» »

Metformin in Wechselwirkung mit Kreislaufmedikamenten?

kEro4elRleb5orxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wende mich heute mit einer Frage meines Vaters an euch.

Er hat wegen Herz-Kreislauf-Erkrankung, Gicht etc. eine dicke Palette an Medikamenten und hat jetzt von seinem Endokrinologen wegen einer Insulinresistenz zur Vorbeugung einer Diabetes-Typ2 Metformin bekommen.

Weiterhin muss er sich wegen eines Testoteronmangels mit so'nem Gel einschmieren.

Auf alle Fälle klappte er in den letzten Tagen nachdem er das Metformin gesteigert hat, mehrfach zusammen, weil die Kreislaufmedikamente wohl nicht mehr ausreichend wirken.

Da ich selbst wegen PCO und Insulinresistenz auch Metformin nehme und mich vorher schlau gemacht habe, dass das die Auscheidung von Marcumar, was ich wegen einer Gerinnungsstörung auch dauerhaft nehmen muss, beschleunigt, wollte ich fragen, ob jemand von euch weiß, ob folgende Medikamente mit Metformin wechselwirken, bzw. die Auscheidung beschleunigt wird.

Allopurinol 300

Corvedilol 25

Doxazosin 4 mg

Fenofibrat 200 mg

Furosemid 30 mg Retardkapseln

Furosemid 40 mg

Novodigal 0,2

Ramipril 5

Ramipril 5 plus (5 mg / 25 mg)

Tri.-Thiazid Stada

Vielen Dank!

Antworten
ajgnes


Metformin hat eine Wechselwirkung mit Furosemid.

Die Medikation Deines VAters ist aber an sich etwas seltsam, wahrscheinlich das Ergebnis jahrelanger Akkumulation, ohne daß das mal jemand rationalisiert hat. Z.B sind da 2 Diuretika in je 2 Versionen drin, nicht sinnvoll.

Wenn er "zusammenklappt" sollte er von einem Arzt untersucht werden, der Tablettenmix kann außerdem niedrigen Blutdruck, u.u. durch langsamen Puls auslösen.

SveaTnet77xor


Ja, kann ich nur zustimmen, der Plan bedarf dringend einer Überarbeitung bzw. Straffung.

Gruss

k+roelsleborYa


Ohje, das wird lustig ihm das zu verklaren, wo er doch seinen Hausarzt beinah anbetet.

Danke euch für die Hinweise. Ich werde es versuchen es an den Mann zu bringen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH