» »

Gutartiger Lebertumor

pucesaxreo hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich weiss seit einem halben Jahr, dass ich eine sog. FNH (fokal noduläre Hyperplasie) in der Leber habe, wahrscheinlich ausgelöst durch meine langjährige Pilleneinnahme.

Diese muss halbjährilich kontrolliert werden und bedarf, nach Aussagen meiner Ärzte keine weitere Behandlung.

Nun erfolgte die Kontrolluntersuchung mittels Ultraschall. Dabei stellte sich heraus, dass diese FNH um ca. 1,5 cm gewachsen ist. Nächste Untersuchung ist in einem halben Jahr fällig. Ich habe Angst davor, dass es bösartig werden könnte.

Ich suche nach einem Erfahrungsaustausch über den weiteren Verlauf dieser FNH.

Gibt es Jemanden, der auch einen derartigen Tumor hat ?

Wer kann mir einen Rat geben?

Antworten
M:ara< C.


leber

Welche Beschwerden hast du denn sonst noch?

Wie wurde das festgestellt?

Ich nehme nämlich auch schon so lange die Pille, würde mich mal interessieren.

aGchtJcxm


Lebertumor: ich auch

Hallo pcesareo!

Mir gehts genauso. Ich bin 22 und nahm 6 Jahre die Pille. Vor einem halben Jahr bin ich auf den Vaginalring umgestiegen und aus Zufall hat man erhöhte Leberwerte festgestellt. Ergebnis: 8 cm großer Lebertumor- FNH. Mehrere Ärzte sagten mir, dass sich das eh zurückbildet, aber ich habe die gleichen Ängste wie du. In einem Monat bin ich zur Kontrolle dran, mal sehen. Aber was ist, wenn er weiter wächst. Würdest du operieren gehen?

Aber wenn wir operieren, würden wir ja einen Teil der Leber entfernen lassen. Ich bin ratlos, aber bösartig werden kann er nicht, angeblich. Zu inneren Blutungen kann es allerdings kommen. Wie groß ist übrigens dein Tumor? Spürst du auch manchmal einen Druck in der Gegend? Und ist dir nach dem essen manchmal schlecht, und wenn ja, war das auch so bevor du vom Tumor wusstest?

Liebe Grüße, ich hoffe auf Antwort,

p8ceasgarexo


Re:Lebertumor

Hallo,

ich weiss nicht, ob Du meine Mail erhalten hast, daher sende ich es Dir noch einmal.

Mein Tumor ist seit Januar um ca. 1,5 cm gewachsen. Habe jetzt die Kontrolluntersuchungen hinter mir.

Bin wie Du sehr ängstlich und verunsichert.

Beschwerden habe ich keine.

Es war bei mir ein Zufallsbefund.

Sollte der Tumor weiter wachsen, wird ggfs. eine MRT-Untersuchung durchgeführt.

Zunächst muss ich weitere 3 Monate warten

Du kannst mir auch gerne eine E-Mail zusenden, wenn Du magst !

maxi_gilla@web.de

Da könnten wir ausführlicher Schreiben.

Liebe Grüße

pcesareo

w7oxmen


warum habe ich erhöhte Leberwerte?

Nach meinen zwei Schwangerschaften stellte der Hausarzt fest, daß ich erhöhte Leberwerte habe.

Er veranlaßte eine Überweisung zu einem Gastroentrologen, dieser bestätigt die hohen Werte, wußte aber auch keinen Rat außer die Werte reglemäßig zu kontrollieren. Mittlerweile kontolliere ich schon seit 2 Jahren, die Werte werden mal etwas besser mal wieder schlechter. Alos kein großer Fortschritt.

Auch alternativ mit Reiki habe ich versucht meine Werte zu beeinflussen, leider bisher ohne Erfolg.

Mittlerweile habe ich auch Schmerzen im rechten unteren Rippenbogen.

Wer weiß Rat?

Gruß Women

Ssimon6e Sx.


Re:Lebertumor

Hallo.Endlich hab ich leute gefunden die mir nicht nur mitleidig zu hören.Hab mich am 7.7.sterilisieren lassen(abgeschlossener Kinderwunsch)dabei hat man einen 3cm großen lebertumor entdeckt.nach 2 MRT weiß ich das es 2 am rechten leberlappen(Hämangiome)und 1am linken sind.was der linke ist konnte mir noch keiner sagen.Als grund vermuten sie auch bei mir die pille.

a[chtcxm


hallo wieder mal!

1) Liebe pcesareo!

Tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ich war auf Urlaub, und hatte davor keine Möglichkeit mehr, dir zu schreiben! Aber ich hole das bald nach!

2) Liebe Simone!

Wir hier hören dir gerne zu und geben auch Tipps, so weit das geht.

Heute hab ich wieder mal Kontrolle; mal schauen, wies mit meinem "Anhängsel" steht.

Liebe Grüße, Anna

Kgarin-'einxs


Re: Lebertumor

Hallo zusammen

Seit heute weiss ich, dass ich einen 8cm grossen Lebertumor habe. Hat jemand von Euch schon Erfahrung betreffend, Medikamente oder Operation.

Gemäss Aussage mehrerer Aerzte habe ich diesen Tumor dadurch, dass ich seit 11 Jahren die Pille nehme. So wie es aussieht, muss ich ab nächster Woche die Pille absetzen. Wer hat ähnliches erlebt und wie verhütest du heute?

Liebe Grüsse

Karin-eins

D`esi


FNH

Habe auch einen Lebertumor 9 mal 12 cm. Wird auch nur bei Beschwerden operiert. Soll auch durch die Pille entstanden sein. Habe mit diesen Tumor ein Kind ausgetragen, ohne Probleme. Liebe Grüsse Desi

K(erstin(12)3456


Hallo Leidensgenossinen.

Bei mir wurde ein Hämangiom auf der Leber festgestellt. Hat sich allerdings seit einem Jahr nicht verändert. Meine Leberwerte sind auch grottenschlecht, mein Arzt glaubt auch das nur mit der Pille (seit 7 Jahren) erklären zu können.

Ich habe allerdings vor 8 Wochen abgesetzt und noch keine besserung. Mich bringen keine 10 Pferde mehr dazu dieses Gift weiter einzunehmen. Ich glaub als junge Frau ist man einfach zu gut´gläubig, es nehmen alle da kanns ja nicht schlimm sein...Abwarten und Tee trinken.

j[ela


Hallo,

habe heute erfahren, dass ich einen angebl. gutartigen Lebertumor habe. Soll in 3 Monaten zur Kontrolle. Frage: Hat man bei euch auch nur mit Ultraschall diagnostiziert? Wie kann der Arzt da beurteilen ob gutartig oder bösartig?

Danke für Antwort, bin etwas beunruhigt.

Gruss Jela

a[txi


Hallo!

Bei mir wurde auch ein FNH diagnostiziert. Angeblich wie bei dem Rest hier auch kommt das von der Pille. Ich habe diese vor ca. 4 Monaten abgesetzt und habe eine Hormonspirale einsetzen lassen. Allerdings war das bevor ich von dem Lebertumor erfahren habe. Jetzt stellt sich die Frage ob die Spirale wieder raus muß. Was würdet ihr machen? Ich denke mal am besten kommt die Spirale wieder raus und keinerlei hormonpräp. mehr in frage.

Beate

SQar4ah-Wx.


Leber nicht in Ordnung ???

Hallo!

Ich habe seit Juli d. J. die Pille abgesetzt. Seitdem habe ich immer mal wieder kleine lila Flecke/Punkte auf der Haut. Am Oberkörper und an den Armen. Kann dies ein Hinweis auf einen Lebertumor sein ???

Kennt jemand von Euch diese Flecke?

aJchStcm


Sagt mal,

hat irgendwer von euch veranlasst, dass all unsere Lebertumore den Firmen gemeldet werden ???

Unsere Gynäkologen müssten das eigentlich melden, damit in den Beipacktexten nicht nur "in sehr seltenen Fällen kann es zur Bildung von Lebertumoren kommen" steht??

Wie man sieht, sind die FNH´s und Hämangiome nicht so selten!!!!

Liebe Grüße!

rx2d2


meine fnh wurde sofort operiert

Hallo zusammen,

tja scheint ja doch nicht so selten zu sein. eigentlich könnten sie doch durch studien unsere krankenakten auch mal mehr darüber herausfinden. ich darf mir nämlich von jedem arzt sagen lassen, dass er keine ahnung zu diesem thema hat.

meine fnh wurde sofort entfernt, obwohl ich keine beschwerden hatte, nur mega hohe leberwerte - hab nun eine riesige narbe, eine halbe leber weniger und seltsamerweise keine gallenblase mehr. ich bin ziemlich ärgerlich darüber. anscheinend wäre das gar nicht notwendig gewesen, wenn ich die beiträge hier so lese! toll! >:(

man sagte mir, dass ich nie wieder die pille nehmen darf, weil sonst evtl. ein neuer tumor wächst.

kondome verträgt meine haut nicht und ich hab keine ahnung wie ich nun verhüten soll. wisst ihr da noch möglichkeiten ???

ich hab mir überlegt mal meinen mann zum FA zu zerren, wobei ich mir erstmal wieder selbst einen fähigen FA suchen müsste. vielleicht kann der mann ja auch verhüten?!

naja, hoffen wir mal auf bessere informationen durch die ärzte- so long

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH