» »

Leberblutung nach Leberriss

JEosefinLeMxarie hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben @:)

Ein bekannter von mir hatte vor ca. einer woche einen autounfall. Er hatte einen Leberriss und wurde mehrmals operiert. Es sah alles wieder gut soweit aus. Doch gestern hatte er starke schmerzen im Bauchraum und wurde sofort wieder operiert. Die Ärzte sprechen von Leberblutungen... Weiß einer von euch was genau das bedeutet, sprich wie kann mann das behandeln und gibt es spätfolgen??

Danke im voraus, Polar87

Antworten
bcesZser) xso


Wenn die Leberblutungen zum Stehen kommen, gibt es meist keine Spätfolgen. Lebergewebe regeneriert sich auf Dauer von selbst. Die Gefahr besteht darin, dass Leberblutungen nur sehr schwierig zu stillen sind, und die Patienten darüber sehr viel Blut verlieren.

Es war quasi Glück, dass er es überhaupt lebend ins Krankenhaus geschafft hat!

Hoffe mal, dass alles gutgeht.....

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH