» »

Taube Hände und Arme

Cwarxo87 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich hab seit einer Woche das Problem, das meine beiden Arme taub sind. Schon vor ein paar Wochen sind sie mir nachts öfters eingeschlafen, wurden aber gleich wieder wach, wenn ich sie geschüttelt habe. Letzte Woche hat es angefangen, dass der kleine Finger taub wurde, dann die Hand und mittlerweile beidseitig der ganze Arm.

Der Neurologe hat mich untersucht, aber nichts gefunden und der Orthopäde hat mich ohne Untersuchung wieder weggeschickt, weil es nicht sein Gebiet wäre. Nächste Woche hab ich einen Termin beim Radiologen zum mrt (Kopf und hws), weiß aber nicht, ob das was bringt...

Kann mir jemand sagen, an wen ich mich nun wenden soll? Kann das vielleicht von einer Impfung kommen? Bin über jede Meinung dankbar...

Liebe Grüße,

Caro

Antworten
Lnion*1x01


Taube Hände und Arme

Hallo, zuerst würde ich das MRT abwarten und zum Allgemeine Arzt gehen, der wird wohl auch das MRT verschrieben haben. Wenn du dan den Befund hast kannst du mich nochmals anschreiben ich hätte da dann eine Adresse für dich. LG Lion100

Cearo<8x7


Der Neurologe hat mich zum Radiologen verschrieben, um eine Entzündung auszuschließen. Mein Problem ist nur, dass ich in 3 Wochen eigentlich zum Arbeiten ins Ausland sollte und das so schnell wie möglich geklärt haben muss, deshalb wollte ich diese Woche noch einmal zum Arzt, ich weiß nur nicht zu welchem...

S*ilbIer#mond4auge


Du kannst höchstens...

...in der Radiologie nachfragen ob jemand zwischenzeitlich abgesagt hat bzw um einen neuen, schnelleren Termin bitten. Sei froh dass der Neurologe dich überwiesen hat, MRT ist halt das beste um bestimmte Sachen zu diagnostizieren bzw. auszuschließen.

Wann hast du denn den MRT - Termin ? Ist für anschließend noch ein Termin beim Neurologen geplant ?

Es könnte von der HWS kommen, könnte aber auch was anderes sein...das hilft dir jetzt nicht weiter, gell ?

Gruß Silbermondauge

C8ar\o8x7


Der MRT-Termin ist am Freitag, das war der erste der frei ist... Hab auch gebeten, dass sie mir Bescheid sagen, wenn jemand abspringt. Was mich nur wundert ist, dass der Neurologe bei den Messungen nichts festgestellt hat. Es hat mir auch niemand gesagt, von was es überhaupt kommen könnte. Sollte ich mit Sport und arbeiten besser langsam machen?

C?aro8x7


Leider nochmals...

Hallo zusammen!

Das Thema ist leider immer noch aktuell. Ich war mittlerweile bei vielen Ärzten und keiner hat was gefunden. Der Befund des MRT lautete:

"diskrete mediane protrusionen bei c4/5 c5/6 steilstellung der hws diskrete imprimierung des angrenzenden ventralen duralsackes"

Der Orthopäde meinte aber, das könne nicht damit zusammenhängen. Mittlerweile ist aber der ganze Oberkörper bis zum Bauchnabel betroffen...

Bin wirklich kurz vorm Verzweifeln und über jede Meinung dankbar!!

S[ilbermZondaugxe


Ich nochmal...

...wurde MRT denn mit Kontrastmittel gemacht ? Um Rückenmarksentzündungen wirklich auszuschließen !

Oder nur native Aufnahmen ?

Was ungefähr hat der Neurologe untersucht ? Reflexe geprüft, aber sonst ? Irgendwelche Messungen ?

Bei welcher Art von Ärzten warst du ?

Vielleicht solltest du nochmal zu einem anderen Neurologen gehen, das klingt schon komisch. Kannst du Arme / Hände normal gebrauchen oder fallen dir mal Sachen aus der Hand ?

Gruß Silbermondauge

Cdarox87


Nein, MRT wurde ohne Kontrastmittel gemacht, weil es mir des Arzt nicht spritzen konnte. Aber auch nur von Schädel und HWS, sollte da vielleicht auch von Rücken gemacht werden?

Der Neurologe hat Reflexe geprüft und irgendwelche Messungen mit Strom gemacht, was genau hat er mir nicht erklärt. Das Ergebnis war aber unauffällig.

Ich war beim Neurologen, Orthopäden und Radiologen, mehr nicht. Mitte August komme ich in die Neurologie der Uniklinik, aber das ist eben noch so lange :(v

Normal greifen kann ich schon, die Hand zittert nur manchmal. Ich dachte mir, das kommt davon, dass ich die Dinge so fest halte um sie nicht fallen zu lassen. Hab aber das Gefühl, dass die Arme langsam kraftlos werden. Ich kellnere neben dem Studium und habe da seitdem Probleme, ein Tablett zu tragen, was ich vorher nie hatte....

SNil%berm?ondaugxe


Bin ja leider auch nicht "vom Fach"

Tatsache ist, dass eine MRT ohne Kontrastmittel (warum konnte es der Arzt nicht spritzen ?) nicht alles aussagt. Mal ganz konkret: MS könnte ohne Kontrastmittel nicht diagnostiziert werden.

Auch eine Lumbalpunktion (wird aber glaube ich eh nur in einer Klinik gemacht ??) wäre anzuraten - ist zwar nicht sooo angenehm aber auf diese Art und Weise findet man auch manches (oder eben nicht).

Immerhin hast du eine Überweisung in die Uniklinik bekommen.

Oder gehst du da von selber hin ?

Wenn es ZU SCHLIMM wird kannst du aber auch selber hin und sagen, du seist ein Notfall. Soll heißen, wenn du mal anfängst, ein Tablett dauernd fallen zu lassen...was ich mal nicht hoffe !!!

Ich kenne die Untersuchungen auch nicht alle mit Namen, ich nehme an, die Messung war nur mit aufgeklebten Elektroden, nicht mit Nadeln ? Klar, ist einfach zu sagen, die Messung hat nix ergeben, also is nix...

Alles Gute !!!

Silbermondauge

PS: Nachdem was ich hier in diesem Forum so lese, kann es natürlich auch psychisch sein...hast du denn manchmal Panik vor irgendwas ?

C?arox87


Der Arzt konnte es nicht spritzen weil er keine Vene gefunden hat :-/ Bist du sicher, dass man MS so nicht erkennen kann? Um das auszuschließen bin ich ja eigentlich darein...

In die Uniklinik gehe ich von selbst, weil der Neuro gesagt hat, er kann da nichts weiter tun. Die Messungen dort waren ohne Nadeln, nur aufgeklebt an Fingern und Ellbogen, soweit ich weiß.

Ängste habe ich schon, aber bevor ich es darauf schiebe möchte ich schon wissen, dass ansonsten alles in Ordnung ist.

S&ilberCmonYdauxge


Hallo !

Komisch, dass sich sonst niemand meldet.

Was ist denn das für ein Arzt der keine Vene findet ???

Hat er an beiden Armen probiert ? Bei mir gehts z.B. nur links.

Ja, Kontrastmittel ist wichtig. Bei MS bilden sich sogenannte "Herde" die mit Kontrastmittel sichtbar werden.

Hat der Neuro dir die Überweisung gegeben oder wirst du 10 Euro zahlen ? Wenn er dir eine Überweisung gegeben hat, dann ist er fair - weil, vielleicht hat er nicht alle Geräte.

Da gehört auch noch eine Untersuchung mit Nadeln dazu (kann etwas weh tun aber man überlebt es) und eine Lumbalpunktion, MRT von Schädel und HWS, ok, evtl auch BWS (MIT Kontrastmittel) und DANN weiß man genaueres.

Du wirst es schon erraten haben: Bei mir war mal der Verdacht auf MS und ich habe alle Untersuchungen (außer Lumbalpuntion) hinter mir. Erklärt hat mir keiner was, wozu auch ? Uniklinik... vielleicht läufts bei dir besser. Es war dann "nur" ein Bandscheibenvorfall (aber das ist es, glaube ich, bei dir eher nicht, da du beidseitig Probleme hast)

Alles Gute !

Silbermondauge

PS: Sport kannst du schon machen - halt nicht überanstrengen, machen, was du kannst.

C,ar7o87


Danke, Silbermond :-)

Er hat es an beiden Armen versucht, aber nichts gefunden.

In der Hoffnung, dass sich doch noch ein Arzt zu Wort meldet hier mal die Befunde.

Von der MRT

Diskrete mediane Protrusionen C4/C5 und C5/C6. Steilstellung der HWS. Ansonsten unauffällig.

Vom Ortopäden:

HWS frei beweglich, kein Fac DS, keine cervikale Blockierung, kein WS KS, FBA

0cm, Las. neg., BWS und LWS frei; Diagnose: cervicale BS-Protrusionen(M50.2G)

Symptomatik orthopädischerseits nicht erklärbar, weitere neurologische Diagnostik erforderlich

Vom Neurologen:

Symptomatik medizinisch nicht erklärbar.

Der Allgemeinmediziner und der Othopäde streiten sich jetzt darüber, ob es ein Bandscheibenvorfall war oder nicht.

Bitte nochmals um Hilfe!!

pohoebxe


ein arzt der die vene nicht findet -ist leider nicht so selten..

leider sind die schwestern da fitter als die ärzte..

doch ..ein erfahrener arzt müsste wissen wo die vene ist ..und sie fühlen können. :(v

ich habe direkt bei deinen symptomen an die halswirbelsäule gedacht..aber da du sagtest, der neurologe hat die strommessungen schon gemacht..??! :-/ -ich habe diese symptome auch ..aber bei mir ist auch etwas bei diesen messungen herausgekommen. gib nicht auf!!!:)* :)* :)* :)*

S1nooxkey


Vielleicht könnte es RLS sein?

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Restless-Legs-Syndrom]]

[[http://www.rlshilfe.de/]]

C&arvo87


nein, RLS passt nicht, Snookey

was war es dann bei dir, phoebe? die messungen hat er gemacht, ist aber schon mind. 6 wochen her, da wars noch nicht so schlimm und nur die eine hand, mittlerweile ist es ja der ganze oberkörper...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH