Körpertemperatur - Untertemperatur?

29.11.05  12:24

Hallo!

Ich hab mal ne Frage, ich wusste leider nicht in welches Forum ich sie posten sollte, also hab ich mich mal für dieses entschieden.. vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen :)^

Und zwar bin ich oft ziemlich müde, schlapp, antriebs- und motivationslos und hab besonders heute auch schön dunkle Augenringe. Also denk ich mir des öfteren, misst du mal deine Temperatur, vielleicht bist du ja krank, hast Fieber oder so..

Also mach ich das und wirklich jedes Mal hab ich zwischen 35 Grad und, wenn ich mich schon echt krank fühle, dann auch mal 36,5! Und das mit inzwischen 3 verschiedenen Thermometern. Gerade heute: temperatur unter dem Arm lag bei 35,3°C, unter der Zunge bei 35, 6° in etwa..

Und jetzt meine Frage, laut google-Seiten liegt die Normaltemperatur bei 36,6-37°C, bei unter 36 fängt schon leichte Unterkühlung an. Aber ich sitz hier im Winterpulli mit Heizung auf voller Stärke, kann das irgendein Mangel sein? Ist das normal? Liegt daran meine Antriebslosigkeit?Kann ich dagegen was tun?

Hört sich vielleicht nach nem lächerlichen Problem an, aber langsam frage ich mich echt ob meine Müdigkeit damit zusammenhängt??

Naja, vielleicht hat ja einer von euch Langeweile und weiß was dazu :-/

Danke, Sara

S~aHra HJH

29.11.05  13:25

Hi,

Hast Du mal Deinen Blutdruck messen lassen?

Vielleicht ist er einfach zu niedrig?

DBickriDickWDickens

29.11.05  13:54

Hm, hab ich noch nicht,.. hab jetzt auch noch n bißchen gegoogelt und eigentlich ich hab immer ne temperatur unter 36 Grad und werd ständig angesprochen dass ich doch so unglaublich blass wäre, einschließlich kalter Hände und Füße.. Blutdruck kann man auch in der Apotheke messen lassen oder?

Danke übrigens für deine Antwort ;-)

SVaraE HxH

29.11.05  15:11

ich hab auch so ne niedrige temperatur. dass ist doch eher nicht außergewöhnlich.

DAa@niel8a117x8

29.11.05  15:22

@:) Hi Leute,

mir geht es genauso. Eine Körpertemperatur zwischen 35,5-36,3, friere öfters und bin blass. Mein Blutdruck ist aber absolut im Normbereich und mein Eisenwert ist eher zu hoch. Wir sind anscheinend ein bischen anders :-/

LG Polgara

PfolYgarxa

29.11.05  15:52

Bei mir ist das auch so - Temperatur immer so um 36 Grad oder drunter, oft kalt, kalte Hände und Füsse, blass...

GSras-gHalm

29.11.05  16:01

*heul*:°(

D"ickiuDicTkDniUckexns

29.11.05  16:43

hey...

...geht mal raus und bewegt euch! dann habt ihr auch keine untertemperatur, geschweige denn kalte füße mehr :-)

LG

JJodpie

29.11.05  16:45

Körpertemperatur - Untertemperatur

Hallo,

mein Sohn hatte das gleiche Problem. Hat ständig gefroren, war immer müde. Kein Arzt konnte helfen.

Wir sind auf anraten zu einem Heilpraktiker gegangen. Der hat meinen Sohn durch getestet (mit Bioresonanz) und stellte unter anderem eine Virenbelastung und eine Nahrungsmittelunverträglichkeit fest.

Nach einer Therapie ist sind die Viren weg und auch die Nahrungsmittelunverträglichkeit. Alles ist bestens.

Er ist nicht mehr müde. Hat super Leistungen in der Schule und hat auch abgenommen.

l{ydia~-1323

29.11.05  16:55

ich war schon draussen.

geschweige denn kalte füße mehr

nö, bei dieser Kälte draussen natürlich nicht... ;-)

G[ras-H"alm

29.11.05  17:25

@gras-halm,

du sollst ja auch nicht draußen herum stehen, sondern dich bewegen, z.B. LAUFEN ;-D, da bekomme ich sogar warme füße und die sind sonst auch den ganzen tag eisig kalt!

LG

Jsodixe

29.11.05  17:40

@Jodie

Woher willst du eigentlich wissen, das wir uns nicht draussen bewegen und was hat das Bitte mit einer Untertemperatur zu tun?

Zu meiner Zeit als Soldatin war ich tagelang im Freien, und jetzt?

Ach, bevor ich es vergesse, ich komme gerade von draussen ;-)

P?olg<arxa

29.11.05  20:59

hey erst mal Danke für die rege BEteiligung.. ich halte mich ja jetzt auch nicht für sterbenskrank, aber ich merk dass ich richtig fertig bin, dass ich nicht gut aussehe, dass ich unkonzentriert und antriebslos bin und dass mir des öfteren schwindlig ist.. Und das würd ich gerne ändern, weiß nur nicht wie... ich mein wechselduschen, langsam aufstehen und sport ist jetzt nicht so die offenbarung für mich ;-)

SHar=a xHH

30.11.05  08:12

Hallo,

wenn Du so wie Du schreibst erschöpft bist hilft auch kein Sport usw..

Durch Sport würdest Du Dine Energiereserven noch mehr verbrauchen.

Klar wird dies generell für alles und jedes empfohlen. Aber ohne Energie wirst Du höchstens krank davon.

Ich kann Dir wirklich nur empfehlen Dich mit Bioresonanz durchquecken zu lassen. Damit Du die Ursachen kennst und dementsprechend therapiert werden kannst.

Derjenige der meinen Sohn so geholfen hat ist der Heilpraktiker Rainer Schoch.

Aber es gibt bestimmt auch andere, die das gut können.

Gruß

l\ydia]-12x3

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH