» »

Häufiges Wasserlassen oder "wo ist die Toilette"?

B%ibibDlocksbierg1x3


@elloran

kann man selen irgendwo als zusatzstoff bekommen? drogerie oder so? halt wie die anderen mineralien? auf meinen multivitamintabletten ist es nicht drauf, aber mein freund meint in seinem centrum ist es drin

E+lDlorCa=n


Hallo Bibiblocksberg

Richtig in Centrum ist es drin. Doch es ist immer die Frage hat jemand einen Mangel oder nicht. Wenn man gut versorgt ist, sollte der Wert um die Hundert im Vollblut betragen.

Selen ist sehr wichtig für die Immunabwehr und für die Entgiftungsenzyme.

Man bekommt Selen in der Apotheke in 50 und 100 µg zu kaufen.

Mischpräparate wie Centrum sind nicht zu empfehlen, da Selen nicht zusammen mit Vitamin C eingenommen werden sollte. Und wenn man Zinktabletten einnimmt dann sollte man an einem Tag Zink und am anderen Tag Selen einnehmen, jedoch nicht zusammen.

Liebe Grüsse

Lfabelxla


irgendwie kommt mir das problem seit kurzem bekannt vor...manchmal ist es ganz normal aber heute ist wieder so ein tag da hab ich morgens meinen großen becher tee getrunken und tagsüber so ne 1,5 liter flasche mineralwasser und mir kommts vor als müsste ich jede stunde auf die toilette, obwohl ich gar net so viel getrunken haben kann :-/

Bjibiblo&cksbderg1x3


stechen

hallo,

ich hab jetzt auch noch so ein stechen im unterleib, aber ich weiss nicht ob das von der blase oder von den eierstoecken oder so kommt. kann sowas ueberhaupt von der blase kommen?

will in ein paar tagen in urlaub und moechte da nicht ne dicke entzuendung kriegen. weiss jemand was dazu?

s}h8arxih


Hallo!

ich hatte mal als Kind eine Blasenentzündung. Das war auch ein stechender Schmerz, aber er war eindeutig der Blase oder der Harnröhre zuzuordnen, weil er wirklich "ganz unten" war. ;-) Außerdem hat es beim Wasserlassen gebrannt.

Wenn dein Stechen woanders ist, weiß ich nicht, was das ist.

Falls es nicht weggeht, geh lieber vor dem Urlaub nochmal schnell zum Arzt.

Gruß

sharih

Yzaroxn


Herzensangelegenheiten....

Harndrang vor allem nachts haben oft ältere Menschen, da sich mit höherem Alter oftmals eine Herzschwäche einstellt (Herzinsuffizienz).

Leidest Du unter Wasseransammlungen oder gelegentlich unter Atemnot, auch wenn Du eigentlich noch zu jung bist?

B)ibibnlock0sbergx13


@yaron

eigentlich nicht

azmitriHptyxlin


sharih

Hallo!

Häufiger Harndrang kann auch ein Zeichen für eine Nierenerkrankungen sein. Wenn die Nieren nicht mehr so gut arbeiten wird mehr Flüßigkeit ausgeschieden um die Entgiftungsfunktion aufrecht zu erhalten.

ich würde auf jeden Fall noch einmal einen Arzt aufsuchen.

Viele Grüße, ami

Bcibi{bloc`ksbergx13


nieren ok

die nieren sind ok bei mir

T~hKor


ich würde mir erstmal keine Gedanke um schwere oder heftige Erkrankungen machen. ein derartiger Harndran kann viel Ursachen haben.

Eine Blasen- oder Nierenentzündung sollte schon ausgeschlossen werden. Da du mit den Nieren nichts hast, kanneine Harnuntersuchung eine Blasenentzündung nachweisen. Zumindest sollte das erstmal abgeklärt werden.

Die ausgeschiedene Harnmenge hat kaum mit dem zugeführten Salz zu tun. Das ist viel zu einseitig gesehen. Das über die Nahrung zugeführte Salz genügt vollkommen. Bei Menschen, die Kochsalz meiden sollen, gehts doch auch.

Und laßt euch keinen Scheiß mit schlechtem bösem Industriesalz einreden. Wer sowas sagt will nur was teueres verkaufen. Elloran, nicht du bist gemeint, sondern deine Bücher.

Wenn ihr euch wegen einer solchen Blasengeschichte kundig machen wollt, googelt mal nach Dranginkontinenz. Das haben viel Frauen aber auch nicht wenige Männer. Über die Ursachen steht auf diesen Seiten sehr viel und würde hier den Rahmen sprengen.

Ich hoffe, das hilft euch weiter.

E6llorxan


Hallo Thor *:)

Meersalz ist doch gar nicht so teuer und den großen Reibach kann man damit sicher auch nicht machen. Bei Himalaya-Salz sieht das natürlich schon anders aus.

Die Sache mit dem Salz habe ich vor mehreren Wochen im Fernsehen gesehen. Das war eine Gesundheitssendung und es waren zwei Ärzte anwesend. Hoher Blutdruck kann nicht oder nur ganz minimal durch eine Salzminderung beeinflusst werden so die Aussage. Doch das Industriesalz hat einen negativen Einfluss auf den Blutdruck.

Und wie eine Frau hier im Forum mal schrieb hat sie festgestellt das ihre Neurodermitis an den Händen verschwand als sie durch Zufall einmal Meersalz anstelle von Industriesalz verwendet hat. Und als sie wieder normales Salz nahm kam der Ausschlag wieder.

Ich denke es ist wie mit allem, bei dem einen hat es negative Folgen bei dem anderen nicht.

Werde in deine Seite mal reinschauen und sehen ob ich neue Erkenntnisse dazugewinnen kann. ;-)

Viele Grüsse

s+ha8rixh


@ami

Danke für den Tip! Ich hatte das ja auch schon befürchtet, aber zumindest bei der Ultraschalluntersuchung war mit den Nieren alles in Ordnung. Auch die Urinuntersuchung war beim letzten Mal unauffällig. Ich werde aber meinen Arzt trotzdem bei meinem nächsten Besuch nochmal auf das Problem ansprechen. Gestern morgen z.B. bin ich nur kurz weggefahren um was zu erledigen, war vorher auf der Toilette, und schon nach 20 Minuten musste ich schon wieder, richtig dringend. Das ist schon echt lästig. Morgens ist es auch immer besonders stark.

Gruß

sharih

T>hor


Hoher Blutdruck kann nicht oder nur ganz minimal durch eine Salzminderung beeinflusst werden so die Aussage. Doch das Industriesalz hat einen negativen Einfluss auf den Blutdruck.

das stimmt, daß der Blutdruck nur bei einem kleinen Prozentsatz der Bevölkerung vom Kochsalz abhängig ist. Soviel ich weiß, sind dafür dann aber nur die Natrium-Ionen maßgebend. Die sind aber im Meersalz im gleichem Maße vorhanden.

Du darfst nicht vergessen, daß Steinsalz vor Jahrmillionen mal Meersalz war.

Außerdem wird auch ein Teil des bösen Industriesalzes aus dem Meer gewonnen, ist also reines Meersalz.

Der Rieselschutz ist auch nicht überall drin.

Wenn man da zu ängstlich ist, kann man ja das Meersalz aus der Kaufhalle nehmen. Nagut, dort sind zusätzliche Ionen drin (Spurenelemente). Schaden können sie nicht, wenn man das Salz normal dosiert. Also wers unbedingt will.....

Bei Neurodermites könnte ich mir einen negativen Einfluß von normalem Kochsalz zwar nicht vorstellen, tippe eher auf einen psychosomatischen Einfluß. Der spielt bei Neurodermites, soviel man weiß, eine ziemliche Rolle. Naja, wenn sie die Verwendung von Kaufhallen-Meersalz gut findet, ok. Ich wiils ja niemandem ausreden, rate nur zur Vorsicht, wenn was ganz allgemein behauptet wird (Elloran, du bist jetzt nicht gemeint damit :-)

Zu dieser Inkontinenz ist noch zu sagen, daß sie einesteils nervlich beeinflußbar ist. Man fühlt sich besonders unsicher, wenn man weiß, daß man bald muß. Dadurch spürt man den Drang noch intensiver und muß tatsächlich und so schaukelt es sich hoch. andererseits kann es sein, daß die Nieren besonders viel Urin produzieren. All das kann auch zusammenspielen. In ganz schlimmen Fällen können Inkontinenzhilfsmittel, wie Vorlagen oder in einigen Fällen auch Windeln, eine gewisse Abhilfe sein. Auch wenn sie nicht benutzt werden, verleihen sie eine Sicherheit, die das Nervenkostüm wieder verbessert. Von Beckenbodengymnastik halten auch viele was. Muß man alles mal sehen. Am besten mal mit dem Arzt alles beraten. Aber auf keinen Fall das Trinken einschränken.

BKibDiblo>cksbebrxg13


brennen

bei mir brennt aber auch den ganzen tag die harnroehre. nicht wie bei ner BE beim pinkeln sondern dauernd

E3lloxran


Hallo Bibiblocksberg

Du musst zum Arzt und einen Abstrich machen lassen, damit du Gewissheit hast.

Liebe Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH