» »

Ziehender Schmerz im Bauchbereich

DHIRKHDU:ISxBURG hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit gut 2 Wochen immer wieder mal einen leichten ziehenden Schmerz im Bauchbereich (Unterbauch und Nabelreich), der sich nicht genau lokalisieren läßt.

Eine Ultraschall-Untersuchung blieb ohne Befund (Magen, Bauchspeicheldrüse). Blutergebnisse stehen noch aus.

Allerdings habe ich einen unoperierten großflächigen Leistenbruch. Mein Arzt meinte, dass der Schmerz daher rührt. Aber im Bauchbereich?

Hatte jemand schon mal etwas ähnliches?

Welche weitere Diagnostik kann ich versuchen?

Welche Therapien sind ratsam?

Welche Spezialisten kann ich noch aufsuchen? Internist vielleicht?

Besten Dank schon mal!

Dirk

Antworten
W`useliine,1


Bin auch so eine Bauchschmerzen- Geplagte. Nur zieht sich das jetzt bei mir fast ein Jahr hin.

Ich habe desöfteren linksseitige Bauchschmerzen, also links neben dem Nabel und darunter.

Teilweise so, dass ich in 'Schüben' bis 4 Tage hochdosierte Schmerzmittel gebraucht habe. Damit meine ich 5 stündlich Ibuprofen 600 mg und dann sogar alle 6 h 30 Novalgintropfen, da Ibu nicht mehr ausreichte.

Ich war zig mal beim Frauenarzt.

Beim Urologe, denn auch Nierensteine, oder Steine in den Harnleitern können auch Bauchbeschwerden verursachen, würde man aber im Ultraschall sehen ! Desweiteren hätte man dann noch Probleme beim Urin lassen, Schmerzen etc. (die ich nicht hatte)

Ich war beim Internist zum Ultraschall. Leider sieht man da ja auch nicht alles.

Blutbild war in Ordnung.

Darmspiegelung, da auch Schmerzen von dort aus in den Bauchraum strahlen könnten, ohne Befund.

Kontrastmittel- CT zum Abklären der anderen Organe. ohne Befund.

zu guter Letzt, Bauchspiegelung in Vollnarkose vor 4 Wochen. Gesucht wurde speziell nach Endometriose- Herden (keine Sorge das gibts beim Mann nicht! ), doch auch sowas wurde nicht gefunden und es wurde wiedermal auf die psychische Schiene geschoben.

Nur komisch, ich werde davon wach ! ich hatte Schmerzen unter totaler Beruhigungsmittel während der Darmspiegelung, etc. daher wäre es sehr unwahrscheinlich, dass es eine psychische Ursache hat.

Im Moment nehme ich keinerlei Schmerzmittel, letzten sind auch wieder 3 Monate her ! Aber ich habe öfter immermal ein bisschen Schmerzen, vor allem beim Sport, da ich das Gefühl habe, der Bauch bewegt sich zu sehr.

Auch wenn ich abtaste, tut es fast immer weh. Das ist ja irgendwie auch nicht so normal !

Am Wochenende hatte ich Nachtdienst und bin mittags schon wieder vond en Schmerzen wach geworden.

*auch etwas verzweifelt bin*

D}IRKDUwIASBxURG


Hallo Wuseline!

Zunächst einmal besten Dank für Deine Rückmeldung. Das Problem scheint nicht weit verbreitet zu sein, wenn ich mir insgesamt so die Rückmeldungen auf meinen Beitrag ansehe. Schön, dass alle anderen so gesund sind!

Habe gestern auch die Ergebnisse der Blutuntersuchung bekommen: Alles ohne Befund!

Bin danach noch zur CT: Bis auf den Leistenbruch auch ohne erkennbaren Befund!

Magen- und Darmspiegelung habe ich noch nicht machen lassen.

Mein Doc meinte, diese stechenden Schmerzen kämen vom Verschieben des Darms in der Bauchhöhle (wg. Leistenbruch), weil dadaurch das Bauchfell erheblich gereizt würde. Hmm...

Werde mich jetzt kurzfristig einer Leistenbruch-OP unterziehen und dann mal schauen, ob es sich bessert.

Wünsche Dir, Wuseline, gute Besserung bzw. erträgliche Sympthome!

d4aggqiatlxex


Hallo

also ich hatte auch länger Zeit leichte Schmerzen, Unterbauch nähe Nabel.

Bei mir war es der Blinddarm!!!

W@useBlin>ex1


wenn es der Blindarm wäre, hätte das Bkutbild reagieren müssen,

mach dir keine Sorgen wegen der OP, ist ja nur ne kleine :-)

Naja kann schon sein, dass das Bauchfell dadurch gereizt wird, ist ja auch sehr empfindlich.

MTemlli38


Hallo,

habe auch schon seit Monaten drückend,ziehend und stechende Schmerzen im Unterbauch.Mal ist es einen Tag mehr am nächsten fast gar nichts .Meine Hausärztin meinte es wäre eine funktionelle Sache,käme von verspannungen der Muskulatur.

So recht glauben kann ich das gar nicht,aber ich weiß auch nicht was ich noch machen soll.War auch schon bei Uro und Gyn.Soll ich wieder zum Gyn,komme mir ja schon blöd vor.

LG

Melli

KMatYtha


hi @ all

bei mir haben sie gesagt es kkäme vom darm her. wenn man viel gegessen hat, würde sich das dann zurückstauen ( durch einen knick?!) und daher die schmerzen verursachen u. U. kann sich das auch enzünden.

naja ich habs halt dann geglaubt. bei den untersuchungen kam nämlich auch nichts raus....sehr myteriös.... :°(

tYitatxü


Der Leistenbruch reizt nicht nur das Bauchfell-das kann auch bis zum Darmverschluß gehen!

GYöxldxi


Problem

Hallo

Ich würde mal eine Computerthomographie machen

lassen... Dort sieht man viel mehr!

Grüässli Gallus

WtuSseli#nex1


nur mit uro und gyn hast du noch lange nichts abgeklärt.

ich würde auch nen Kontrastmittel CT machen lassen,

vielleicht ne darmspiegelung, Blutabnehmen in der Schmerzphase,

und zu Schluss viell noch ne Bauchspiegelung. Alles sieht man im CT auch nicht.

vielleicht auch ma Ultraschall vorher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH