» »

Wieviele OP's unter Vollnarkose hattet ihr schon?

TRascshi86x21


@wolff

Nö beim ersten mal nicht, ich sag doch da war alles komisch :-)

EEheemaligHer Nuttzer j(#325731)


Na ja aber normalwerweise wird einem ja auch nicht gesagt wie die die Narkose machen, sondern nur das man eine Vollnarkose bekommt und eben über den Tubus beatmet wird. Mehr hat man mir nicht gesagt.

q Tanny

Ich hab auch 1h15 in der Vorbereitung gelegen und die wollten mir glatt erzählen das mir das nur so vorkommt wegen den Beruhigungsmedikamenten. Ja nee, schon klar. Die hatten nur leider vergessen das da eine Uhr gehangen hat

Mhonsxti


Naja, das Warten im Vorbereitungsraum kann schon nervig sein. Es ist aber so, dass vorausgehende OPs mitunter plötzlich nicht mehr bilderbuchmäßig verlaufen und deshalb länger als geplant dauern. Ich finde es voll in Ordnung, dass eine laufende OP so optimal wie nur möglich zu Ende geführt wird.

Ich war auch schon für einen ursprünglich ca. 3-stündigen Eingriff im OP. Daraus wurden dann 8 Stunden. Zwei andere, schon komplett vorbereitete Patienten durften wegen mir dann wieder auf's Zimmer, um erst am nächsten Tag operiert zu werden. Genau das gleiche ist auch schon mir passiert: Vorbereitet im Warteraum, schon an der Infusion und OP-Käppi auf, wurde ich wieder in mein Zimmer zurückgekarrt, um dann erst am nächsten Morgen operiert zu werden. Am 20. Dez. 2007 passiert. Und? Es war im OP halt etwas Unvorhergesehenes dazwischengekommen. War für mich zwar erst mal ärgerlich, aber ich hab's überlebt und wurde am folgenden Morgen operiert.

Grüßle von

Angie

TnaEnny8x9


Naja gegens warten hab ich ja auch nichts nur ich finde es immer Arsch kalt im OP Bereich...einma hab ich die narkose auch ers im OP bekommen wo wie son OP von innen aussieht fand ich irgendwie geil :D

EEhemaliger6 Nutdzer (#3257a31)


Sicher das ist ja auch alles okay, aber ich fand es ziemlich doof das man mir einreden wollte, dass die Zeit gar nicht stimmt sondern ich das nur nicht einschätzen kann. Ich meine man kann ja auch ehrlich sein zu dne Patienten

M9onsxti


Klar, Mellimaus, ich kenne auch keinen Vorereitungsraum, in dem nicht eine riesige Uhr hängt. Zum Glück hat mir so einen Blödsinn noch niemand weismachen wollen.

Hi Tanny, bei mir war es meistens so, dass ich erst im OP-Saal selbst "eingeschläfert" wurde, da ich fast nie eine vorherige Sedierung bekomme (weil unverträglich). Naja, sooo interessant ist so ein OP-Raum ja nun auch nicht ...

Einzig interessant fand ich mal eine OP unter lokaler Betäubung (Port-Implantation), die aufgrund der nötigen sterilen Bedingungen im OP-Raum stattfand. Ich war total überrascht, wieviele Vorbereitungen notwendig sind, bis dann endlich mal der eigentliche Eingriff beginnt. Meine Port-Implantation mit Vernähen hatte vielleicht 15 min. gedauert, aber ich war exakt 36 min. im OP (und ca. 15 min. später in der KH-Cafeteria ;-D ).

Grüßle von

Angie

Ejhemali}ger Neutpzer (#3x25731)


Ich bin auch noch nie in der Vorbereitung eingeleitet worden, immer nur zwischengeparkt, Die Narkosen hab ich immer im OP bekommen. Viel gesehen hab ich nie, da es dann meist sehr zügig ging und zum anderen ich auch immer so flach gelegen haben das ich schon dne Kopf heben musste um was zu sehen

T"annxy89


Jaa bei mir war es nur einmal so das ich im OP-Saal selber die Narkose bekommen habe ich fands ganz interessant sowas mal von innen zu sehn ;-)

TdanGnyx89


Nur ich kann mir natürlich auch was bessere vorstellen als mich mit meinem Knie rumzuschlagen... -.-

Was ich am meisten hasse is wenn die Kanüle in den arm gelegt wird oder der Katheter gesetzt wird das is für mich das schlimmste an dem ganzen...

M>onbsti


Echt? Das stört mich nun wieder überhaupt nicht. So verschieden sind die Menschen ...

T_an}ny8x9


Jaa ich hab immer noch angst vorm kanülen setzten und schmerzkatheter auch wenn ich es inzwischen in und auswendig kenne...

s|otmeonSefemalue


ich hatte 1 OP (ohren anlegen) unter vollnarkose, is aber sicherlich schon 12 jahre her, kann mich also kaum erinnern wie lang sie gebraucht haben um mir die narkose zu geben

T^urnsch^uhmaus


Ich habe jedesmal im Vorbereitungsraum die Narkose bekommen,aber länger als 10-15 Minuten hat das nie gedauert.

Einmal konnte ich einen Blick vom OP-Saal erhaschen,als ein vermummter Arzt oder Pfleger durch die Tür kam.Aber wie die OP-Lampe und eine geflieste Wand hab ich dabei nicht gesehen.

Mir so einen OP würd ich mir gern mal ansehen,ich kann mir auch gut vorstellen,das der Anblick vielen Patienten noch mehr Angst macht.

M|onstxi


Mh, ich finde so einen OP-Saal total unspektakulär. Am auffälligsten sind halt die riesigen Strahler und die meist hellgrünen Kacheln an den Wänden (warum eigentlich hellgrün ???). Der Rest ist wie auf der Intensivstation und eigentlich total langweilig. ;-)

Es wundert mich, dass soviele ihre Narkose bereits im Vorbereitungsraum bekommen. Ich hatte das nur bei meiner allerersten Allgemeinnarkose vor über 20 Jahren erlebt. Alle anderen Narkoseeinleitungen fanden im OP-Saal selbst statt, auch bei riesigen OPs.

Grüßle von

Angie

EPhemEaligXer Nut1zer (0#3<25731)


Das grün soll nageblich beruhigend für die Augen sein, hat mir mal ein Chirurg erzählt. Ob es stimmt, weiß ich allerdings nicht. Muss ich nächste Woche mal im KH nachfragen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH