» »

Statische aufladung

hLans->petxer hat die Diskussion gestartet


seit ca. einem Jahr "fitzt" es bei mir sicher 10 mal am tag. egal was ich mache, wenn ich zum geländer greife, die türe öffne, aus dem auto aussteige, elektrisierts mich. was kann ich dagegen tun, denn es ist nicht sehr fein für mich.

Antworten
NMorGbxi


@hans-peter

Hallo hans-peter, das passiert mir auch immer. Bei mir fetzt es aber richtig. Das tut richtig weh, bis in die Handgelenke.

Wenn ich ein Metallgeländer berühren will, ist ein kleiner Lichtbogen zu sehen und es macht richtig patsch. Das zieht durch die ganze Hand. Weis auch nicht, was ich machen soll.

tRami


ich auch

oh, da möchte ich mich gleich mit einreihen.

ich habe das gefühl, es wird immer schlimmer.

ich trau mich kaum noch, etwas anzufassen, es zuckt und blitzt. wäre echt froh, wenn man etwas dagegen tun könnte.

:-(

Nyomrbi


Ich...

...frage mich nur, warum bekomme ich eine gescheuert, wenn ich vorher im Auto saß, dann aussteige und das Garagentor beim öffnen anfasse und es patscht.

Ist der Steinboden etwa statisch? Das passiert doch normalerweise nur auf den sogenannten Industriebodenbelägen, die in Firmen verwendet werden. Zuhause knallt es nicht, wenn ich Metall anfasse.

Oder, wir sind Aliens und wissen es nicht!?

Bei uns Aliens entsteht vielleicht eine elektrische Aura, ein sogenanntes Kraftfeld? Das wird es sein, ich fühle nämlich bei mir keinen Puls an der Hauptschlagader, so etwas haben Aliens nicht.

t_am_i


grins

ja, norbi, das wirds sein. ich dachte mir schon, dass ich "außergewöhnlich" bin :-)

naja, besser man bekommt einen "gewischt", als dass man gar nix mehr merkt, gell?

wünsch einen schönen "antistatischen" tag

C~laud)inexXYZ


Tipps dagegen

Hi,

also, "leide" auch unter dem gewischt kriegen. Habe mir angewöhnt, die Autotür (an einer metallischen Stelle) beim Aussteigen NICHT loszulassen, bis ich komplett ausgestiegen bin. Ansonsten packe ich öfter mal am Tag an Wände. Klingt bescheuert, hilft aber....

Gruss,

Claudine

Sma`n Sim


hatte das selbe Prob!!!

Bei mir lag es an der Jacke!!!

Bekamm auch immer beim Aussteigen vom Auto und beim Küssen mit meinem Freund einen elektroschock ab!

Beim Küssen wars natürlich für uns beide recht unangenehm!!

Hab auch gehört das Schuhe was damit zu tun haben können!!!! Stimmt das??

NLorbxi


grins grins

Hallo tami, könnte mir ja mal eine 60 Watt Birne in die Nasenlöcher stecken, vielleicht leuchtet die dann wenn ich mal wieder statisch geladen bin?

f5ranzipskxa


dito

Hallo!

Ich habe seid ein paar Wochen genau das selbe Problem. Aber nicht jeden Tag. An manchen Tagen flitscht es immer wenn ich irgendwas metallisches Anpacke, an anderen Tagen passiert gar nichts. Vor ein paar Tagen wollte ich eine CD wechseln, bin mit meiner Hand in die Nähe vom CD-Player gekommen und schon hat es geflitscht. Auch so stark das mir danach die Hand weh tat und ich so kleine "Blitze" sehen konnte.

Weiß leider auch keinen Rat. ??? An der Kleidung kanns bei mir nicht liegen, da ich mehrere paar Schuhe/Jacken u.s.w. habe und es immer passiert, egal was ich anhab.

CjlaudiTneXxYZ


Tipps...

Aaaalso, habe herausgefunden, dass ich alle Schuhe und Klamotten mit Nylon (Sneakers!!), Kunststoff weglassen muss. Also laufe ich nur noch in 100% Baumwolle gewandet und Birkenstocksandalen 'rum... Naja, ok, so schlimm ist es nicht, aber es hat was mit Nylon/Perlon/dralon/Goretex-SToffen zu tun.

Gruss,

Claudine

Alnonyxm


da gibts abhilfe

entweder ihr habt andauernt euren schlüssel in der hand und behrührt zuerst mit dem schlüssel die gegenstände oder ihr holt euch son armband das mitder heizung verbunden wird.

NEorbxi


Elektroschocks

Claudine XYZ hat recht. Mein Vaterhat das auch herausbekommen. Unsere Kleidung besteht aus 50% Baumwolle und 50% Polyester = Kunsstoff, oder 35% Baumwolle und 65% Polyester.

Auch 100% Viskose. Ich hatte am Do. 17.04. ein Hemd an mit 35% Baumw. + 65% Polyester, man habe ich beim aussteigen aus dem Auto durch den Ärmel eine geklatscht bekommen und dann nochmals am Garagentor.

Ich kann doch nicht ständig einen Schlüssel in der Hand halten. Beim Autofahren mache ich das jetzt anders. Ich ziehe meine "Autofahrerhandschuhe" wieder an und dann habe ich meine Ruhe.

Gruß

Nobbie

m*inimton2s}ter


"Re: statische aufladung"

;-) Ich kann meine Halsschlagader sehr gut fühlen und bekomme trotzdem oft genug Stromschläge an diversen Gegenständen, auch meist beim Auto-Tür-von-aussen-zu-machen sowie beim Berühren von Metallgeländern oder Türgriffen. Eine zeitlang hab ich dann die Auto-Tür mit der Scheibe zugedrückt, Türen mit dem Ellebogen aufgemacht und bin Treppen ohne festhalten gegangen. Dann bekam ich einmal einen voll heftigen Stromschlag beim zurschließen des Autos (also irgendwie durch den Schlüssel, der allerdings ein Plastik-Ende hat, war also sehr seltsam)

Meine Hand hat dann auch noch bis zum Abend geschmerzt und ich war damit einer Stromschlag-Phobie um einen Schritt näher. Manchmal glaube ich auch, dass es an meiner Jacke und meinem Schal liegt (den ich bis vor kurzem noch immer getragen habe), aber dann passiert es auch bei vielen anderen Klamotten, auch bei welchen aus 100% Baumwolle.

ne Lösung hab ich leider auch nicht, obwohl: ich hab mal von so nem Shampoo gelesen, das antistatisch wirken soll, aber ob das auch für den Körper gilt oder nur für die Haare stand glaub ich nicht dabei....

Gruß, Minimonster

S6an 3Sxim


re

Also ich hab mich mal schlau gemacht, hab aber nicht besonders viel erfahren. Außer das MENSCHEN die ständig statisch geladen sind, zu viel Energie haben und das die ofter mal, in der Erder herum graben sollten.... sprich Gartenarbeit und so!!! Ist ja auch nicht gerade praktisch wennst dann oft dreckige und verschmutzte Hände hast!!!

Wenn ich was neues erfahre melde ich mich!!!

p>hooebe3thYewitcxh


xx

auch ich habe dauernd Probleme damit und schon eine richtige Phobie . Ich ließ meinen Schatz fragen was man dagegen tun kann. In mehreren Werkstätten haben wir dann die selbe Antwort bekommen so das wir davon ausgehen müssen das es stimmt.

Man sollte ein Gummiband an die untere Stelle des Autos anbringen und es auf der Erde schleifen lassen -das ist sozusagen die Erdung. Hab es auch schon bei vielen Autos gesehen. Wir haben uns das Teil jetzt besorgt -ist aber noch nicht dran so das ich noch nicht berichten kann wie es ist.

LG

phoebe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH