, du hättest auch mal oder hast noch Beschwerden, ohne das eine Diagnose festgestellt wurde. was ist oder war das genau? Tut mir leid wenn ich jetzt zuviel frag, bin nur neugierig...

BEea7tCxh


Hallo Jannis

Tönt sehr nach Candida. Den wirst Du aber nicht mittels Magen oder darmspiegelung finden.

Im weiteren könntest du auch an einer milchunverträglichkeit leiden (IgG4 und/oder Laktose), was oft einen Zusammenhang mit Candida hat, da dieser den Darm durchlöässig macht und die Enzymproduktion des Körpers vermmindert, so dass Nahrunngsunverträglichkeiten möglich werden

Gruss

beat

BBeatxCh


Jannis

Noch was, mach eine Haaranalyse auf Schwermetallbelastung und Mineralmängel. Kostes in etwa 100€

Gruss

beat

jrannuis1x6


Ich hab noch mal ne Frage wegen dem Pilz. Wenn der sich nicht mit Sicherheit im Stuhl feststellen lässt und auch bei ner Magen- Darmspiegelung nicht, wie denn dann? Tut mir leid wenn ich vielleicht was missverstanden habe, aber ich weiß nicht wie ich den feststellen lassen sollte. Mein HNO-Arzt hat mir jetzt ein Antipilzmittel mit N...... (hab den namen grad nicht im Kopf) verschrieben, weil er einfach so vermutet dass ich Pilze habe (er betont immer wieder, mandeln und Nebenhöhle sind in Ordnung, nur ein wenig gereizt). Er will dass ich ne magenspiegelung mache, hat also auch keine weitere Idee, wie ich den Pilz feststellen lassen kann.

c:o>dxy


Tag Cody,

mein Blut wurde auch schon auf Borrelliose, Clamydien und Rheuma untersucht, alles positives Ergebnis. Hab ich vergessen zu erwähnen, sorry. Du sagst, du hättest auch mal oder hast noch Beschwerden, ohne das eine Diagnose festgestellt wurde. was ist oder war das genau? Tut mir leid wenn ich jetzt zuviel frag, bin nur neugierig...

Alles positiv? Meintest du negativ? Wenn alles positiv ist, warum wurdest du dann nicht behandelt?

Bei mir wurden mehrere Banden im Westernblottest festgestellt. Das Fazit des Laborbefundes spräche für eine chronische Borreliose oder eine Durchseuchung (Seronarbe; vergangene Infektion). Ich habe 6 Wochen Antibiotika bekommen und mir geht es heute besser als zu dem Zeitpunkt wo ich die BEiträge verfasst hab. Allerdings fühle ich mich nicht ausgeheilt. Es wird also weiter mit Antibiotika gehen.

jeannixs16


Ja, meinte natürlich negativ, sorry.

M+i6r4isVfad


Was hast Du denn in den Zähnen drin? Wenn Amalgam, dann wären die Schwermetalle vielleicht schuld an Deinen Problemen.

Eine Haarmineralanalyse sagt über die Schwermetalle nicht soo viel aus. Besser ist ein DMPS-Test, der allerdings auch nichts über die Menge aussagt, nur daß Schwermetalle da sind. Wenn DMPS-Test, dann gleich auch auf Kupfer und die anderen Schwermetalle.

Schwermetallebelastungen hängen oft direkt mit einer Pilzbelastung zusammen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH