» »

Komische Symptome

S.amu8el+Le


Ich habe auch diese Symptome blos kommt bei mir noch hinzu das ich oft stark unterkülte hände und füße habe und sonst auch imemr ziemlich unterkühlt bin auserdem schränkt mich dieses zeug extrem

im Gitarrespielen ei nda ich starke schmerzen in der linken hand habe

='(

Nh_e_yl_lx_y


hallo kicsi,

wenn ich wüßte, welche werte ich untersuchen lassen muß, so würde ich bis zu meinem letzten cent ausgeben.

aber solange die ärzte immer die selben werte ermitteln, werde ich nie weiterkommen. wenn eosc für parasiten steht, so sollte meiner meinung nach in der richtung geschaut werden.

ich versuch einen tropenmediziner zu finden. ich habe mal in gelbeseiten geschaut, es gibt keinen arzt dafür :-(

JkasUmina2x006


hallo ihr

bin bei dr. keils in euskirchen er hat einen test mit mir gemacht und dort kam auch etwas raus , was genau erfahre ich montag. jedenfalls bekomme ich dann eine therapie.. ich hoffe es hilft... berichte euch dann

J1as*m[in|a200x6


was neues bei euch ??? *:)

JKasmin5a20x06


huhu

gehts euch auch immernoch so schlecht ??? bin in behandlung bei einem arzt der auch viel rausgefunden hat , beginne aber gerade erst mit der therapie kann also noch nicht viel sagen aber er hat auch einen guten ruf.. wenn ihr interesse habt schickt mir eine nachricht oder meldet euch..

lg

M+elincehAenZ2004


Hallo,

auch wenn hier schon lange keiner mehr geschrieben hat, würde ich gerne meinen Senf dazugeben. Schon alleine um mal alles los zu werden.

Ich habe seit letztem Jahr Oktober sehr viele merkwürdige Symptome. Viele davon kommen und gehen und mit einigen habe ich täglich zu kämpfen. Nach einiger Zeit haben mich viele, auch einige aus meiner Familie für verrückt erklärt und mich überhaupt nicht ernst genommen. Mit der Zeit reagierte ich auf das kleinste Signal meines Körpers mit Angst es könnte etwas schlimmes sein und ständige Sorge begleitet mich.

Ich wurde von einem Arzt zum anderen geschickt und habe auch noch einige Termine vor mir.

Bis jetzt ist rausgekommen das ich EBV habe oder hatte und man hat mir gesagt das die Symptome noch lange anhalten können und dass, wenn man es einmal gehabt hat, es immer wieder ausbrechen kann. Außerdem haben sie bei mir Eisenmangel festgestellt.

Am Freitag habe ich erfahren das mein Schädel MRT irgendwelche auffälligkeiten gezeigt hat....da der Neurologe nicht in der Praxis war, bin ich zu meinem Hausarzt. Der konnte leider nicht so viel mit dem Bericht anfangen. Er meinte es könnte eine Art Narbe sein, von einer alten Gehirnerschütterung oder etwas was sich entwickelt. Da das Kontrastmittel (was mir gespritzt worden ist) nicht in den Bereich gezogen ist würde es aber eher auf was altes schlißen. Ich sollte aber Montag in jedem Fall noch mal zum Neurolgen gehen. Da ich nie eine Gehirnerschütterung hatte (zumindest weiß ich von keiner) mach ich mir natürlich trotzdem Sorgen. Kein nettes Gefühl, wenn da in deinem Kopf eventuell etwas nicht in Ordnung ist.

Naja kann ja mal meine Symptome aufzählen, vielleicht geht es ja irgendjemandem ähnlich und weiß schon definitiv was es ist...

- Nackenschmerzen ;mehr an den Halsseiten,sie ziehen in die Schulterblätter, armen und was am schlimmsten ist in den Brustkorb

- gefühl des Herzrasen und stolpern

- schmerzen im Brustkorb vor allem links

- Schwindel

- Kopfschmerzen

- Sehschwäche

- Atemnot

- Müdigkeit; Schlappheit

- geschwollene Lympfknoten

- immer wieder auftauchender Schnupfen und Bronchien Geräusche (Husten)

- schwere Beine

- Kribbeln in den Armen und Beinen (manchmal auch Taubheit)

- ganz selten Muskelzucken

- selten Kieferschmerzen, Zahndruck, Druck im Hals und Schluckbeschwerden und Ohrendruck

- Durchfall

:(v also ein riesen Katalog an seltsamen Symptomen die meiner Meinung nach auch irgendwie nicht zusammen passen.

Bei mir steht jetzt noch ne Darmspiegelung und ne Untersuchung beim Lungenarzt an. Ach so und die Ergebnisse vom Rheumatologen, obwohl ich diese Untersuchung für blödsinn gehalten habe, weil das nu wirklich nicht mit meinem Symptom Katalog zusammmen passt.

Da durch die ganzen Symptome immer wieder noch die Angst dazu kommt, bin ich jetzt sogar schon so weit das ich zu einer Psychologin gehe. Klar kann die mir nicht wirklich helfen, aber sie glaubt nicht das es psychisch ist und schon das allein hilft mir....den da ist jemand der mir Glaubt.

Obwohl ich ja sagen muss, nach dem ich diesen Monat den Hausarzt gewechselt habe, ist sie nicht die einzige die nicht glaubt ich spinne....

so vielleicht ist ja jemand da, dem es ähnlich geht....

lg

Z`er)axto


Hey,

Nun möchte ich hier was schreiben und den Thread fortsetzen...seit Monaten leide ich an diversen Symptome, vielleicht kann einer was dazu sagen. Ich weiß nicht was los ist, doch auf einmal fängt alles so schnell an Herzrasen, Müdigkeit, Panikattacken, Atemnot. Es könnte alles sein oder auch nichts, ich weiß es nicht...

Wie gesagt habe:

- Herzrasen

- Müdigkeit/Gähnen

- Panikattacken

- Atemnot

- leichter Schwindel

- ab und zu Husten

- Schmerzen im Brustbereich

- Komische Augensymptome

- Oft Verspannt

- Konzentrationsprobleme

- Depressionen...Ich nehme die Umwelt gar nicht mehr so richtig wahr...

-Muskelzucken am ganzen Körper

Borreliose hab ich nicht, und Rheuma schließe ich aus...Mich plagt zurzeit der Schmerz am linken Brustbereich...zu mir ich bin Männlich 16 Jahre, leicht untergewicht...Krebs, MS oder sonstiges kann ich ausschließen, in dem Alter, trotzdem mach es mich Sorgen...Ich war schon immer schwach gewesen...körperlich als auch seelisch, liebe aber das Leben, doch in der letzte Zeit habe ich einfach keine lust mehr, möchte einfach Frei sein, das einzige sind meine Freund und Familie die zu mir halten....

Ich glaube eher das es Psychisch bedingt ist, ich denke sehr viel nach und manchmal soweit das die Angst kommt...wie dem auch sein irgendwas muss ich doch haben...

ZKeratxo


Irgendwie schreibt hier keiner mehr =( Ich schreib mal wieder, weil ich mich richtig mies fühle...Kann jetzt kaum noch schlafen (Schlafstörung), Unwohlsein, Unruhig, benommen und keine Ärzte weiß was los ist...Hausarzt, Radiologe, Internist...Ich kann so nicht mehr weiter leben, irgendwas muss ich doch haben :°(

Soviele Symptome, die irgendwie nicht zusammen passen :(

J_aFsmin<a200x6


Habe dir eine Nachricht geschickt!!

m$anu-chBao88


hi, mausemaus

wurde auch ebv getestet??

CrereTn74


Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich nun nach einem Jahr wieder melden.

Bei mir ist nichts besser geworden, ich denke sogar eher schlechter. Aber das kann ich nicht mehr unterscheiden. Wenn ich meine alten Berichte lese, so merke ich, dass mir immer schlecht gegangen ist. Ich habe einfach die etwas besseren Tage wie damals nicht mehr. Symtomfrei war ich zwar damals auch nicht aber ich hatte Tage, wo das Leben einfach erträglicher war. Nach langer Zeit habe ich heute wieder geweint. Weil ich einfach die ewigen Schmerzen so satt habe. Zittern, Zuckungen, Schmerzen, Schwindel/Benommenheit, Müdigkeit,Knacken von allen möglichen Muskeln, Sodbrennen bleiben weiterhin in der Hauptrolle. Die weiteren Symtome wie Einschlafen der Hände oder Beine, Kribbeln etc sind Nebensymtome, die mich ab und zu besuchen.

Die Hoffnung auf ein normales Leben habe ich verloren. Mein Mann will ein Kind haben. Wie soll ich mit diesen Symtomen ein Kind auf die Welt bringen und dann für ihn sorgen. Ich hätte sogar Angst, dass das kind evtl. im Körper vorhandene Gifte oder Infekte von mir auch noch bekommt. Das schlimmste für mich wäre, mein Kind leiden zu sehen.

Wie geht es Euch? Gibt es schon positive Berichte?

Jasmina, du hattest vor einem Jahr wichtige Ergebnisse, was du aber nicht genau genannt hast. Gehts dir schon etwas besser?

Bitte schreibt wieder, ich bin so fix und fertig.

Liebe Grüße!

N_E_L_L_Y (Jetzt Ceren74)

J,asminxa2006


Hallo ihr Lieben ,

Bei mir ist bis heute auch nichts besser , ehr schlechter.

Schon fast bettlägerig. Im Sommer ging es mir so gut , nun alles wieder so da wie lang nichtmehr. EXTREM SCHLIMM! Habe nun verdacht auf cfs syndrom! auf das ich auch im januar in eine klinik dafür komme , die symptome passen alle zu meinen.. sicher auch zu deinen nelly.. aber die krankheit ist schwer behandelbar und sehr schwer zu diagnostizieren und kaum ein arzt kennt cfs in deutschland bzw weltweit... ich würd mich freuen wenn du dich wieder mal meldest... ich denk an dich! :°_

JZasminax2006


Zerato,

wie geht es dir derzeit?

J\a4smi0na2A006


Melinchen , deine Symptome passen auch sehr gut zu cfs.

was wurde bei dir schon ausgeschlossen? hattest du einen borreliose test?

bei welchen ärzten warst du schon??

J,avsLmina2x006


und ich nochmal :-o

nelly.. bei dem arzt wo ich damals war kamen zwar sachen raus aber ich habe die therapie abgebrochen weil ich denke er hilft mir nicht. im februar nach der klinik wegen cfs hab ich einen termin bei einem cfs arzt bzw jemanden der sich gut mit solchen symptomen auskennt. wenn du hilfe brauchst meld dich. mfg

**achja.. mir kann auch jeder eine pn schicken wenn ihr wollt**

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH