» »

Stechende Schmerzen im oberen Rückenbereich

AIlbr_eHcht9inxe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit zwei Wochen tlw. abwechselnd, tlw. gleichzeitig Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, Glieder- und Kopfschmerzen. Fühle mich matt, hatte aber kein Fieber und auch keinen Schüttelfrost.

Vor ein paar Tagen das erste Mal stechende Schmerzen im oberen Rückenbereich, zuerst (als nicht stechende, sondern "Flächen-") Schmerzen im Lungenbereich, aber mehr im Rücken weh tuend. Zuerst nur auftretend, wenn ich tiefer geatmet oder mich gestreckt habe. Dann ging es wieder. Seit gestern wird es schlimmer. Abwechselnd dazu Schmerzen im Nierenbereich, mal beidseitig, mal einseitig (wechselnd). Die Schmerzen im oberen Rückenbereich jetzt mehr stechend von oben nach unten verlaufend. Ich würde sie auch als brennende Schmerzen bezeichnen.

Ich trinke nicht zu wenig, aber auch nicht sehr viel. Gestern abend hatte ich sehr viel Durst und habe sehr viel (Leitungs-)Wasser getrunken, ist bei mir aber nicht ungewöhnlich viel Wasser (als Tee oder pur) zu trinken.

Eben gesellen sich noch Schulterschmerzen dazu und die rechte (Schreib-)Hand wird wie taub. Das habe ich aber öfter, wenn ich länger keinen Sport machen konnte und zu verspannt bin.

Hatte in letzter Zeit viel Stress. Aber denke mal, dass es auch andere Gründe haben könnte?

Vielen Dank im voraus.

Viele Grüße

Albrechtine

Antworten
s{maYshsi(stexr


hallo albrechttine...

lass mal deinen rücken ordentlich durchchecken. es hört sich alles sehr nach verspannungen an, die in einem teil deines rücken stecken. denn das strahlt dann in sämtliche richtungen. ich habe auch zwei blockierte brustwirbel und hatte auch mit atemproblemen zu tun. und wenn dann noch ein nerv dazwischen eingeklemmt ist, dann sind eingeschlafene hände oder kopfschmerzen schon perfekt. bei mir tat mir die brust weh, dass ich zum gyn ging, weil ich dachte, ich hätte was mit der brust. aber sind die blockierten wirbel. mittlerweile gehe ich zwar in behandlung, aber sie können sich wirklich mit ihren schmerzen verlagern, es strahlt dann auf verschiedene organe. am besten zum orthopäden gehen und mal checken lassen.

lg smashsister

M+irisxfad


Ich würde mir mit solchen Beschwerden immer einen guten Osteopathen suchen. Die können meistens viel besser helfen als normale Krankengymnasten, weil sie erst einmal die ganzen Verspannungen lösen und auch ziemlich sicher herausfinden, wo die Blockaden überhaupt sind.

[[http://www.osteopathie.de]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH