Schuppen + rote Flecken

Guten Tag,

Ich habe seit einiger Zeit wieder mal ein Schuppenproblem und auch ein ständiges juckendes Gefühl an der Kopfhaut. Noch dazu habe ich recht viele kleine rote Flecken auf der Kopfhaut.

Kann mir jemand sagen, was genau mein Problem ist und welches Shampoo da eventuell Abhilfe schaffen kann?

T$schlexgge

Ach ja, kurzer Anhang: Wie sieht's denn mit Head & Shoulders aus? Ich habe gehört dass das gegen Schuppen sehr, sehr gut helfen soll, aber wie sieht es mit den roten Flecken aus? Wird der Juckreiz dadurch verstärkt?

T&sc heg%ge

Mein lieber das sind keine gewöhnlichen schuppen sondern schuppenflechte suche dir schnell einen hautarzt

D4or-tmYund]erin11x1

Hrm, wieso muss das unbedingt Schuppenflechte sein?

Ich hatte das Zeug damals schonmal, da hab ich es mit Terzolin bekämpft und wegbekommen. Heute benutze ich ein Terzolinverwandtes (Ketoconazol STADA) Produkt, doch das scheint nicht anzuschlagen. Meine Mutter sagte mir auch, dass die Flecken eine leicht gelbe Färbung haben...

TEsch^egge

ich kenne schuppenflechte hast du das nur auf der kopfhaut?

DIortmun(deri6n111

Ausschließlich.

T@schexgge

mach das trotzdem mal .... sonnenbank soll da auch helfen

DCorCtmuundDerxin111

Also ich habe das auch. Geh schnell zum Arzt. Wenn du viel Glück hast bekommst dus irgendwann weg!

Ist aber eher unwahrscheinlich. Ich selbst habe eine Salbe die sehr gut hilft und wenn ich in der Sonne sitzte gehts auch weg aber nach einer Woche kommt sie wieder. ( Hab am Bauch Rücken Kopf Stirn Armen und Knien, aber nur kleine Stellen)

Hab das jetzt seit 4-5 Jahren. Davon kanste au Haarausfall bekommen wenn de nix machst dagegen. Also geh lieber zum Arzt

sOum41gxirl

Guten Tag,

bin neu hier

Ich habe seit 1 Jahr Schuppenflechten auf der Kopfhaut und jetzt habe ich seit 3 Monaten rote Flecken (sehr wenige) auf dem Oberkörper, Ellbogen, die Schuppen werfen und sehr trocken sind.

Habe schon alles versucht. Hilft leider nichts. Gehe seit 1 Jahr zum Hautarzt hilft auch nicht ich kriege zwar Salben zum einschmieren Lösungsmitteln für den Kopfhaut (Olivenöl Salben), hilft einigermassen, immer nur vorübergehend, dann nach 1 Monat bekomme ich es wieder, geht total nicht weg. Mein Hautartz hat mir gesagt wer eine Schuppenflechtenkrankheit hat, ist sehr schwer zum Heilen es kann sein das es aufeinmal weg ist.

Hallo Indinia!

Wollte fragen bei welchem Besprecherin du warst?

Kannst du mir helfen, wo ich so eine Besprecher/erin finden kann?

Danke!

P6up|pe-x22

Hallo leute, habe das problem schon seit 6 jahren, am anfang waren das kleine jukende flecken am kopf, zeit zu zeit waren die immer grösser und grösser, dannach ging das mit paar kleine flecken am brust dann an den füssen usw usw, nach 6 jahren habe ich über ganzen kopf grosse rote schupige flecken und am körper überall kleine und die werden auch immer grösser, ich will nicht vorstellen was in 10 jahren kommt. ich habe schon so vieles ausprobiert, die schampos die man im laden oder apotheke kaufen kann ist nur geldverschwendung, das einzige schampo der mir arz verschrieben hat war "Clobex" das hat etwas geholfen aber so lange bis das schampo alle war, so auch die salben und nicht hat richtig geheilt. ich will sagen das keiner das problem so ernst nimmt wie wir selber, aber was kann man da tun ? beim letzten termin beim arz sagte er mir das diese krankheit nicht heilen kann ich glaube aber nicht daran, wenn mann heute schon gehirne operiert und das krebs heilen kann das muss doch es auch was geben was schupen vernichtet. ich fühle mich so richtig unwohl und schäme mich immer vor den frieseuren währe schön wen jemand eine lösung zu diesen problem hatte oder wenigsten sagt ob es irgend welche hausmittel gibt womit man die schuppen-flecken beruhigen kann und nicht immer wieder für die ärzte und kleine fläschen viel geld augeben muss die nicht zu lange ausreichen.

ich wünsche euch viel glück nach der suche nach richtigen mittel, und wenn ihr was findet bitte meldet euch hier, ihr könntet damit vielen menschen helfen !

Tschüss

mouroAm79

Ich hab auch Schuppenflechte. Erst hatte ich sie auch am Körper verteilt und auf der Kopfhaut. Am Körper hat der Hautarzt es schnell komplett beseitigt bekommen. Dafür hab ich eine Salbe aus Teer und Urin-Geschmisch erhalten und musste zu Ihm zu einer besonderes Bestrahlung. Weiß jetzt nicht ob das UVB oder nur UVA Strahlen waren. Keine Ahnung. Gute Hautärzte haben aber solche Bestrahlungsmöglichkeiten.

Auf der Kopfhaut bekomme ich es auch nie ganz weg – aber es hält sich absolut in Grenzen. Ich habe schon einiges durch und ausprobiert. Von speziellen Shampoos etc. Dazu kann ich nur sagen: die sind einfach nur teuer und bringen nicht besonders viel und machen außerdem die Haare kaputt.

Ich mache es so – je nachdem wie ob es gerade extrem ist, mache ich mir über Nacht eine Packung auf die Kopfhaut mit reinem Olivenöl. Am nächsten Morgen gehe ich dann mit einem fein zinkigem Kamm über die Kopfhaut und kann somit einiges der "aufgeweichten" Schuppen beseitigen.

An Shampoo benutze ich nur noch welche von dem Produkt Paul Mitchell. Angefangen habe ich mit einem Teebaumölshampoo. Das muß man ausprobieren ob man es vertragen kann. Aber hier kann einem ein guter Friseur erst einmal Proben geben, bevor man eine Flasche kauft.

Im Moment hab ich es auch verstärkt, einfach, weil man doch mehr auf der Kopfhaut schwitzt. Das fördert die Schuppenflechte.

CphevByl;axdy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH