» »

Kopfschmerzen, Gangunsicherheit, Augenprobleme usw.

Mfatth}iaxs76 hat die Diskussion gestartet


Hallo !!

Hab jetzt schon seit November verschiedene Probleme und noch kein Arzt konnte mir helfen.

Die Symtome sind mal stärker und mal weniger, ganz weg wars die ganze Zeit noch nicht.

Am Anfang waren es die Kopfschmerzen. Immer da, im Stirnbereich mit Ausstrahlung in die Augen.

Dann kam eine Gangunsicherheit hinzu. Als es ganz schlimm war war es so wie 4 Schritte gehen und 1 Schritt son kleiner Schwänker. So ungefähr. Sonst ist es eigentlich immer eine Gangunsicherheit. Es hat sich aber noch nie der Boden bewegt oder so.

Ich bin total Lichtempfindlich und ich habe das Gefühl unscharf zu sehen.

Habe folgendes hinter mir:

Augenarzt 2x (außer Glaskörpertrübung nichts - Sehschärfe gut - keine Brille)

Orthopäde (Halswirbel eingerenkt - keine Besserung)

Zahnarzt (Kontrolle nix besonderes, Aufbißschiene verschreiben lassen, Kiefergelenk knacken)

Neurologe (leicht auffälliges EEG - MRT Kopf machen lassen)

CT und MRT Kopf (ohne Befund)

MRT HWS (leichtester Verschleiß)

12x Krankengymnastik für HWS

Orthopäde (leichte Skoliose)

verschiedene Blutbilder (nix auffälliges - Eisen war zu leicht zu hoch)

Hab nach einen Borelliose Test gedrängt, wurde aber nicht merklich von ner Zecke erwischt einfach nur zur Klärung (einer von 10 Test auf Antikörper war positiv - da hieße soviel wie negativ kein Borelliose !!??)

Kardiologe Blutdruck leicht zu hoch 24H Messung 145/85 (da bin ich aber dran, mache jetzt viel Sport und er ist runtergegangen 140/75

HNO vor kurzem erst. Kopf hin und her schütteln mit zuen Augen und dann in die Augen gucken. HNO sagt ich hätte einen leichten rechtsdrall. Soll Schwindeltest machen. Der ist aber erst am 6.6.05 :-(

Schildrüse (Habe Morbus Basedow, aber noch nicht ausgebrochen, Schilddrüsenwerte ok, muß jetzt alle halbe Jahr kontrollieren lassen)

Im Moment ist es so:

Hab immer Kopfschmerzen im liegen nicht so doll aber da.

Gangunsicherheit ist im moment wieder schlimm. Durch die Stadt ist ein Alptraum für mich. Meine Augen sind sowas von angestrengt, hab sowas wie ein Tunnelblick, und starke Lichtempfindlichkeit. Ich habe dann voll Mühe nicht mit irgendwem zusammenzustoßen. Das ist die totale Reizüberflutung für mich. Muß mich auch oft total anstrengen um scharf zu sehen. Erwische mich immer wieder wenn ich mich mal nicht so stark konzentriere das es unscharf ist. Total komisch.

Bin immer total verspannt. Hals Rückebereich.

Mein Magen fängt jetzt auch noch an zu spinnen.

Ich geh echt am Stock.

Habt ihr noch Ideen ?

Antworten
E^lloxran


Total schwierige Sache!

Das mit der Morbos Basedorf ist natürlich nicht so dolle. Kenne mich damit leider auch nicht so gut aus und weiß auch nicht ob die Symptome damit zusammenhängen können.

Man vermutet ja auch das Morbos Basedorf mit den Füllungen in den Zähnen zu tun haben kann.

Hast du Amalgamfüllungen oder irgendein Mischmasch von Metallen im Mund. Und wie sieht es sonst in deiner Umgebung mit Chemikalien aus. Es gibt eine Erkrankung die MCS heißt und die Symptome die du schilderst passen ganz gut. Die MCS wird durch ein zuviel an Chemikalien ausgelöst. Sei es durch eine Dauerexposion von geringen Mengen, der wir heutzutage ja alle ausgesetzt sind, oder einer großen Menge. Je nach Entgiftungslage des Menschen kann es zu Nervenirritationen bis zu Nervenschäden kommen. Diese Erkrankung läst sich durch verschiedene Bluttests nachweisen.

Ein guter Umweltmediziner in deiner Nähe sollte mal einen LTT-Test mit dir durchführen. Leider bezahlen nicht alle Kassen diesen Test. Schau mal auf den Internetseiten [[http://www.csn-deutschland.de]] und [[http://www.safer-world.org]] nach. Trifft davon was auf dich zu dann weißt du wenigstens wie du weiter vorgehen kannst und eine Heilung ist möglich.

Viele Grüsse

A6ichYa2800x4


Matthias,

das klingt aber schon alles sehr nach Borreliose. Diese Symptome habe ich auch alle. Du weisst sicher, dass die Tests sehr unzuverlässig sind. Meine zwei ersten Tests waren auch negativ. Es kommt auf den Arzt, den Test und das Labor an.

Ich empfehle Dir, Deine Geschichte mal hier zu posten:

[[http://www.borreliose-forum.de]]

Grüsse,

Gabrielle

EGll`oraxn


Immer langsam mit den Diagnosen!

Borrilose und MCS haben fast die gleichen Symptome. Nur das sie bei der MCS durch Chemikalien ausgelöst werden und bei Borrilose durch die Bakterien. Bei beiden ist das Nervensystem betroffen und es ist wichtig herauszufinden, welche von beiden Krankheiten es denn nun ist. Kann natürlich auch ganz was anderes sein.

Deshalb ist eine genaue Diagnose sehr wichtig.

Für MCS gibt es entsprechende Tests und ein guter Umweltmediziner sollte einen betreuen.

Ich hoffe das sich Mathias76 noch mal hier meldet und berichtet wie es um ihn steht. Hoffentlich besser!!!

Viele Grüsse an alle

A]ic}ha260x04


Ich kenne auch Fälle, bei denen Borreliose eine MCS ausgelöst hat.

Grüsse,

Gabrielle

Ewllopran


Klingt logisch!

Bei der Borrilose sind wahrscheinlich die Stoffwechselgifte der Bakterien die Auslöser für die Nervenschädigungen, so vermute ich jetzt mal. Du weißt das sicher besser als ich Aicha2004. Bisher habe ich mich mit der Borreliose noch nicht so viel befasst. Ich kenne nur die Symptome aber nicht den genauen Verlauf der Krankheit.

Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege dann dürften wohl in beiden Fällen die Giftstoffe für eine Überlastung des Immunsystems sorgen.

Liebe Grüsse

A9ich|a200x4


So vermutet man, Elloran. Genaues weiss da keiner. Daher sollte man auf beides testen lassen.

Grüsse,

Gabrielle

MLactthilaxs76


Umweltgifte:

Ich bin Drucker, da schwirrt natürlich einiges an Lösemitteln rum.

An welchen Arzt muß ich mich mit sowas wenden ?

Amalgam:

leider reichlich im Mund :-(

Wer testet das aus ?

Borelliose:

Hab das nicht genau verstanden mit meinem Test. Irgendwas von einer von 10 Test auf Antikörper oder sowas.

Sollte ich nochmal einen machen lassen ?

Im moment hab ich echt fiese Rückenschmerzen. Das ist richtig ein stechender Schmerz so auf Brustkorbhöhe. Hab ja nun schon MRT HWS gehabt. Kann sowas auch von der BWS kommen ?

Nacken ist eh immer verspannt.

Wie sieht es mit Nährstoffmängeln oder so aus ?

Welcher Arzt macht das ?

Diese Kopfschmerzen bringen mich um. Sogar Stirnrunzeln tut weh !!

Was sagt ihr zu der Schwindelgeschichte. Dieser Test mit dem Kopf hin und her bewegen und geradeaus gucken. Da war ja was auffälliges.

E^lloxran


An Matthias 76!

Ich selbst bin Schriftsetzerin und habe auch viel in der Druckerei gearbeitet. Ich weiß also wovon du sprichst.

Diese Symptome die du beschreibst sind typisch für Lösemittel, wenn man sie nicht mehr richtig entgiften kann.

Ich würde dir dringend raten oben in die von mir genannten Adressen reinzuschauen. Bei csn-deutschland findest du Ärzte die sich damit auskennen und dir weiterhelfen können, hoffentlich auch in deiner Nähe.

Bei der [[http://safer-world.org]] kannst du persönlich anrufen und die Frau die diese Organisation gegründet hat gibt dir Tipps wie du weiter vorgehen musst.

Du brauchst eine genaue Diagnose. Es wundert mich nur das der Neurologe nicht weiter gedacht hat. Er weiß doch das du in einer Druckerei arbeitest und das mit dem Amalgam sollte er auch wissen. Bei einem Umweltmediziner kannst du einen LTT-Test machen lassen, der genau aussagt auf welche Stoffe du schon reagierst.

Außerdem solltest du dir bei einem normalen Hausarzt folgende Blutwerte untersuchen lassen. Ein Mangel von einem dieser Stoffe hat große Auswirkungen auf dein Immunsystem. Ich könnte dazu viel schreiben doch das würde den Rahmen sprengen. Selen (wichtig für die Entgiftung, Immunsystem), Zink (Immunsystem, Entgiftung), B12 (Nervensystem, Mangel bewirkt Schäden am ganzen Nervensystem), Kupfer (Eisenaufnahme), Ferretin (gespeichertes Eisen im Blut), Eisen (Immunsystem usw.), Folsäure (im Zusammenspiel mit Vitamin B12 wichtig). Diese Werte gehören nicht zur Standarduntersuchung sollten aber auf jeden Fall abgeklärt werden. Ein wahlloses schlucken von Vitamintabletten ist eher schädlich, da es hier große Unterschiede in der Qualität ect gibt.

Viel klares Wasser am Tag trinken ist wichtig für die Entgiftung, kein Kaffee, süße Säfte ect.

Und jetzt zu deiner Frage mit dem Amalgam. Amalgam ist immer schädlich. Es ist ein Nervengift und blockiert die Entgiftungsenzyme im Körper. Außerdem hat es die Eigenschaft das es in den Nerven, in Leber, Niere ect. gespeichert wird. Was das nach mehreren Jahren bedeutet kann sich wohl jeder denken.

Dabei ist es vollkommen unerheblich ob du eine Allergie gegen Amalgam hast oder nicht, es ist ein Gift das den Körper im Laufe der Jahre schädigt.

Deshalb mein Rat, wende dich an diese Organisationen, lass bei diesen Ärzten die Borrilosegeschichte mitabklären und nimm die Sache in Angriff.

Du kannst viel bewirken und es wird dir mit der Zeit wieder besser gehen. Ich kenne schlimme MCS-Fälle mit schwerem Gedächtnisverlust, Schwindel, Gangunsicherheit, Sehschwierigkeiten, Kopfschmerzen bis zum Erbrechen bei denen sich alles wieder normalisiert hat. Das dauert allerdings seine Zeit. Doch man kann es schaffen. Die Psyche ist dabei ganz wichtig. Niemals aufgeben, handeln und sein Leben ganz neu gestalten.

Ich wünsche dir viel Glück und melde dich bitte wieder hier

Liebe Grüsse

Lail_K$itty


Ähm...ich hab zwar hashimoto und nicht basedow, aber wie kann man eine sd-krankheit haben, die noch nicht ausgebrochen ist?

Ich meine, kann ja sein, morbus ist ja auch anders als hashi, aber es hört sich doch ziemlich nach sd-problemen an.

LFil_GKiztty


P.S.

Vorallem die augenprobleme sprechen dafür.

ELl_luonran


Augenprobleme kommen bei vielen Krankheiten vor!

An Lil Kitty! Diese Augenprobleme sind aber auch typisch für MCS und Borreliose. Wie gesagt Matthias76 braucht eine genaue Diagnose und die kann nur ein Mediziner geben der sich mit all diesen Krankheiten auskennt.

Deshalb hab ich ihm ja auch die zwei Links gegeben. Morbus Basdorf ist doch eine Schilddrüsenerkrankung soviel ich weiß. Sollte nicht ein normaler Mediziner die anhand von Antikörpern im Blut feststellen können?

Viele Grüße

MZatthiwa_s76


@ Lil_Kitty

Ähm...ich hab zwar hashimoto und nicht basedow, aber wie kann man eine sd-krankheit haben, die noch nicht ausgebrochen ist?

War beim Nuklear Mediziener. Der wirds wissen ;-)

Genau verstanden hab ichs nicht.

Also, ich habe diesen Gendefekt der für Morbus Basedow typisch ist. Ich kann also jederzeit MB bekommen. Aber im moment sind alle SD Werte Ok. Muß immer überprüfen lassen.

@Elloran

Der HNO zu dem ich demnächst gehe hat als Fachrichtung auch Umweltmedizin. Den werd ich mal aud Amalgam und Lösemittel ansprechen.

LTT Test ? Was ist das ? Bluttest ?

Gibt es auch einen Facharzt der Bluttests auf irgendwelche Mängel machen kann ? (Eisen, B12 usw. was Du oben geschrieben hast)

@All

Vor 2 Wochen hab ich seit langer langer Zeit mal wieder Alkohol getrunken. Reichlich Bier und auch ein paar fiese Cocktails. Seit dem spielet mein Magen verrückt. Grummeln, Magenschmerzen aber kein Durchfall, Blähungen. Seitdem ist es wieder schlimmer geworden mit meinen Schwindel und Kopfschmerzen und so.

Ob es da irgendwo einen Zusammenhang geben kann ?

L4il0_K\itxty


Aha

so läuft das also mit dem basedow. Dann weiß ich ja bescheid, danke für die antwort. *:)

EEl[l<orxan


Hallo Matthias!

Der LTT-Test ist ein Bluttest, den ein Arzt der Umweltmedizin macht, kennen sollte.

Dabei wird dein Blut mit verschiedenen Stoffen (z.B. Lösungsmittel, Pyretroide), mit denen du täglich in Berührung kommst, konfrontiert. Bist du auf einige Gifte sensibilisiert, dann bildet dein Blut Antikörper gegen die Stoffe die dir schaden. Leider funktioniert dieser Test nicht bei jedem, wenn das Immunsystem zum Beispiel schon sehr schwer geschädigt ist, dann klappts oftmals nicht. Allerdings ist dieser Test sehr aussagekräftig.

Die Blutuntersuchung die ich dir empfohlen habe kann jeder Hausarzt durchführen, ohne Probleme. Macht meiner immer.

Und jetzt zum Alkohol. Da kann sicher ein Zusammenhang sein. Entgiftet der Körper nicht mehr richtig, weil er überlastet ist dann entgiftet er auch den Alkohol nicht mehr richtig.

Ich kenne einige die durch Lösemittel Magenprobleme bekommen haben. Das hat mit den Nerven zu tun. Lösemittel, vor allem das Trichlor... schädigen den Trigeminusnerv im Gesicht. Das ist bereits seit 1919 bekannt. Der Trigeminusnerv gehört wie alle anderen Nerven auch zu einem Nervengeflecht, welches durch den ganzen Körper geht. Die Chinesen nennen das auch Meridiane.

Der Magen und der Trigeminusnerv scheinen dabei in enger Verbindung zu stehen. Durch die Lösungsmittel wird der Stoffwechsel in den Nervenzellen gestört, diese gehen zu und die Gifte bleiben in der Zelle. Diese Fähigkeit haben auch andere Giftstoffe wie Amalgam ect.

Es ist möglich durch eine Schmerztherapie den Nervenstoffwechsel zu verbessern bzw. wieder herzustellen. Kommt auf den Grad der Schädigung an. Dafür müssen jedoch mögliche Pilze, Bakterien, Parasiten (Würmer) im Magen-Darmtrakt ausgeschlossen werden. Das kann ein Hausarzt anhand von einer Stuhluntersuchung machen.

Die Schmerztherapie wird folgendermaßen durchgeführt. Durch Lidocain eine schwachdosiertes Narkosemittel wird der Nervenstoffwechsel verbessert. Das muss öfters wiederholt werden, da die Wirkung nur eine begrenzte Zeit anhält.

Hast du schon mal auf die Seiten geschaut die ich dir genannt habe?

Viele Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH