» »

Ständige Müdigkeit,

Ckhris@t.ian25 hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

ich habe schon seit längerem das Problem das ich ständig müde bin! Egal ob in der Arbeit oder zu Hause, am Wochende oder wenn ich mal Urlaub hab, ständig bin ich müde, total ausgepowered und schlapp!

Zuerstmal etwas zu mir:

Ich bin 25 und sitze bei der Arbeit den ganzen Tag im Büro/am Computer...

Ich gehe ganz selten mal weg, schon garnicht auf Partys oder in die Disco.

Das Problem ist das die Leute schon zu mir sagen, dass ich immer total "zugekifft" aussehe! Obwohl ich mit sowas überhaupt nix zu tun habe!

Ich gehe (in unregelmässigen Abständen) so ein/zweimal in der Woche ein Stündchen laufen und nehme jeden morgen eine CENTRUM-Tablette und ein Actimel.

Sport mach ich leider garkeinen, ausser mal schwimmen oder Fahrardfahren.

Weiss jemand von euch was ich gegen meine Müdigkeit machen kann?

Viele Grüße

Christian

PS: Ich habe aber keine Schlafstörungen, und gehe oft so um 23 Uhr spätetstens schlafen

Antworten
LxRA


Schilddrüse

Hi Christian, die Müdigkeit könnte auf eine Schilddrüsenunterfunktion hinweisen. Solltest mal deine Werte checken lassen!!!

[[http://www.schilddruesenselbsthilfe.de]]

MfG LRA

G"rasm-Hxalm


Müdigkeit kann auch daran liegen:

Psychische Probleme/Depressionen

Burnout-Syndrom

Anämie

sonstige Mangelerscheinungen

CVu0re


@ Christian

Ich kenn das Problem nur zu gut. Ich bin auch ständig müde. Unter der Woche schlaf ich meine 6-7 Std. Klar, es ist nicht viel. Diese Müdigkeit ist aber auch da wenn ich frei habe und schlafen kann so lange ich will. Bei mir der Grund: zu niedriger Blutdruck..kein Sport..tägl. mindestens 8 Std sitzen...

Ich hab mir das mal bewusst vor Augen geführt und bin zu dem entschluss gekommen: 'Wie soll ich bitte bei diesem Blutdruck wach sein?'..Mit Sport könnte man dem entgegenwirken. Bei uns liegt das mit dem niedrigen Blutdruck in der Familie. Meine Mutter zum Beispiel muss Kreislauftropfen nehmen. Ich konnte diesen Tropfen bis jetzt noch entgehen :-)

Lass dir mal den Blutdruck messen. Am besten in der Apotheke. Diese neuen elektrischen Blutdruckmessgeräte sind meiner Meinugn nach zu ungenau...

Wenn es wirklich der Blutdruck ist kann man da mit Sport und gesunder Ernährung sehr viel machen ;-)

Mit einer Centrum-tablette und einem Actimel am Tag ist es nämlich nicht getan :-))

LG *:)

-Cure

D?ompt$exur


Leberwerte messen.

N2eEla


Eisenmangel?

CJhristKiaxn1979


Hallo :-)

Ich war vor kurzem nun mal beim Arzt wegen meiner Müdigkeit.

Die haben ein Blutbild und ein EKG gemacht...

Das Resultat:

Alles ist in Ordnung bis auf einen etwas zu hohen "Cholesterin-Wert", Blutdruck ist auch ok!

Der Arzt hat mich dann gefragt, ob ich psychische Probleme oder so etwas habe...

=> Mir geht es aber super! Privat ist alles in Ordung, in der Arbeit fühle ich mich auch wohl!

Der Arzt wusste dann auch nicht mehr weiter!

Hat von euch noch einer eine Idee??

Das einzigste was mir noch einfällt, ist daß ich abund zu Kreislaufprobleme habe (in letzter Zeit aber eher weniger)

Viele Grüße

Christian :-)

PMrovFi


Ich habe auch schon davon gehört, dass ständige Müdigkeit mit Kuhmilchallergie zu tun haben kann - nur mal als Anregung!

s*unnyxX


Hast du auch deine Schilddrüse untersuchen lassen?

C/hristiiazn19x79


@ sunnyX

Wie wird das denn untersucht??

Ich war wie gesagt beim Arzt und habe ihm gesagt, dass ich gehört habe, das es auch an der Schilddrüse liegen könnte...

Direkt untersucht hat er mich aber nicht...

gruß

Christian

J!osefx K.


oh oh

hallo christian

tsh werte per blutbild bestimmen -> schilddrüsen unter oder überfunktion. blutdruck stimmt in den arztpraxen leider meist überhaupt nicht, da du stets etwas aufgeregt bist. um den richtig zu messen: 4 bis 5 minuten ruhig dasitzen, nicht reden oder bewegen, dann am oberarm messen. z. b. in der apotheke,denn beim arzt sitzt du nicht so lange ruhig und ohne zu reden oder nervös zu sein da.

oder mangel an magnesium, kalium, eisen, ebenfalls per blutbild besteimmen, da überdosierung auftreten kann (bei kalium)

ggf. schlaf testen (schlafapnoe, zu lange schlafen). wer den ganzen tag sitzt wird müde, aber nicht koerperlich, daher ist der schlaf dann nicht wirklich tief, sondern eher "seicht".

tip: wer rastet der rostet, also jeden 2. tag moderat sport machen, ca. 30 min puls auf ca 140 bringen. notfalls abends eine std. spazierengehen.

ggf. wohnung auf schimmelpilze prüfen (schrank, bett). liegt allergie vor (hausstaubmilben)

wichtig, wechelduschen, bringt kreislauf in ordnung.

schreib doch wenn dir was geholfen hat, viele grüsse aus regensburg,

josef

M{irisxfad


Vielleicht bist Du auch elektrosensibel und verträgst den E-Smog vom Computer und anderen Geräten nicht.

Geht es Dir denn besser, wenn Du in einer relativ E-smog-armen Gegend bist? z.B. im Urlaub auf der Alm ??? :-) ;-)

BUeatCxh


Hallo Christian

Wie ist dein Stuhlgang (eherw weich?) und wie ist deine verdaaung (kleine Blähungen?)

Ernährst du Dich von (vielen) Milchprodukten?

Gruss

beat

CyhriZstUian1x979


Hi :-)

@josef

Meine Tante hat so ein Blutdruck-Messgerät,

dort habe ich den Blutdruck einige male gemessen => Blutdruck ist ok....

magnesium, kalium, eisen war auch alles ok (Blutbild)

Schlafprobleme habe ich keine!

Das mit dem Sport ist so ne Sache! ;-))

Ich weiß, ich mach da leider viel zu wenig!

@Mirisfad

Im Urlaub bin ich auch müde, ich denke eher nicht das es am E-Smog liegen könnte...

@BeatCh

Stuhlgang ist normal, Blähungen habe ich manchmal, aber da hilft mir auch sehr gut das Actimel. Milch drinke ich nicht übermässig viel.

Gruß

Christian :-)

B<eatCxh


Hallo Christian

Bedenke dass die Ursache der Blähungen auch die Ursache der Müdigkeit sein könnte. Deshalb ist ein Mittelchen gegen die Blähungen nicht die Dauerlösung.

Mögliche Ursache der Blähungen und der Müdigkeit kann sein.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Darmpilz. Da Dein Stuhlgang anscheinend nicht eher weich ist, ist Darmpilz nicht so wahrscheinlich. Sicherheitshalber empfehle ich Dir die Seiten [[http://www.candida.de]] und [[http://www.candida-info.de]] zu kontaktiren, um zu schauen, ob Darmpilzsymptome auf Dich zutreffen.

Rate Dir ausserdem nebst dem Tio von Joseph (Schiddrüse und Blutbild) für 2 besser 3 Wochen auf jeglichen Milchproduktekonsum zu verzichten, auch versteckte wie zb in Fertigprodukten. Sollte es Dir in den 3 Wochen schlechter oder besse gehen, dann wäre dies ein Anzeichen, dass du die Milch in Zukunft ganz lassen solltest.

Als letztes rate ich dir zu einer haaranalyse zwecks feststellung eines mineralienmangels und/oder einer schwermetallbelastung.

Gruss

Beat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH