» »

Seltsamer Insektenstich

CjhemDiesatudentxin hat die Diskussion gestartet


Mein Freund hat seit heute morgen einen ziemlich angeschwollenen Knöchel! Da hat ihn wohl irgendwas gestochen, ist aber nicht mehr nachvollziehbar was und wann. Die Stelle ist jetzt recht großflächig angeschwollen, gerötet und warm.

Sollte er morgen gleich zum Arzt gehen, falls es nicht besser wird? Was kann er über Nacht gegen die Schmerzen machen? Es tut wohl richtig weh beim Laufen und es brennt ziemlich! Was könnte das denn schlimmstenfalls sein? Eine Zecke war es glaub ich nicht, also es steckt zumindest nichts drin.

Vielen Dank für Antworten! Ich weiß schon, warum ich Insekten so hasse ;-)

Liebe Grüße

Antworten
MForni*nbg fStxar


Hallo,

die allgemeinen Hinweise einer lokalen Entzündungsreaktion durch einen Insektenstich verursacht beherzigen.

1.) Kühlen

2.) bei starker Entzündungsreaktion kann es indiziert sein ein Antibiotikum zu bekommen / auf jeden Fall bei Fieber

3.) evtl. bei allergischer Reaktion Calcium Spritzen oder Calcium Sandoz ( Brausetabletten ) aus der Apotheke

4. ) evtl. betroffene Stelle hoch lagern

Gruss Michael

M2onxsti


Hallo,

die ersten Mückenstiche des Jahres lösen auch bei mir seit einigen Jahren fette Schwellungen aus. Ich mache genau das, was oben Michael geraten hat.

LG Angie

Cghemqiestu.den$tin


Vielen Dank für die Antworten!

Werde ihm Bettruhe verordnen ;-D! Hoffe, dass es nichts ernsteres ist! Das mit dem Calcium hab ich auch noch nicht gewusst!!!

Liebe Grüße

WZeltaxtlas


Doch das mit dem Calcium stimmt! Mir hat das der Arzt gegen Heuschnupfen empfohlen und mein Vater hat's mal bei Sonnenallergie gekriegt. *:)

Gute Besserung @:)

Gdironximo


Hallo

Zum Arzt würde ich auf alle Fälle, denn das selbe Problem hatte ich auch mal vor einigen Jahren. Leider hat mich die Angelegenheit sogar ins Krankenhaus gebracht, denn es wurde eine saftige Blutvergiftung draus. Was mich damals gestochen hat, habe ich auch nie erfahren, aber die Folgen waren ausreichend.

Gruß G.

M#onstxi


Hallo Gironimo,

dann hast Du wirklich saftiges Pech gehabt. Klar, sowas kann immer passieren, auch bei ganz banalen Verletzungen oder einem im Krankenhaus gesetzten Venflow - alles schon gehabt. ;-)

Solange aber nur eine Schwellung, aber kein Fieber besteht, kann man mit dem Gang zum Arzt ruhig noch etwas warten. Meistens wird es nämlich ganz von selbst wieder besser. Wenn nicht, so sollte man selbstverständlich zum Arzt gehen.

LG Angie

pZocas


im nachhinein ist man immer klüger. mich hat vor zwei jahren mal eine wespe in die wade gestochen. da das nicht der erste wespenstich meines lebens war, habe ich dem keine weitere beachtung geschenkt. irgendwann wurde die stelle dick, rot und heiß und entzündete sich. nach ein paar tagen zog sich ein schmerz das bein hoch bis in die leistengegend, die dann auch anschwoll. dann bin ich halt doch zum arzt. befund: am einstich eine schwere entzündung, gefahr des ausbruchs einer sepsis. musste dann mit antibiotika behandelt werden und klang dann auch ab. zurückgeblieben ist eine veritable narbe.

ich würde daher empfehlen, wenn irgendwelche bedenken bestehen, lieber füher als später zum arzt. damit ist nicht zu spaßen, schließlich stecken die viecher ihren rüssel in jeden scheißhaufen bevor sie zustechen.

R2axck


Ich wurde mal von so einem Sandfloh gestochen/ gebissen, ist auch angeschwollen, war rot, heiß und die Stelle war berührungsempfindlich und ständig trocken, fühlte sich trocken an, obwohl ich ständig gecremt habe. Nach ein paar Tagen wars wieder weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH