» »

Im Kopf ist etwas "geplatzt", schon länger her

P=ani0kaglzarxm hat die Diskussion gestartet


Hallo, durch meinen anderen Thread bin ich drauf gekommen hier mal zu fragen was das denn gewesen sein könnte.

Ich war in der Arbeit im Laden, bin gerade rumgelaufen. An diesem Tag gings mir gut, nicht müde, keine Kopfschmerzen, nichts.

Ohne vorherige Anzeichen hat es in meinem Kopf eien richtigen riss auf der rechten Seite getan. Ein grausames Gefühl, mir wurde schwarz vor Augen, ich hab mich and er Stange festgehalten und so langsam sah ich wieder was. Die Sterne gingen weg, ich bin nicht umgekippt. Aber war kurz davor.

Die Stelle an der es diesen Riss getan hat hat höllisch geschmerzt. Und zwar noch Stunden. Ich hatte Kopfweh als wär der Kopf doppelt so dick. Bis zum Abend wurde es schlimmer, es fühlte sich an als platzt der Kopf gleich, es war ein riesen Druck drauf. Die Augen haben sich angefühlt als springen sie bald raus.

Ich hatte totale Angst. Notarzt wollte ich nicht rufen weil man ja Geschichten hört dass die einen wegen solcher Lappalien auslachen.

Mir war so schwindlig, irgendwie dachte ich ich überleb die Nacht nicht.

Am nächsten Tag bin ich aufgewacht und dachte nur ICH LEBE! An diesem Tag wurde es erstmal noch schlimmer, der Kopf fühlte sich so voll an als zerplatzt er wie ein zu voller Luftballon.

Doch dann fing es an besser zu werden.

Der Druck ging irgendwie wieder weg von alleine.

Aber ich hatte noch sage und schreibe 1 Woche lang ziemliche Kopfschmerzen von dieser Stelle ausgehend.

Was ich noch anmerken möchte, falls jetzt jemand sagt ich hätte gleich in die Klinik fahren sollen: Das gleiche hatte ich vor x Jahren (vielleicht 5, 7) schon einmal, da war es nicht ganz so schlimm. Deswegen dachte ich mir kann es ja nichts Lebensbedrohliches sein.

Sollte das mal wieder passieren werde ich sofort in die Klinik fahren, denn normal kann es nicht sein.

Und nochwas: Wenn ich jetzt mal Kopfweh habe, spüre ich es an dieser Stelle besonders deutlich.

Ich hatte in meinem Leben schon 3 CTs und aufwendige Kopfuntersuchungen. Wegen Verdacht auf Tumor, es ist nie was rausgekommen. Wenn da irgendwas wäre hätte man es ja gesehen.

Ist an dieser Stelle etwas mit den Adern nicht in Ordnung? Es fühlte sich ungefähr so an als würde etwas großes durch eine kleien ader gequetscht werden, so "blubb" wie in einem Zeichentrickfilm in dem ein großes Tier durch ein dünnes Rohr rennt und man dann so ne Kugel sieht. Schwer zu beschreiben, aber so fühlte es sich an.

Ich hatte bis vorletztes jahr schwere Migräne. Auch da tat diese Stelle immer besonders weh.

Was kann das nur sein?

Nochwas: Ich erwarte keine Antworten wie Tumor, ich bin kein Hypochonder (mehr ;-) ) und ich glaube auch nicht dass es etwas Schlimmes ist oder so. Aber dennoch etwas behandlungsbedürftiges.

Verena

Antworten
M|isksVanlxo


Du solltest einfach noch mal zum Hausarzt gehen und ihm das schildern.

Alles Gute

H-yperVion


also

notarzt wollte ich nicht rufen weil man ja geschichten hört das einen wegen solcher lappalien auslachen

das ist absolut dummes zeug!!

du solltest nicht so leichtgläubig sein udnalles glauben was irgendwelche leute erzählen.

geschichtrenh sind oft geschichten wo jeder etwas dabei macht!

kein notarzt wird dich in einer notsituation auslachen, also bitte, da solltest du doch selber gut genug wissen!

das gleiche hatte ich vor x-jahren schonmal, da war es nicht ganz so schlimm. deswegen dachte ich mir es kann ja nichts lebensbedrohliches sein

so wie es sich anhört war das aber schlimm genug und sogar bedrohlich.

du kannst doch nicht die gleichen beschwerden von weiß gott wieviel jahren mit der heutigen situation vergleichen.

vieleicht war es damals was anderes als heute.

das kannst du doch garnicht beurteilen als laie!

sollte das mal wieder passieren werde ich sofort in die klinik fahren, den normal kann es nicht sein

vieleicht bist du beim nächsten mal auch schon tot

das hört sich jetzt krass an könnte aber wirklich so sein. stell dir mal vor das passiert dir wieder z.b. beim autofahren.

ich glaube du weißt selbst wie das ausgehen kann. die sache könnte eine tickende zeitbombe sein die nur darauf wartet hochzugehen.

ich rate dir dringenst nicht bis zum nä. mal abzuwarten. wenn es wirklich was ernstes ist dann solltest du keine zeit verlieren und das untersuchen lassen.

gruss

JBeann Grexy


Anarissma

Ich weis net wie es geschrieben wird aber könnte es nicht sein das es ein kleies anarissma war das geplatzt is, deswegen auch der kreislaufabsturz und stechendereißende schmerz!

Peanikaldarxm


Oha

:-o

[[http://www.suchtmedizin.info/aktuell/article_40.shtml]]

Demnach wäre ich ja schon nicht mehr am Leben also irgendwie kann es nicht sein.

Aber was ich im Internet so lese wie sich sowas anfühlenmuss etc. da kommt es mir schon äußerst bekannt vor.

Jedenfalls bin ich sicher dass irgendein Gefäß im Kopf zerplatzt ist. Durch das auslaufende Blut der erhöhte Druck im Kopf. Es muss eine kleine Ader und geringe Blutmengen gewesen sein die der Körper von alleine bewältigt hat.

Nur zur Info in meiner Familie gab es einen Todesfall wegen Gehirnblutungen also generell Probleme auch mit Blutgefäßen. Ich hoffe ich bin davon nicht betroffen :-/

Noch leb ich ja aber wenn ich mal wieder beim Arzt bin werde ich das auf jeden Fall schildern!

P"anik|al arm


Und Hyperion

ich werde das alles bei Gelegenheit dem Arzt erzählen und sollte es nochmal vorkommen dann werde ich sofort in die Klinik gehen.

Notarzt holt man ja nur wenn man dann auch zusammenbricht, aber wenn man selbst noch handlungsfähig ist? Ich finde den Notarzt zu holen ist schon ein schwerer Schritt. Lieber ins Krankenhaus so schnell wie möglich.

Was meint ihr, was würdet ihr tun?

Fxeminxa


Ich würde SOFORT einen Arzttermin machen und das nicht auf die lange Bank schieben!

b#inga:leixn


:-o Ja,das würde ich auch!Auf jeden Fall zum Arzt.Es muss natürlich nix schlimmes sein,aber vielleicht wird es erst richtig heftig.Gerade mit Kopfgeschichten sollte man langsam tun.Vielleicht steckt wirklich nur Migräne dahinter.Aber ich bin da vorsichtiger,mir ist egal was der Arzt über mich denkt.Solange ich danach weiß was Sache ist.Also,gleich Montag zum Doc. :)^ Lg

S<eane:t7Aor


Notarzt holt man dann, wenn man der Meinung ist das man ihn braucht. Wenn nichts ist, rücken wir wieder ab und sofern kein vorsätzlicher Missbrauch vorliegt gibt es auch keine Rechnung. Wenn dann doch ein Notfall vorliegt (und dazu muss man nicht zusammenbrechen) wirst du eingepackt und versorgt. Und ich hab noch nie einen aus unseren Teams erlebt, der bei einem ernsthaften Einsatz den Patienten ausgelacht hat, wenn, dann wird *mit* dem Patienten gelacht, aber nie über ihn.

Wenn du mit deiner Gesundheit und deinem jungen Leben spielen willst, dann lass dir Zeit, ignorier es und red dir ein, dass alles okay ist. Das ist vollkommen legitim und alleine deine Entscheidung.

Sollte dir deine Gesundheit aber etwas bedeuten, dann lass dich mal untersuchen, keiner kann in deinen Kopf schauen. Mich würde schon interessieren, was in mir passiert.

Gruß

-&diaXmondx23-


Also ehrlich gesagt, ich würd bei sowas sofort zum Arzt gehen!

Lass das bitte abklären, das kann etwas harmloseres gewesen sein, aber eben auch nicht! Und zumindest hört es sich nicht harmlos an.... :-/

Ich denke mal, das sowas richtig gefährlich werden kann, also geh bitte zum Arzt....

@:)

sPmilymRaus


hii

Ich würde hundertpro auch auf Aneurysma tippen. Bei yahoo oder google kann man sich darüber schlau machen. Es gibt auch angeborene, die wie zeitbomben in dir schlummern bis sie ''platzen''. Viele werden gar nicht entdeckt. Richtig gefährlich.

Das Gehirn ist auch eine gute stelle dafür.

Ich würde auch zum Arzt gehen, manche gehen wegen einer ''winzigkeit'' wie bissl erkältung zum Arzt und daerlebst da so grausige Sachen im Gehirn... nee, Selbst wenn nichts ist--- du hast dann gewissheit. Denn gut klingt es nicht.

L@upo+049


Ich würde hundertpro auch auf Aneurysma tippen. Bei yahoo oder google kann man sich darüber schlau machen

Das wäre so ziemlich das falscheste, was man in dieser Situation machen kann...

Es ändert nämlich überhaupt nichts an dem tatsächlichen eigenen Zustand (ob nun etwas ernsthaftes dahintersteckt oder nicht), aber man kann sich durch ausgewählte Horrorgeschichten unsäglich viel Angst machen.

Also, wenn man Beschwerden und Angst hat - zum Arzt.... und nicht zu "Dr. Google".

Viele Grüsse

Lupo

F`emlinxa


Ich glaub nicht an ein Aneurysma, denn Panikalarm hatte doch schon 3 CTs und sonstige Kopfuntersuchungen.

Würde eher auf Wirbelsäulenprobleme tippen.

Aber alles Tippen nützt nichts - ab zum Arzt!

Afle*xanxdraT


@Panikalarm

Hallo

Es ist völliger Blödsinn was Du sagst in Sachen Notarzt. Glaubst Du ernsthaft wir rücken erst aus wenn jemand zusammenbricht? Wir hoffen sogar, dass man uns schon vorher ruft und wir den Patienten vorher haben. Der Notarzt bzw. die Sanität bringt Dich auch gerne ins Krankenhaus... auch wenn Du nicht zusammen gebrochen bist. Denn wir wissen in welches KH Du musst und wo ein Platz für Dich ist. Auch Du kannst uns rufen - auch wenn Du handlungsfähig bist (was auch immer Du drunter verstehst)

Und wenn was in Deinem Kopf nicht ok ist schreib nicht noch ellenlange Stories hier im Forum und such mittels Google nach möglichen Krankheiten... geh zum Arzt und lass Dich untersuchen. Wir können hier keine Diagnose stellen....

Ja, ich bin etwas muffig geworden... aber bei Deinen Postings kommt mir schon etwas der Kaffee hoch. ;-)

Gute Besserung und lieben Gruss

Alexandra

PyaUnika`la]rxm


Hallo ihr alle

Ich habe mir vorgenommen in Januar/ Februar alle möglichen Arztgänge endlich mal zu erledigen.

Eine unschöne Diagnose hatte ich schon, 4 andere stehen noch aus. Die Nächste will ich mir mal für Februar aufheben.

Ihr habt sicher alle Recht, dass man mit solchen gefährlichen Sachen kein Schindluder treiben soll, und ich werde mit dem Arzt darüber reden. Aneurysma klingt zwar vom Gefühl her genauso wie es war, nur wäre ich dann ja längst nicht mehr hier..

Also muss es doch was anderes sein.

Ich lass es checken!

LG Verena

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH