» »

Hashimoto

Kjatjaj aus 2Hessxen hat die Diskussion gestartet


Ich nehme seit April 04 L thyrox 50, ich habe einen Knoten der zum Glück kleiner wurde und weiterhin beobachtet wird. Alle 3 Monate gehe ich zur untrsuchung. Meine Werte sind inzwischen sehr gut außer einer der besagt daß ich Hashimoto habe. Nun bin ich seit ich diese Schilddrüsenentzündung habe heißer, immer heißer, ich bin durcheinander und depressiv, manchmal bekomm ich Angst (Verdammt woher kommt das) Muss ich damit jetzt ewig leben??

Ich habe gelesen, das eine japanische Studie besagt wenn man JOD wegläßt,

(ich weiß ist bei unserer Ernährung fast unmöglich, es sei denn man käuft im Reformhaus ein und wie da sfinanzieren als Alleinerziehende)

geht die Krankheit für immer weg!! Weiß jemand was darüber? und habt ihr seitder Schilddrüsenentzündung auch Antibiotikaunverträglichkeit? Massive Herzklopfen im Ruhezustand? Nackenprobleme vielleicht weniger abe rich vermute das liegt daran das ich versuch Jof wegzulassen und stimmt es das man früher an Herz erkrankt? Ich habe im gesicht aufschwemmung bekommen kommt das von meinemZUsätzlichen Asthmaspray oder auch von der Thyroxintablette da ich enorm Lust auf süßes habe

Boah ich weiß viel Fragen aufeinmal dabei dachte, ich bin mit meinem Asthma schon genug bestraft!!

Wäre toll wenn ich mich mit jemanden austauschen könnte, ich steh da echt alleine mit.

LG Katja

Antworten
r i0nchxen


hallo,

du nimmst natürlich noch nicht lange thyroxin, es kann monate dauern bis man richtig mit schilddrüsenhormonen eingestellt ist und auch die symptome verschwinden bzw. sich zumindest bessern.

wie sehen denn deine schilddrüsenwerte (ft3, ft4, TSH) aus? lass dir immer eine kopie davon geben mit den referenzbereichen und berschäftige dich selbst damit, wie man werte richtig deutet. und schau mal ins forum [[http://www.ht-mb.de]] und auf [[http://www.hashimotothyreoiditis.de]]

hashimoto ist eine LEBENSLÄNGLICHE erkrankung, heilung gibt es nicht. jodvermeidung wird empfohlen, da jod den entzündungsprozess verstärkt. normale ernährung schadet den meisten aber nicht (wobei einige auch sehr empfindlich auf jod reagieren), hauptsache man führt es nicht noch extra in tablettenform zu und wenn es alternativen ohne jod gibt (jodfreies salz,...) dann lieber diese verwenden.

beschwerden zeigen sich bei jedem andere. aber das besser sich, wie gesagt, mit der RICHTIGEN einstellung. da brauchst du einfach viel geduld! dass man früher am herzen erkrankt im zusammenhang mit hashimoto, davon weiß ich nichts.

herzbeschwerden und muskelverspannungen können von magnesiummangel kommen, viele hashis ergänzen mit nährstoffen (v.a. selen, zink, b-vitamine, magnesium, eisen)

gruß

rinchen

C]onnEorHH


hallo katja,

ich selbst habe morbus basedow, ebenfalls eine autoimmunerkrankung der schilddruese. die diagnose im februar hat mich echt aus dem leben gerissen. es ist vollkommen normal, dass man angstzustaende bekommt, zumindest zu beginn der behandlung. das ist beim morbus basedow sehr aehnlich wie bei hashimoto. das du zunimmst, ist soweit ich weiss, bei hashi auch normal.

das ist zwar sehr sehr bloed, aber es liegt wahrscheinlich am hashi. wenn du allerdings gut eingestellt bist, muesste sich das geben, denn der stoffwechsel laeuft dann ja wieder "rund".

das wichtigste ist, informier dich im netz, am besten bei [[http://www.ht-mb.de]] und bewahre ruhe. leider dauert es seine zeit, bis man sich besser fuehlt, aber jeder mensch ist anders. ich leben momentan recht gut da<mit, nehme regelmaessig meien tabltten und treibe auch wieder sport. vor einiger zeit hatte ich wieder einen angstanfall. man kennt sich selbst nicht in solch einer situation und das umfeld reagiert irritiert. diese panik, die ich manchmal habe, dass ich viel empfindlicher auf alle anzeichen im koerper reagiere und alles ueberbewerte, selbst eine kleine erkaeltung, das soll normal sein. aber es pendelt sich wieder ein.

also, hab mut, gib dir zeit. man kann sehr gut mit hashi leben.

ich drueck dich ganu dolle.

viele gruesse und alles gute,

connor

Knatja a=us H'essen


Hallo connor

Danke für deine Mail. das baut mich etwas auf vor allem da smit dem Sport! ich habe ein jahr nichts mehr gemacht zudem habe ich morgens ein geschwollenes(naja ode rnur pausbäckig bissel) Gesicht.. das kommt auch noch vom den Thyrox 50 oder vom JOd. das macht mich schon fertig und ich versuche auch noch nichts salziges und fettes zu essen.

Ich versuche auch damit zu leben oder es zu akzeptieren mir bleibt nichts anderes übrig und es kann nur besser werden. Nur an der Arbeit geht es mir immer gut :-)

Danke für die liebe Umarmung

Auch alles Liebe

Katja

mHännchZexn


bni auch aus nähe kassel *:)

sGtIefan$ossxos


Habe fragen

Nach 2jahren krankenhaus besuchen ettlichen spiegelungen und cts,wurde mir montag in weiden beim schilddrüsenexperten mein befund mittgeteilt,hashimoto!Mir war immer schlecht,verdauungsstörungen,herzprobleme,schwindelig,lustlos deprisiv....alle untersuchungen ohne befund!jetzt kommt der knaller die schilddrüse wurde paar mal kontrolliert mim ultraschall,war aber angeblich io!befund am montag,entzündet,2knoten,gewebeveränderungen,endbefund hashimoto!!!!

Jetzt hab ich ne frage einersits bin ich froh das endlich gefunden wurde woran ich leide und mir hoffentlich jetzt geholfen werden kann,denn die haben mich schon als hypohonda abgestempelt!

Bin jetzt aber etwas niedergeschlagen,weil das immer bleibt!

Bin ja erst 25!Hab auch als es anfing mit den symptomen das boxen und den kraftsport aufgehört was mein leben war!

Hab jetzt einigf fragen!

Nehme jetzt seit montag thyroxin 75,die ersten 10tage ne halbe,dann bis ende januar ne ganze!Dann blutkontrollen,die wollen mich ans optimum führen!

Also,können meine magenprobleme und verdauungsstörungen davon kommen,weil ich das schon 2jahre hab glaube ich nicht mehr an genesung ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

Wie stehen die chanchen das ich meine lebensqualität zurückbekommen ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? Und darf ich dann wenn das mit der einstellung klappt wieder sport machenb ??? ??? ??? ??? ??? ???

Ich weiß viele fragen aber momentan gehts mir echt schlecht und ich weiß nicht weiter,der arzt meinte in nem halben jahr bin ich der alte muß nur geduld haben,das einstellen dauert und er meinte weil ich kraftsport mache und 85 wiege schätzt er das ich am ende bei ner dosis bei 100 oder so 120 liege!aber können die magen probs echt davon kommen!Hab jetzt schon 3tage jeden tag ne halbe tab genommen und merke noch nichts!Biiiiittttttteeeee um hilfe,also antworten

Awnto}niaK


Hallo Stefan,

bei mir wurde auch letztens Hashimoto festgestellt. Vorher hieß es immer meine Schilddrüse wäre ok, weil der Blutwert (TSH) noch im Referenzbereich war. Aber als dann mal Ultraschall gemacht wurde, wurden Veränderungen und eine Vergrößerung der Schilddrüse festgestellt. Daraufhin wurden dann die Antikörperwerte ft3 und ft4 ermittelt, welche stark erhöht waren. Ich hab genau wie du L-thyroxin 75 mg bekommen, wovon ich 14 Tage ne halbe und dann ne ganze morgens 30 Minuten vor dem Frühstück nehmen soll.

Und ich habe auch Verdauungsprobleme, hauptsächlich Blähungen (seit ca. 6 Monaten). Der Arzt meinte, dass Verdauungsprobleme mit der Schilddrüse zusammenhängen können.

Andere Symptome wie Schwindel, Herzprobleme etc. habe ich nicht.

Bei mir ist man auf die Schilddrüse gekommen, weil ich ein ständiges Durstgefühl hatte.

Ich soll jetzt auch Ende Januar nochmal eine Kontrolle der Werte machen.(Dann lasse ich mir die Werte aber mitgeben!)

Was hast du eigentlich für Verdauungsprobleme?

Alles Gute

Antonia

A;ntonixaK


Achso, guck doch mal unter "Stoffwechsel und Hormone", da findest du noch mehr über die Krankheit.

sqtefanoHssxos


Hi

Danke das du gesch hast!

Also,ich hab oft das problem das mir essen im magen stehen bleibt als ob das nicht verdaut oder verbrannt wird!Und oft blähuingen oder das gefühl das mein bauch brennt!

Gehts dir schon was besser seit dem du ne ganze nimmst!

Ich hab auch oft so nen trockenen hals und durst!

Bei mir waren die werte schon extrem schlecht!

Ist schon blöd das wir jetzt ein leben lang chronisch krank sind!

Ich hoffe das wenn wir eingestellt sind mit richtigen dosen die symtome so weit es geht verschwinden!

Mein arzt der echt spitze ist meinte das ein hashimoto schwieriger einzustellen ist als ne normale unterfunktion!

Er meinte auch das man in den ersten tagen bzw wochen noch keine besserung bemerkt,ich hoffe nur das er mir hilft denn ich bin immer müde depresiv,verdauungsprobleme,schlafstörungen...

Wie kommt ihr denn damit zu recht und gibt es leute im forum die ähnliche symptome hatten oder haben und die tabletten helfen

ACntoniuaK


hallo,

hab grad nochmal im bei google nachgelesen. Die Antikörperwerte, die bei mir bestimmt wurden, heißen nicht FT3 und FT4 (das sind ja die Hormonwerte), sondern TPO-AK und TRAK.

Welche Werte waren bei dir extrem schlecht?

Die Hormonwerte (TSH, FT3, FT4) oder Antikörperwerte (TPO-Ak, TRAK, Tg-AK) ?

Ich hoffe auch, dass die Tabletten alles wieder "ins Lot" bringen!

LG

Antonia

s-tefaQnossoxs


ja,ich würde aber mal gerne wissen ob die tabletten das schaffen können und all die symptome überhaupt von ner unterfunktion oder hashi ausgelöst werden können

ScilbHermUond>auge


Klar helfen die Tabletten...

...aber, Leute: Man merkt noch nix nach drei Tagen, das kann dauern.

Es kann (kann!) auch sein, wenn man erhöht, dass es zu einer "Erstverschlimmerung" kommt. Nicht gleich Panik schieben.

Thyroxin ist ein Hormon, das die Schilddrüse normalerweise bildet. Aber bei Hashimoto tut sie das eben nicht in ausreichender Menge.

Es kann auch sein, dass es einem irgendwann mal schlechter geht, dann muß die Dosis erhöht werden.

Mehr unter [[http://www.ht-mb.de/forum]] (da tummeln sich aber hauptsächlich die, denen es schlecht geht und ein paar Leute, die dann helfen)

LG Silber

s@te:fanfossos


Ja aber meine frage ist ob das ständige vollegefühl das sodbrennen und so davon kommen können!Hab auch herzrhytmusstörungen und luftnot1War beim kardiologen und 3mal bei ner magenspiegelung,war alles io!ich dreh langsam durch hab erst ende januar den nächsten termin!Würde am liebsten direkt hohe dosen nehmen,denn ne halbe tablette und dann eine bis ende januar bringen nichts!Am besten direkt 125 ger

Abnton&iaK


Also Herzrythmusstörungen hab ich bisher nur in Zusammenhang mit ner Überfunktion gelesen. Aber bei Hashimoto kann wohl auch kurzfristig ne Überfunktion auftreten, aber langfristig dann ne Unterfunktion, da das Immunsystem sich ja gegen die Schilddrüse richtet /Autoimmunerkrankung) und diese sozusagen kaputtmacht, sodass nicht mehr genügend Hormone produziert werden können. So hab ich das zumindest verstanden.

Direkthohe Dosen nehmen würd ich nicht, denn L-thyroxin muss man einschleichen! Wenn du es gar nicht mehr aushälst, dann ruf doch nochmal deinen Arzt (der Hashimoto diagnostiziert hat) an und frag ihn, was du tun kannst.

LG

Antonia

s*teHfaXnojssos


hi

Kann denn mein magen und bauchproblem davon kommen warum einschleichen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH