» »

Ich brauche Eure Hilfe - bin fertig!

BEjoerOn001 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nachdem ich im November 2004 im Krebsforum zu meinen Krebsängsten etwas geschrieben hatte und dachte, aus dem Tal komme ich wieder raus, geht's mir jetzt (nach ein paar Monaten so lala) besch...eidener als zuvor.

Ich bin nervlich und, so glaube ich zumindest, auch körperlich derartig am Boden, dass ich einfach etwas schreiben musste. Um Euch das Lesen meines Postings von 11/04 zu ersparen, hier der Inhalt in Kurzform:

unbestimmte Magenbeschwerden (Druckgefühl), nächtliche Panik, Aufstossen, Magenspiegelung :-( großes Blutbild + EKG - Befund: "vielleicht Reizmagen", also: "Antra Mups" und Tropfen bekommen und den Tipp erhalten, stressfreier zu leben, mehr Sport zu treiben .... ging's mir, wie oben schon gesagt, etwas besser, sprich: es war nicht super, aber es ging. Seit ein paar Wochen geht es mir, meiner natürlich subjektiven Wahrnehmung nach, wieder schlechter. Symptome:

- wieder ständiges Aufstossen (wirklich ständig, egal, was ich gegessen habe, manchmal "sauer", aber nicht immer, immer mit dem Gefühl, ständig Luft im Magen zu haben, die ich fast "rausqäulen" muss

- wechselnder Stuhlgang, Konsistenz, eine zeitlang seltsame Farbe (fast orange), ohne dass ich etwas besonderes gegessen hätte

- teilweise Druck auf dem Brustkorb (besonders bei Sodbrennen)

- Kloss-im-Hals-Gefühl, besonders, wenn ich mich bücke, habe ich das Gefühl, ich würde stranguliert, habe dabei aber eigentlich keine Schluckbeschwerden

- zeitweise über Tage hinweg belegte Zunge in gelben und braunen Schattierungen, brennendes Gefühl auf der Zunge

DAS war, wenn auch nicht so schlimm, manchmal auch im November so, seit kurzem habe ich aber zusätzlich folgende Beschwerden:

- Schmerzen an der Wirbelsäule, punktuell direkt am Rückgrat, unterer Bereich

- Schmerzen direkt im Steissbein, besonders am Ende des Tages (fahre jeden Tag zwei Stunden Auto und sitze ca. 9 - 10 Stunden im Büro)

- "Knacken" bei bestimmten Bewegungen direkt am Solar Plexus (als ob da etwas drin wäre)

- Schmerzen in der rechten Gesäßhälfte

- Schmerzen im rechten Oberschenkel, meistens Innenseite, aber auch Außenseite und z.T. bis zum Knie

- eigenartige "Knubbel" an der Innensehne (?) des rechten Oberschenkels (die, wenn auch nicht so ausgeprägt, beim linken vorhanden sind), Arzt sagte bei einem besonders fühlbaren in der Nähe des Schritts, es wäre ein Lipom (?)

- und, was mich besonders beunruhigt, seit kurzem Schwindelanfälle aus heiterem Himmel, komisches Gefühl mal inder linken, mal in der rechten Hand, aufsteigendes Kribbeln an beiden Fußfesseln, was aber immer wieder weggeht, dazu noch kalte Schweißhände und z.T. noch Schwitzen des Nachts.

Ich weiß, es ist wirklich viel, was ich hier aufgeschrieben habe und ich wohl (wieder) zum Arzt muss, aber hat jemand von Euch ähnliches erlebt oder durchgemacht??

Ich weiß einfach nicht, was los ist, bis zum letzten Jahr hatte ich allenfalls mal ne Erkältung!

Würde mich über viele Antworten freuen.

Björn

Antworten
K[iDsil


Hallo Bjoern001

Deine Symptome kommen mir sehr bekannt vor. Ich schreibe Dir mal auf, was ich so bei Dir vermute. Natürlich sind das alles nur Annahmen.

- wieder ständiges Aufstossen (wirklich ständig, egal, was ich gegessen habe, manchmal "sauer", aber nicht immer, immer mit dem Gefühl, ständig Luft im Magen zu haben, die ich fast "rausquälen" muss

- teilweise Druck auf dem Brustkorb (besonders bei Sodbrennen)

Diese Symptome hatte ich auch mal. Ein Gastroenterologe meinte, dass es sich um einen Reflux handelt und verschrieb mir Nexium, ein Magensäurehemmer. Es kann natürlich sein, dass Du aufgrund von psychischen Stresssituationen an einem Reflux leidest. Reflux-Patienten beklagen sich über Beschwerden, wenn sie vor allem saure Sachen und würzige Speisen verzehrt haben. Aber du sagst, dass du sagst bei allen Nahrungsmitteln treten diese Symptome auf. Andererseits können Allergien auch refluxähnliche Beschwerden auslösen. Es gibt nämlich einen allergischen Reflux bei dem ein Magensäurehemmer keine Wirkung zeigt. Nahrungsmittelallergien können solche Dinge, wie Du oben beschrieben hast, ebenso auslösen. Über Reflux wurde schon viel im Forum geschrieben. Bei mir stellte sich nachträglich heraus, dass es allergische Reaktionen waren, die diese Symptome hervorriefen. Auch der Schulstress (psychischer Druck), den ich seinerzeit hatte, spielte dabei eine wesentliche Rolle.

– Kloss-im-Hals-Gefühl, besonders wenn ich mich bücke, habe ich das Gefühl, ich würde stranguliert, habe dabei aber eigentlich keine Schluckbeschwerden

Leute, die Schilddrüsenprobleme haben, beklagen sich sehr oft über ein Klossgefühl im Hals. Da du aber noch erwähnst, dass du sonst keine Schluckbeschwerden hast, aber die Symptome besonders beim Bücken stärker werden, führe ich diese Beschwerden wiederum auf einen Reflux zurück. Ich hatte das gleiche Problem seinerzeit.

zeitweise über Tage hinweg belegte Zunge in gelben und braunen Schattierung, brennendes Gefühl auf der Zunge.

Hier gibt es auch verschiedene Ursachen. Es kann durchaus sein, dass durch das ständige Aufstossen die Zunge immer wieder belegt wird. Temporär auftretende Verfärbungen der Zunge können auch Zeichen einer Nahrungsmittelallergie sein. Frau Prof. Dr. Rapp hat es in ihrem Buch "Ist das Ihr Kind?" deutlich beschrieben. Bei einer permanent belegten Zunge von weisslicher Farbe kann es sich um einen Candida-Pilz handeln oder wenn man mehrheitlich durch den Mund atmet (nachts beim Schlafen) z.B. wegen einer krummen Nasenscheidewand und/oder Polypen (Verwachsungen in den Nasenhöhlen) kann die Zunge auch weiss belegt sein. Aber bei dir ist es nicht der Fall.

– Schmerzen an der Wirbelsäule, punktuell direkt am Rückgrat, unterer Bereich

– Schmerzen direkt im Steissbein, besonders am Ende des Tages (fahre jeden Tag zwei Stunden Auto und sitze ca. 9 – 10 Stunden im Büro)

– "Knacken" bei bestimmten Bewegungen direkt am Solar Plexus (als ob da etwas drin wäre)

– Schmerzen in der rechten Gesässhälfte.

Hypermobile (überbewegliche) Menschen (wie ich zum Beispiel) beklagen sich über Knacken in den Gelenken und Wirbelsäule. Durch das viele und lange Sitzen verspannt man sich gerne und die Gelenke werden auf eine Art steif. Überbewegliche Menschen haben auch sehr oft Probleme mit den Sehnen. Aber all das soll nichts bei dir heissen. Ich weiss nicht, ob du überbeweglich bist. Du kannst deine Beschwerden mal einem Chiropraktor beschreiben. Ich denke, dass das Problem mit den Gelenken und mit dem Einschlafen des Gesichts auch neurologische Ursachen hat. Ich denke, dass ein Chiropraktor dir in dieser Hinsicht mehr Auskunft geben könnte (ich hätte dir einen Link, dort kannst du auch Fragen stellen). Eine allfällige Beinlängen-Differenz kann auch zu einseitigen Schmerzen beim Gehen und sogar beim Sitzen führen. Dies würde die Schmerzen in der Innenseite des Oberschenkels erklären. Ich kenne das selber nur allzu gut. Schwindelanfälle können mehrere Ursachen haben. Es kann durchaus sein, dass es auch mit dem Bewegungsapparat und den Nervenbahnen zusammenhängt. Aber wie gesagt, beim Schwindel gibt es so viele mögliche Ursachen. Dies würde ich auch bei den Fachärzten abklären (HNO-Arzt, Neurologe, Chiropraktor, etc. ). Du hast gesagt, dass Bluttest bei dir bereits gemacht worden sind. Dabei ist vermutlich nichts Auffälliges in Bezug auf die Schwindel-Anfälle zum Vorschein gekommen. Ich nehme an, dass man Allergietest auch schon durchgeführt hat.

Zum Schluss sei noch gesagt, dass all deine beschriebenen Symptome möglicherweise auch nur durch psychische Faktoren ausgelöst worden sind. Aber eben, solange andere Dinge nicht ausgeschlossen sind, würde ich nicht gleich auf der Psychoschiene fahren.

A8icJhaD2004


Hallo Björn,

ich würde mich mal auf Borreliose und Bartonellose untersuchen lassen. Das sind beides bakterielle Infektionen, die man auch zusammen haben kann, und die Deine Symptome verursachen können.

Man kann beides von Zekcen bekommen, die man aber nicht bemerkt haben muss. Bartonellen kann man auch noch von Katzen bekommen.

Es muss nicht das sein, aber viele Deiner Symptome kommen mir sehr bekannt vor.

Grüsse,

Gabrielle

FMerVdxi


hallo björn,

mir geht es seit ungefähr einem halben jahr ähnlich wie dir.

es fing an mit schwindelanfällen (wahrscheinlich wegen niedrigem blutdruckes), bei denen ich mich komisch fühlte, wie im traum irgendwie. Diese waren meistens Abends und ungefähr im Ein-Monat-Takt. Ich bekam oft Panik und fing an zu Zittern oder bekam schlecht Luft. Nach dem Schlafen ging es wieder besser. Irgendwann (unabhängig von den Schwindelattacken) bekam ich auch so schlecht Luft und hatte das Gefühl, dass ich total viel Schleimhaut im Rachen hätte. Beim Aufstehen wird mir manchmal Schwarz vor den Augen und mein Kopf kribbelt im Extremfall ein bisschen, was aber schnell wieder weg geht. Und das mit dem "aufgeblähten Bauch" hab ich auch manchmal. Das heißt, dass ich andauernd Luft aus dem Magen ausrülpsen muss. Wenn ich lange sitze, spüre ich meinen rechten Oberschenkel oder Gesäß doll und unregelmäßig Pumpen. Ich schwitze öfters stark, auch wenn mir nicht warm ist, oder ich mich anstrenge. Wenn mir kalt ist, fang ich schnell an zu zittern. Und was ich mir nur vielleicht einbilde, oder nur eine Phase ist, ist, dass ich manche Dinge vergesse, oder mich an etwas schlecht erinnern kann. Aber wie gesagt, das bilde ich mir vielleicht nur ein.

Ich mache mir etwas Sorgen, aber es macht mir Mut, dass es dir ähnlich geht. Ich bin übrigens noch 15 Jahre alt und in der Pubertät.

Falls du eine Antwort auf diese Symptome hast, kannst du es ja schreiben.

RfemuC-l{a


Ferdi, Björn hat zum letzten mal in 2005 hier geschrieben, ich bezweifle dass er noch hier rein guckt. Aber vielleicht können andere dir ja helfen ...

Gruss *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH