» »

Kopfschmerzen, Benommenheit, roter/ heißer Kopf

j;akobx306 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit 3 monaten folgende symtome: (manchmal weniger, manchmal mehr)

-roter/heißer Kopf

-spüre Druck auf den augen

-benommenheit (schwindel)

-gefühlsstörungen

-schwächegefühl

-übermäßiges schwitzen

Ich habe seit Dez. letzten jahres extreme veränderungen durchgemacht!

So fing alles an: Ich saß eines abends in einem lokal und hatte schon etwas alkohol getrunken! Plötzlich wurde mein kopf extrem heiß und rot, hatte schwächegefühl, fühlte mich benommen (nicht nur vom alkohol), und glaubte ich würde in den nächsten sekunden umfallen! Daraufhin ging ich nach hause, und legte mich nieder!

Nächsten morgen spürte ich wieder leichte benommenheit, mein kopf war noch immer heiß, aber nur mehr leicht! Das zog sich dann viele wochen durch (hatte auch vermehrt hitzewallungen)! Daraufhin ging ich zum arzt, der sagte ich hätte einen virus, er konnte aber konkret keinen feststellen!

Die endprognose war dann dass ich mich überanstrenge!

Das dürfte aber normalerweise nicht sein, da ich nur von 8-14h in die schule gehe, zuhause vl. 2h hausübung mache und sonst fernsehen,usw.! Eine woche darauf blieb ich 2 wochen zuhause und versuchte mich auszuruhen! Nach diesen 2 wochen fühlte ich mich wieder vereinzelt gut doch nach 1-2 wochen kam das ganze wieder!

Ich vermute vl. es könnte ein hirntumor sein, bin aber nicht sicher!

wichtig: habe sehr viele muttermale, die ich aber regelmäßig beim hautarzt untersuchen lasse!

bitte um hilfe

jakob

Antworten
jeakobx306


habe noch vergessen:

habe auch vermehrt nackenschmerzen!

glg

jQakob$30x6


bitte um antwort

Mririsqfad


Du könntest eine Histamin-Intoleranz haben, wenn das ganze mit Alkohol anfing. Hast Du Dich darüber schon mal informiert?

[[http://www.symptome.ch/wiki/index.php/Histamin-Intoleranz]]

[[http://www.kofler-haut.at/infos_news/00900_Downloads.htm]]

Die Nackenschmerzen könnten von einem Zeckenbiß herkommen, die eine Borreliose ausgelöst hat.

[[http://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/5869-checkliste-fuer-lyme-borreliose.html]]

*:)

jEaVkob730x6


Mein letzter bericht ist ja schonwieder einige zeit aus!

Inzwischen sind die symptome nicht weg sonder nur etwas verändert:

-Wenn ich mich bücke oder meinen kopf weit nach unten senke fühlt sich mein kopf an als würde das ganze blut in ihn fließen. Als würde er bald explodieren (naja, vielleicht nicht so extrem)!

-Schweißausbrüche nurmehr in den Achselhöhlen (meistens wenn ich keinen sport treibe (manchmal sogar wenn ich nur dasitze und nix mache)

-Ich habe das gefühl als müsste ich viel länger schlafen als zuvor (an die 10 stunden)

-Mein kopf wird oft noch immer auffallen rot, besonders bei hitze, aber auch ohne wirklichen grund (Das ganze war aber früher mal ärger)

-habe oft kopfweh

der schwindel ist mehr oder weniger verschwunden!

Anmerkung:

Kann es vl. damit zutun haben, dass ich sehr sehr viele Muttermale habe, die ich mir schon seit 8 Monaten nicht mehr untersuchen ließ? (Hautkrebs?)

Könnte es ein gehirntumor sein?

Könnte es mit dem (gelegenheits-)rauchen zusammenhängen?

liebe Grüße

j]ako0bV30x6


bitte um antwort

M,i)risf4ad


An einen Gehirntumor würde ich zunächst mal überhaupt nicht denken.

Die Muttermale würde ich mal wieder untersuchen lassen, damit Du beruhigt bist.

Wie gesagt: Borreliose sollte unbedingt abgeklärt werden. Hattest Du einen Zeckenbiß, an den Du Dich erinnern kannst?

Oder hattest Du eine Zahnbehandlung, bevor die ganze Sache losging?

Oder evtl. neue Möbel, neue Wohnung, neu gestrichene Möbel/Wände usw.?

Ist Deine Wirbelsäule, vor allem die Halswirbelsäule mal von einem guten Orthopäden oder Osteopathen angeschaut worden? Auch von da kann alles mögliche ausgehen.

*:)

FCem"ina


Sind die Zähne in Ordnung?

jvakob_3706


es gibt da schon einige probleme bei meinen zähnen!

zum beispiel hab ich seit 1,5 jahren oder so schmerzen wenn ich kalte getränke zu mir nehme! Sonst sind sie schon okay und ich gehe regelmäßig zum zahnarzt! nur kalt/warm wechsel tut seit 1,5 jahren eben viel mehr weh als früher!

zeckenbiss kann ich mich an keinen erinnern!

Wirbelsäule hab ich mir nicht untersuchen lassen außer von der schulärztin!

habe ein ziemliches hohlkreuz!

lg

F"emtinxa


Jakob, man kann nur spekulieren. Du solltest noch einmal zum Arzt und alles untersuchen lassen, großes Blutbild, Schilddrüse, Borreliose, Allergien und evtl. auch Hormone. Geh am besten zu einem Internisten.

dUanbiv"zx83


hallo jakob... habe genau die selben symptome seit etwa november 2007.. also schon seit etwa 5 monate.. der arzt meint mit meinem blutbild sei alles I.O.. es kann sein das du dich unregelmässig ernährst.. zuwenig wasser trinkst.. kann aber auch sein das dein blutdruck zu hock ist... ich weis selber noch nicht wovon es kommt und habe täglich einen roten heissen kopf.. hast du vieleicht schon was rausgefunden??

MFG Dani

Gpernxi


hallo... Leidensgenossen

ich leide unter einem heißen und roten Kopf seit ich im März dieses Jahres(08) meine zweite Hepatitis-Impfung bekam.

Die Hepatitis Impfung besteh aus drei Teilimpfungen. Nach der ersten Impfung spürte ich überhaupt nichts aber einen Monat später nach der zweiten Impfung hatte ich das Gefühl als ob mein Kopf glühen würde! ich ging damals noch putz munter zu bett und am nächsten Morgen war "das" auf einmal da...

Ich dachte mir, dass ich noch auf die dritte Impfung abwarte, was ich auch machte! Aber jetzt ein halbes Jahr später fühl ich mich noch immer nicht "gesund"! Mein Kopf wird plötzlich immer wieder rot und der wird gar nicht mehr normal, kühl!!

Meine Frage, konnten diese komischen Symptome von der Hepatitis Impfung ausgelöst werden!? Oder spielen mir die Hormone einen blöden streich, bin aber eh schon 20 Jahre alt! Und was kann ich dagegen tun!??? ??? ?

weiß überhaupt nicht mehr weiter!

|-o lg Gernot

Gler@nxi


... und ich rauche nicht, mache sehr viel Sport und ernähre mich für meine Alter, empfinde ich halt so, ausgewogen und gesund!

kann mir da jemand helfen!??? bitte bitte!!

dvani9vzo83


Hallo Gerni ... Mein Tipp..lass dien TSH Hormon mal abchecken vom Arzt...

MFG

bEush`mxills


hallo leute,

habe diese probleme auch seit ende 2007 gehabt (hochroter kopf, kopfschmerzen, druck im kopf und gespannte gesichtshaut, hitzewallungen, starkes stechen überall im gesicht und auf dem kopf, schwindelgefühl usw.)

schon beim bücken oder hinlegen, vor allem beim sport aber auch einfach nur so.

wurde zu allen möglichen ärzten geschickt (hautarzt, internist, orthopäde, neurologe) hat nichts gebracht.

wurde wie ein simulant oder spinner betrachtet bis mir der neurologe herausgefunden hat dass die hauptblutgefäße (kein plan wie die heißen) das blut nicht richtig vom kopf weg fließen lassen. er konnte sich das aber auch nicht erklären. hab gemeint vllt hat das was mit dem halswirbel zu tun. er meinte: kann nicht sein

bin dann trotzdem mal zum chiropraktiker gegangen. der hat sofort gewusst was los war. vor allem als ich gesagt hab dass das zufällig nach eine operation auftrat.

er meint die haben mir bestimmt den atlaswirbel ausgerenkt als die mir einen schlauch in den hals (während der narkose) eingeführt haben.

jedenfalls hat mir der chiropraktiker den hals wieder eingerenkt und seit paar tagen bin ich wieder beschwerdefrei. nach 3 1/2 jahren !!!!

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH